Beruf Abwasseraufbereitungstechniker / Abwasseraufbereitungstechnikerin

Abwasseraufbereitungstechniker unterstützen Steuerer von Abwasseraufbereitungsanlagen bei der Bedienung und Wartung von Maschinen für die Abwasseraufbereitung und bei der Reinigung von Abwasser in Kläranlagen. Sie nehmen Reparaturaufgaben wahr.

Möchten Sie wissen, welche Art von Karriere und welche Berufe am besten zu Ihnen passen? Absolvieren Sie unseren kostenlosen Holland-Code-Berufstest und finden Sie es heraus.

Persönlichkeitstyp

Fertigkeiten

  • Testergebnisse melden

    Berichterstattung von Testergebnissen mit Schwerpunkt auf Feststellungen und Empfehlungen, wobei die Ergebnisse nach Schweregrad zu differenzieren sind. Beifügen einschlägiger Informationen aus dem Prüfplan und Beschreibung der Prüfmethoden anhand von Parametern, Tabellen und visuellen Methoden, um erforderlichenfalls Sachverhalte klarzustellen.

  • Prüfeinrichtungen benutzen

    Verwenden von Geräten zum Prüfen der Leistung und des Betriebs von Maschinen.

  • Für vorgegebene Wassereigenschaften sorgen

    Betätigen von Ventilen und Positionieren von Leitblechen in Wasserbehältern zur Anpassung von Volumen, Tiefe, Abflussmenge und Temperatur des Wassers entsprechend den Vorgaben.

  • Steuerungssysteme für Entsalzungsanlagen warten

    Warten eines Systems zur Gewinnung von Trinkwasser aus salzhaltigem Wasser.

  • Wasseraufbereitungsanlagen warten

    Ausführung von Reparaturen und routinemäßigen Instandhaltungsarbeiten an Geräten, die bei der Reinigung und Aufbereitung von Wasser und Abwasser verwendet werden.

  • Fehlfunktionen von Ausrüstungsgegenständen beheben

    Ausrüstungsschäden und -fehlfunktionen erkennen, melden und reparieren; mit Gebietsvertretern/-innen und Hersteller kommunizieren, um Reparatur- und Ersatzteile zu besorgen.

  • Wissenschaftliche Daten zur Wasserqualitätskontrolle interpretieren

    Analysieren und Interpretieren von Daten wie den biologischen Eigenschaften zum Ermitteln der Wasserqualität.

  • Normen für Gesundheitsschutz und Sicherheit anwenden

    Einhaltung der von den zuständigen Behörden festgelegten Hygiene- und Sicherheitsnormen.

  • Wasserqualität überwachen

    Messen der Wasserqualität: Temperatur, Sauerstoff, Salzgehalt, pH-Wert, N2, NO2, NH4, CO2, Trübung, Chlorophyll. Überwachen der mikrobiologischen Wasserqualität.

  • Aufzeichnungen über Wartungseingriffe führen

    Schriftliche Aufzeichnungen über sämtliche durchgeführten Reparatur- und Wartungseingriffe führen, einschließlich Angaben zu den verwendeten Teilen und Werkstoffen usw.

  • Aufzeichnungen über den Arbeitsfortschritt führen

    Führen von Aufzeichnungen über den Arbeitsfortschritt, einschließlich Zeiten, Mängeln, Fehlfunktionen usw.

  • Anlagewartung sicherstellen

    Sicherstellen, dass die für den Betrieb erforderlichen Geräte regelmäßig auf Störungen überprüft, routinemäßige Wartungsaufgaben ausgeführt und bei Schäden oder Mängeln Reparaturen eingeplant und ausgeführt werden.

  • Maschinen auswechseln

    Bewerten des Zeitpunkts von Investitionen in den Austausch von Maschinen oder Werkzeugmaschinen und Ergreifen der notwendigen Maßnahmen.

Mögliche Kenntnisse und Fähigkeiten

wasserspeicheranlagen warten einhaltung der umweltschutzvorschriften gewährleisten persönliche schutzausrüstung verwenden sachgerechte wasserspeicherung sicherstellen geräte zur wasserdesinfektion verwenden abwasserbehandlungsanlagen auf schiffen bedienen proben für die untersuchung vorbereiten klärschlamm entsorgen labortechniken steuerung für hydraulische maschinen bedienen proben untersuchen wasseraufbereitungsanlage bedienen pumpanlagen bedienen proben auf verunreinigungen untersuchen rohrleitungsanlagen instand setzen wasser reinigen