Beruf CAD-Fachkraft Bekleidung

CAD-Fachkräfte Bekleidung stellen mithilfe von Software Entwurfspläne für Bekleidungsartikel her. Sie arbeiten im 2D-Design, was als Oberflächenmodellierung bezeichnet wird, oder 3D-Design, was als Solid Modelling bezeichnet wird. Sie verwenden Oberflächenmodelle, um eine flache Darstellung des Bekleidungsprodukts anzufertigen. Beim Solid Modelling erstellen sie eine 3D-Darstellung einer Struktur oder einer Komponente, um das Bekleidungsprodukt virtuell betrachten zu können.

Möchten Sie wissen, welche Art von Karriere und welche Berufe am besten zu Ihnen passen? Absolvieren Sie unseren kostenlosen Holland-Code-Berufstest und finden Sie es heraus.

Persönlichkeitstyp

Wissen

  • CAD für die Bekleidungsproduktion

    Software zur computergestützten Konstruktion für die Bekleidungsproduktion, mit der sich 2-D- oder 3-D-Zeichnungen erstellen lassen.

  • Geschichte der Mode

    Trachten und kulturelle Bräuche im Bereich Bekleidung.

  • 3D-Körperscantechnologie

    Die Grundsätze und der Einsatz von Technologien für das 3D-Körperscannen zur Erfassung der Größe und der Form des menschlichen Körpers.

  • Technologie für die Herstellung von Bekleidung

    Traditionelle und moderne Technologien für die Herstellung von Bekleidung, einschließlich Prozessen, Maschinen usw., um Schnittvorlagen zusammenzustellen und zu entwerfen, die Erzeugniskalkulation zu unterstützen sowie die Reihenfolge der Prozessschritte und die Kriterien für die Qualitätssicherung festzulegen.

  • Standardgrößensysteme für Bekleidung

    In verschiedenen Ländern entwickelte Standardgrößensysteme für Bekleidung. Unterschiede zwischen den Systemen und Standards in den verschiedenen Ländern, Entwicklung der Systeme entsprechend der Evolution des menschlichen Körpers und ihre Verwendung in der Bekleidungsindustrie.

  • Schnittbildgenerierung

    Schnittbilddiagramm einer präzisen Anordnung von Musterelementen für einen bestimmten Stil und die Größen, die aus einer einzigen Stofflegung (Spread) zu schneiden sind. Die Schnittbilder können durch die manuelle Aufbringung von Schnittmustern auf das Gewebe oder Papier oder durch die Bearbeitung und das Plotten von computerisierten Musterbildern erfolgen. Verfahren zur Bestimmung der effizientesten Platzierung von Musterelementen für einen bestimmten Stil, ein bestimmtes Gewebe und eine Größenverteilung. 

  • Herstellung von Bekleidung

    Verfahren für die Herstellung von Bekleidung und die verschiedenen Technologien und Maschinen, die an den Herstellungsverfahren beteiligt sind.

  • Herstellung konfektionierter Textilartikel

    Verfahren in der Herstellung von Bekleidung und konfektionierten Textilien. Verschiedene Technologien und Maschinen, die an den Fertigungsprozessen beteiligt sind.

Fertigkeiten

  • Prozesse in der Bekleidungsindustrie steuern

    Realisierung der Prozesssteuerung bei der Herstellung von Bekleidungsstücken, um eine unterbrechungsfreie Serienfertigung zu gewährleisten. Kontrolle der Prozesse, um sicherzustellen, dass die Prozesse vorhersagbar, beständig und konsistent sind.

  • Bekleidungsprodukte untersuchen

    Untersuchung und Prüfung von Produkten, Teilen und Materialien auf Einhaltung der Spezifikationen und Standards; Aussortieren oder Zurückweisen von Produkten, Materialien und Ausrüstung, die nicht den Spezifikationen entsprechen.

  • Mit Hilfe von Software Skizzen für die Entwicklung von Textilien zeichnen

    Zeichnen von Skizzen für die Entwicklung von Textilien oder Bekleidung mithilfe von Software. Visualisieren der Motive, Muster oder Produkte, die hergestellt werden sollen.

  • Produktionsprototypen vorbereiten

    Vorbereitung von ersten Modellen oder Prototypen, um die Konzepte und die Reproduzierbarkeit zu testen. Erstellung von Prototypen für die Bewertung von Vorproduktionstests.

  • Bekleidungsmuster klassifizieren

    Gradieren von Schnittmustern mithilfe von Verfahren zur Größenanpassung der ursprünglichen Muster an verschiedene Körpergrößen und -formen.

  • Computerkontrollsysteme bedienen

    Bedienen elektronischer oder computergestützter Steuerungen zur Prozessüberwachung und -optimierung sowie zur Kontrolle der Prozesse, mit denen Anlagen ein- und abgeschaltet werden. Überwachen und Kontrollieren der Geräte und Systeme zur Erkennung von Fehlfunktionen.

  • Bekleidungsmuster erstellen

    Erstellen von Bekleidungsmustern unter Verwendung von Software zur Mustererstellung oder manueller Skizzen, die von Modedesignern oder über die Produktanforderungen zur Verfügung gestellt werden. Erstellen von Mustern für unterschiedliche Größen, Stile und Teile der Kleidungsstücke.

  • Technische Zeichnungen von Modestücken anfertigen

    Erstellen technischer Zeichnungen von Bekleidung, Lederwaren und Schuhen, einschließlich Zeichnungen zu Konstruktions- und Fertigungszwecken. Verwendung der Zeichnungen, um die Designideen und Fertigungsdetails gegenüber Schnittmusterfertigern/-fertigerinnen, Technologen/-loginnen, Werkzeugherstellern, Ausrüstungsherstellern oder Maschinenbedienern/-bedienerinnen in der Muster- oder Serienproduktion zu verdeutlichen.

Mögliche Kenntnisse und Fähigkeiten

anweisungen für die kleidungsherstellung koordinieren stoffeigenschaften gescannte körperdaten analysieren 3d-scanner für kleidung verwenden