Beruf Bediener von Maschinen zur Herstellung von Matratzen / Bedienerin von Maschinen zur Herstellung von Matratzen

Bediener von Maschinen zur Herstellung von Matratzen verwenden Maschinen, um Matratzen herzustellen. Sie stellen Polster und Überzüge her, schneiden sie zu, um diese anschließend über die innenliegende Federkonstruktion zu ziehen und zu befestigen.

Möchten Sie wissen, welche Art von Karriere und welche Berufe am besten zu Ihnen passen? Absolvieren Sie unseren kostenlosen Holland-Code-Berufstest und finden Sie es heraus.

Wissen

  • Textile Werkstoffe

    Gute Kenntnis der Eigenschaften verschiedener textiler Werkstoffe.

  • Polsterfüllungen

    Materialien zur Füllung von weichen Möbeln wie gepolsterten Sitzmöbeln oder Matratzen müssen über Eigenschaften wie Widerstandsfähigkeit, Leichtigkeit und hohes Bauschvolumen verfügen. Es kann sich um Füllungen tierischen Ursprungs (wie Federn), pflanzlichen Ursprungs (wie Baumwolle) oder aus synthetischen Fasern handeln.

  • Maschinenfunktionen

    Die verwendeten Maschinen und Geräte, insbesondere ihre Merkmale in Bezug auf Funktion und Kalibrierung, um die Einhaltung der Qualitäts- und Produktspezifikationen sowie die Sicherheit des Maschinenführers zu gewährleisten.

  • Polsterwerkzeuge

    Satz von Werkzeugen, die für die Polsterung von Möbeln, Wänden und Fußböden verwendet werden, z. B. Klammergerät, Schaumschneider und Klammerentferner.

Fertigkeiten

  • Textilien zuschneiden

    Zuschnitt von Textilien entsprechend den Wünschen und Bedürfnissen der Kunden.

  • Federaufhängung anbringen

    Befestigen der Federn am Holzrahmen von zu polsternden Stühlen oder anderen Möbelstücken. Bei Matratzen Prüfen der Federaufhängung auf Mängel, Anbringen der Stofflagen zum Abdecken der Federung.

  • Textilbasierte Artikel nähen

    Nähen verschiedener Produkte auf der Grundlage von Textilien und Bekleidungsartikeln. Demonstrieren einer guten Hand-Auge-Koordination sowie von handwerklichem Geschick und körperlicher sowie geistiger Ausdauer.

  • Stoffteile zusammennähen

    Bedienen herkömmlicher oder spezieller Nähmaschinen für den Hausgebrauch bzw. für die industrielle Fertigung, Zusammennähen von Stoff-, Vinyl- oder Lederstücken zur Herstellung oder Reparatur von Kleidungsstücken; dabei Sicherstellen, dass die Fäden entsprechend der Vorgaben ausgewählt werden.

  • Maschinen für den Möbelbau bedienen

    Betrieb von Maschinen und Geräten zum Herstellen von Möbelteilen und zur Montage des Mobiliars.

  • Bauteile befestigen

    Befestigen von Bauteilen gemäß Blaupausen und technischen Plänen, um Unterbaugruppen oder Fertigerzeugnisse zu erstellen.

Mögliche Kenntnisse und Fähigkeiten

individuell angepasste polsterung liefern muster für textilerzeugnisse entwerfen möbelindustrie maschinen für den möbelbau reparieren maschinen für den möbelbau warten manuelle nähtechniken verwenden waren verpacken haushaltswaren verkaufen maschinensteuerung einstellen möbel verkaufen möbel reinigen möbeltrends polsterreparaturen durchführen auslieferung von möbeln erledigen