Beruf Bundesratsmitglied

Bundesratsmitglieder nehmen Legislativaufgaben auf staatlicher Ebene wahr, wie die Arbeit an Verfassungsreformen, die Aushandlung von Gesetzesentwürfen und die Beilegung von Konflikten zwischen anderen staatlichen Stellen.

Möchten Sie wissen, welche Art von Karriere und welche Berufe am besten zu Ihnen passen? Absolvieren Sie unseren kostenlosen Holland-Code-Berufstest und finden Sie es heraus.

Persönlichkeitstyp

Wissen

  • Umsetzung der Regierungspolitik

    Verfahren im Zusammenhang mit der Anwendung politischer Maßnahmen der Regierung auf allen Ebenen der öffentlichen Verwaltung.

  • Verfassungsrecht

    Rechtsvorschriften zu den Grundsätzen oder Präzedenzfällen eines Staates oder einer Organisation.

  • Regierungsvertretung

    Rechtliche und öffentliche Vertretungsmethoden und -verfahren der Regierung während Gerichtsverfahren oder für Kommunikationszwecke sowie die besonderen Aspekte der vertretenen staatlichen Stellen, um eine genaue Vertretung zu gewährleisten.

  • Gesetzgebungsverfahren

    Verfahren für die Ausarbeitung von Gesetzen und Rechtsvorschriften, z. B. welche Organisationen und Personen einbezogen sind, Verfahren, nach dem Gesetzentwürfe zu Gesetzen werden, Prozess des Vorschlags und der Überprüfung sowie weitere Schritte innerhalb des Gesetzgebungsverfahrens.

Fertigkeiten

  • Gesetzgebungsvorhaben vorstellen

    Vorstellung des Vorschlags von neuen Gesetzen oder von Änderungen bestehender Gesetze in einer klaren und überzeugenden Weise sowie im Einklang mit den Rechtsvorschriften.

  • Politische Verhandlungen durchführen

    Führen von Debatten und argumentativen Dialogen im politischen Kontext unter Einsatz von Verhandlungstechniken, die spezifisch für politische Kontexte sind, um das gewünschte Ziel zu erreichen, Kompromisse zu erzielen und kooperative Beziehungen zu unterhalten.

  • Gesetzgebungsvorhaben vorbereiten

    Erstellen der erforderlichen Unterlagen, um gemäß den geltenden Vorschriften ein neues Gesetzgebungsvorhaben oder eine Änderung an bestehenden Rechtsvorschriften vorzuschlagen.

  • Debatten durchführen

    Entwickeln und Vortragen von Argumenten, die in einer konstruktiven Debatte und Diskussion verwendet werden, um die gegnerische Partei oder einen neutralen Dritten von der Position des Debattenteilnehmers zu überzeugen.

  • Rechtsvorschriften analysieren

    Analysieren der bestehenden Rechtsvorschriften einer nationalen oder lokalen Regierung, um Verbesserungspotenziale zu ermitteln und Rechtsvorschriften vorzuschlagen.

  • Gesetzgeberische Entscheidungen treffen

    Eigenständiges oder gemeinschaftliches Entscheiden über die Annahme oder Ablehnung neuer Gesetzesvorhaben oder über Gesetzesänderungen.

Mögliche Kenntnisse und Fähigkeiten

haushaltsgrundsätze öffentliches recht konfliktmanagement anwenden rhetorik beratung zu gesetzgebungsakten leisten arbeiten delegieren umsetzung der regierungspolitik verwalten politikwissenschaft Öffentlichkeitsarbeit betreiben öffentliche präsentationen durchführen staatsfinanzen politische konflikte überwachen internationale beziehungen aufbauen verwaltungssystemen managen kooperationsbeziehungen anknüpfen staatliche zeremonien durchführen politische parteien mit örtlichen behörden zusammenarbeiten