Beruf Aufseher im Bergbau / Aufseherin im Bergbau

Aufseher im Bergbau führen eine Reihe von Aufgaben aus dem Kontrollraum eines Bergwerks aus. Sie überwachen die Prozesse durch elektronische Darstellungen auf Monitoren, Regler und Lichter. Aufseher im Bergbau ändern Variablen und kommunizieren mit anderen Abteilungen, um sicherzustellen, dass die Prozesse reibungslos und entsprechend den festgelegten Verfahren funktionieren. Sie ergreifen geeignete Maßnahmen im Falle von Unregelmäßigkeiten oder Notfällen.

Möchten Sie wissen, welche Art von Karriere und welche Berufe am besten zu Ihnen passen? Absolvieren Sie unseren kostenlosen Holland-Code-Berufstest und finden Sie es heraus.

Persönlichkeitstyp

Wissen

  • Gefahren für Gesundheit und Sicherheit bei Untertagearbeiten

    Die Vorschriften und Risiken für die Gesundheit und Sicherheit bei Untertagearbeiten. 

  • Elektronik

    Funktionsweise elektronischer Leiterplatten, Prozessoren, Chips und Computer-Hardware und -Software, einschließlich Programmierung und Anwendungen. Anwendung dieses Wissens, um sicherzustellen, dass ein reibungsloses Funktionieren der Elektronik gewährleistet ist.

Fertigkeiten

  • Einen Computer benutzen

    Nutzen von Computerausrüstung oder digitalen Geräten, um die Qualitätskontrolle, die Datenverwaltung und die Kommunikation zu erleichtern. Befolgen der Anweisungen eines Computerprogramms, Erstellen von Dateien oder Dokumenten.

  • Einhaltung der Sicherheitsvorschriften gewährleisten

    Sicherheitsprogramme zur Einhaltung der nationalen Gesetze und Rechtsvorschriften umsetzen. Sicherstellen, dass die Geräte und Verfahren den Sicherheitsvorschriften entsprechen.

  • Zwischen einzelnen Arbeitsschichten kommunizieren

    Übermittlung der relevanten Informationen über die Bedingungen am Arbeitsplatz, die Fortschritte, Ereignisse und potenziellen Probleme an die Arbeitnehmer in der nächsten Schicht.

  • In zeitkritischem Umfeld auf Ereignisse reagieren

    Beobachten der Umgebung und Antizipieren von Ereignissen. Bereitschaft, bei unerwarteten Ereignissen schnell und angemessen zu handeln.

  • Aufzeichnungen über Grubenaktivitäten führen

    Führen von Aufzeichnungen über die Produktion und Entwicklung in Gruben, einschließlich der Leistung von Maschinen.

  • Notfallprozeduren anleiten

    Im Notfall schnelles Reagieren und Einleiten der geplanten Notfallverfahren.

  • Fehlersuche betreiben

    Ermittlung von Betriebsproblemen, Entscheidung darüber, was zu tun ist, und entsprechende Berichterstattung.

  • Kommunikation bei Grubenunfällen koordinieren

    Lenkung und Koordinierung der Kommunikationsverfahren in Notfällen. Angemessene Anweisung von Anrufern und Information der Anrufer über alle Rettungsmaßnahmen. Alarmieren und koordiniertes Entsenden von Rettungspersonal nach Notrufen und Alarmsignalen.

  • Ausrüstung überwachen

    Überwachung von Geräten wie Messinstrumenten, Anzeigen oder Bildschirmen, um die Funktionsfähigkeit von Maschinen sicherzustellen.

  • Fernkommunikation koordinieren

    Regeln der Netz- und Funkkommunikation zwischen verschiedenen operativen Einheiten. Entgegennehmen und Weiterleiten weiterer Funk- oder Telekommunikationsmitteilungen oder Anrufe. Dazu könnten Mitteilungen öffentlicher Teilnehmer oder der Notdienste gehören.

Mögliche Kenntnisse und Fähigkeiten

informationen zur grubenausrüstung geben selbstständig operative entscheidungen treffen mechanik produktionsberichte schreiben elektrizität einfluss geologischer faktoren auf bergbauarbeiten für das führen von abbauunterlagen sorgen