Beruf Bediener von Maschinen zum Glasfaserziehen / Bedienerin von Maschinen zum Glasfaserziehen

Bediener von Maschinen zum Glasfaserziehen bedienen, steuern und warten Maschinen, die Fasern, in der Regel Glasfaser oder Kohlenstoff, mit Harz beschichten und sie um eine Rotationsform wickeln, um Rohre, Behälter, Hülsen und andere Hohlzylinder herzustellen.

Möchten Sie wissen, welche Art von Karriere und welche Berufe am besten zu Ihnen passen? Absolvieren Sie unseren kostenlosen Holland-Code-Berufstest und finden Sie es heraus.

Persönlichkeitstyp

Wissen

  • Arten von Fasern für die Kunststoffbewehrung

    Fasern, die zur Verstärkung von Verbundstoffen eingesetzt werden, wie Glasfasern, Kohlenstofffasern und Kunststofffasern. Ihre Anwendungsfälle, Kosten, Vor- und Nachteile sowie Produktionstechniken im Zusammenhang mit ihrer Verwendung.

  • Beschichtungsstoffe

    Kenntnisse verschiedener Arten von Beschichtungen, mit denen ein Werkstück mit einer oder mehreren Deckschichten aus Harzen, Zuckern, Pulvern, inaktiven und nicht löslichen Füllstoffen, Wachsen, Gummis, Weichmachern, Farbstoffen, Lacken und anderen Stoffen versehen wird.

  • Qualitätsstandards

    Nationale und internationale Anforderungen, Spezifikationen und Leitlinien, um sicherzustellen, dass Produkte, Dienstleistungen und Verfahren von guter Qualität und zweckmäßig sind.

Fertigkeiten

  • Maschinensteuerung einstellen

    Einrichten und Steuern einer Maschine durch Eingabe geeigneter Daten sowie Einrichtung der (elektronischen) Steuerung nach Maßgabe des gewünschten Fertigprodukts.

  • Filamentwerkstück von Spanndorn lösen

    Nach Anbringen des Filaments auf die Dornform und ausreichender Aushärtung Entfernen des Dorns nach Bedarf.

  • Messgerät überwachen

    Überwachung der von einem Messgerät ausgegebenen Daten über die Messung von Druck, Temperatur, Materialdicke und anderer Werte.

  • Harzbad vorbereiten

    Befüllen eines Behälters mit Harz, das für die Beschichtung einer Vielzahl von Materialien wie Filamente oder Glaswolle verwendet wird. Sicherstellen der korrekten Menge und der korrekten Zusammensetzung und Temperatur des Harzes.

  • Verarbeitungsumgebungsbedingungen überwachen

    Überprüfen, ob die allgemeinen Bedingungen des Arbeitsraums, z. B. Temperatur oder Luftfeuchtigkeit, den Anforderungen entsprechen, erforderlichenfalls Vornehmen von Anpassungen.

  • Temperatur regeln

    Messung und Anpassung der Temperatur eines bestimmten Raumes oder Gegenstands.

  • Werkstücke aushärten

    Ergreifen der erforderlichen Maßnahmen, damit ein Werkstück aushärten kann. Einschalten von Heizgeräten wie Infrarotlampen oder beheizten Formen, oder Einführen des Werkstücks in einen Härteofen.

  • Persönliche Schutzausrüstung verwenden

    Verwendung der Schutzausrüstung gemäß Schulung, Anweisung und Handbüchern. Überprüfen der Ausrüstung und konsequente Verwendung.

  • Herstellungsverfahrensparameter optimieren

    Optimieren und Beibehalten der Parameter des Herstellungsverfahrens wie Durchfluss, Temperatur oder Druck.

  • Fehlersuche betreiben

    Ermittlung von Betriebsproblemen, Entscheidung darüber, was zu tun ist, und entsprechende Berichterstattung.

  • Technische Ressourcen zu Rate ziehen

    Konsultieren und Interpretieren technischer Ressourcen wie digitale oder papiergestützte Zeichnungen und Justierungsdaten, um eine Maschine oder ein Arbeitsgerät ordnungsgemäß einzurichten oder mechanische Geräte zusammenzubauen.

Mögliche Kenntnisse und Fähigkeiten

testlauf durchführen ein filament schneiden aufzeichnungen über den arbeitsfortschritt führen produktionsfluss fernsteuern geräte reinigen kunststoffharze qualität von erzeugnissen kontrollieren filament-gewindedornverbundsstift absägen abfall bewirtschaften geräte warten polymerisation verbundstoffe herstellung von gütern des täglichen bedarfs faserspannung einstellen defekte fertigungsausrüstung anzeigen material messen kunstharze