Beruf Controller / Controllerin

Controller/Controllerinnen prüfen und analysieren Jahresabschlüsse, Budgets, Finanzberichte und Geschäftspläne auf fehlerbedingte oder betrügerische Unregelmäßigkeiten und beraten ihre Kunden zu Themen wie Finanzprognose und Risikoanalyse. Sie können Finanzdaten prüfen, Insolvenzfälle verwalten, Steuererklärungen erstellen und in Bezug auf die geltenden Rechtsvorschriften weitere Steuerberatung anbieten.

Möchten Sie wissen, welche Art von Karriere und welche Berufe am besten zu Ihnen passen? Absolvieren Sie unseren kostenlosen Holland-Code-Berufstest und finden Sie es heraus.

Persönlichkeitstyp

Wissen

  • Abläufe in der Finanzabteilung

    Die verschiedenen Prozesse, Aufgaben und Rollen und der Jargon in einer Organisation und andere Besonderheiten der Finanzabteilung innerhalb einer Organisation. Verständnis von Abschlüssen, Investitionen, Offenlegungsrichtlinien usw.

  • Steuerrecht

    Steuerrecht, das für ein bestimmtes Spezialgebiet gilt, wie Einfuhrabgaben, staatliche Steuern usw.

  • Abläufe in der Buchhaltungsabteilung

    Verschiedene Prozesse, Aufgaben, Fachbegriffe und Rolle in einer Organisation sowie andere Besonderheiten der Buchhaltungsabteilung innerhalb einer Organisation, z. B. Buchhaltung, Rechnungen, Aufzeichnung und Besteuerung.

  • Rechnungslegungstechniken

    Die Techniken zur Erfassung und Zusammenfassung von Geschäfts- und Finanzvorgängen sowie die Analyse, Überprüfung und Berichterstattung der Ergebnisse.

  • Vorschriften für die Buchhaltung

    Methoden und Vorschriften in Verbindung mit einer genauen Buchführung.

  • Jahresabschluss

    Die Finanzunterlagen, die die Finanzlage eines Unternehmens am Ende eines festgelegten Zeitraums oder am Ende des Geschäftsjahres offenlegen. Der Jahresabschluss umfasst fünf Teile: die Bilanz, die Gesamtergebnisrechnung, die Eigenkapitalveränderungsrechnung, die Kapitalflussrechnung und der Anhang.

  • Betrugsaufdeckung

    Die Techniken, mit denen betrügerische Aktivitäten ermittelt werden.

  • Abschreibung

    Die Bilanzierungsmethode, bei der der Wert eines Vermögenswerts über seine nutzbare Lebensdauer zur Aufteilung der Kosten auf jedes Steuerjahr dividiert wird, um parallel dazu den Wert des Vermögenswerts in den Büchern des Unternehmens zu verringern.

  • Gewerberecht

    Rechtsvorschriften für eine bestimmte gewerbliche Tätigkeit.

  • Buchungsvorgänge

    Die Finanztransaktionen, die in den Rechnungsführungssystemen oder den Büchern eines Unternehmens erfasst werden, zusammen mit den mit dem Eintrag verbundenen Metadaten wie Datum, Betrag, betroffene Posten und Beschreibung der Transaktion.

  • Statistik

    Fachgebiet der statistischen Theorie, Methoden und Praktiken, z. B. Erhebung, Organisation, Auswertung, Auslegung und Darstellung von Daten. Statistik befasst sich mit allen Aspekten von Daten, einschließlich der Planung der Datenerhebung in Bezug auf die Konzeption von Umfragen und Experimenten zur Prognose und Planung arbeitsbezogener Tätigkeiten.

Fertigkeiten

  • Steuererklärungsformulare vorbereiten

    Die gesamte abzugsfähige Steuer, die im Quartal oder Steuerjahr erhoben wurde, zusammenfassen, um Steuererklärungsformulare auszufüllen und sie an die Steuerbehörden zurückzuschicken. Unterlagen und Belege aufbewahren.

  • Bilanzarbeiten durchführen

    Erstellen einer Bilanz, die einen Überblick über die aktuelle finanzielle Lage des Unternehmens liefert. Berücksichtigung von Einnahmen und Ausgaben, von Anlagegütern wie Gebäuden und Grundstücken sowie von immateriellen Vermögenswerten wie Marken und Patenten.

  • Konten verwalten

    Verwaltung der Konten und der Finanzaktivitäten einer Organisation; Überwachung, dass alle Unterlagen ordnungsgemäß aufbewahrt werden, alle Informationen und Berechnungen korrekt sind und angemessene Entscheidungen getroffen werden.

  • Mit der Rechnungslegung zusammenhängende Belege Buchungsvorgängen zuordnen

    Zusammenstellung und Zuordnung von Dokumenten wie Rechnungen, Verträgen und Zahlungsnachweisen, um die in Rechnungslegung des Unternehmens verzeichneten Transaktionen zu belegen.

  • Steuer berechnen

    Berechnung der Steuern, die von einer Einzelperson oder einer Organisation zu entrichten sind oder von einer staatlichen Einrichtung zurückgezahlt werden müssen, gemäß den spezifischen Rechtsvorschriften.

  • Jahresabschlüsse auslegen

    Lesen, Verstehen und Auslegen der wichtigsten Posten und der Schlüsselindikatoren in Jahresabschlüssen. Extraktion der wichtigsten Informationen aus den Jahresabschlüssen je nach Bedarf und Einbeziehung dieser Informationen in die Erstellung der Pläne des Geschäftsbereichs.

  • Die Finanz- und Ertragslage eines Unternehmens analysieren

    Analyse der finanziellen Leistung eines Unternehmens anhand von Konten, Aufzeichnungen, Jahresabschlüssen und externen Marktinformationen, um Verbesserungsmaßnahmen zur Gewinnsteigerung zu ermitteln.

  • Konformität mit Rechnungslegungsrichtlinien sicherstellen

    Ausüben von Buchführungstätigkeiten unter Einhaltung allgemein anerkannter Rechnungslegungsrichtlinien, wie Erfassen von Transaktionen zum aktuellen Preis, Quantifizieren von Waren, Trennen der persönlichen Konten von Führungskräften von denen des Unternehmens, Durchsetzen der Übertragung des Eigentums an Vermögenswerten zum Realisierungszeitpunkt und Gewährleisten des Grundsatzes der Wesentlichkeit.

  • Buchführungsunterlagen überprüfen

    Überprüfen der Buchführungsunterlagen für das Quartal und das Jahr und Sicherstellen, dass die Buchführungsdaten die Finanzgeschäfte des Unternehmens exakt widerspiegeln.

  • Buchführungsunterlagen erläutern

    Zusätzliche Erläuterung und Offenlegung in Bezug auf die Erfassung von Kontenbewegungen und deren Behandlung in den Buchführungsunterlagen gegenüber Personal, Lieferanten, Prüfern und etwaigen anderen Instanzen.

  • Probebilanzen für die Buchführung erstellen

    Sicherstellen, dass alle Transaktionen in den Büchern des Unternehmens erfasst werden, und Erstellen einer Gesamtbilanz aller Aktiva und Passiva.

  • Rechnungslegungsverfahren entwerfen

    Festlegung von Standardmethoden und -leitlinien für die Buchführung und Rechnungslegung einschließlich Festlegung des Rechnungslegungssystems, das für die Verbuchung von Finanztransaktionen verwendet wird.

  • Jahresabschlüsse erstellen

    Sammeln, Erfassen und Vorbereiten der Finanzunterlagen, die die Finanzlage eines Unternehmens am Ende eines bestimmten Zeitraums oder am Ende des Geschäftsjahres offenlegen. Der Jahresabschluss umfasst fünf Teile: die Bilanz, die Gesamtergebnisrechnung, die Eigenkapitalveränderungsrechnung, die Kapitalflussrechnung und den Anhang.

  • Fehlbuchungen ermitteln

    Überprüfen von Konten, Kontrollieren, ob die Aufzeichnungen stimmen, Ermitteln und Beheben von Fehlern.

  • Gesetzliche Verpflichtungen einhalten

    Verstehen, Befolgen und Anwenden der gesetzlichen Verpflichtungen des Unternehmens bei der täglichen Arbeit.

Mögliche Kenntnisse und Fähigkeiten

den Überblick über kosten behalten risikoanalyse durchführen insolvenzrecht kostenrechnungstätigkeiten durchführen informationen über das steuerrecht verbreiten filmproduktionsprozess den produktionsdirektor konsultieren liquiditätsmanagement schwierige kontenzuordnungsfälle lösen nationale grundsätze ordnungsmäßiger rechnungslegung zeitpläne für produktionsabläufe überprüfen produktionskosten berechnen finanzmittel verwalten finanzberatung leisten budgets bewerten sich mit dem produzenten beraten einnahmen verwalten finanzprüfungen durchführen unterstützung bei der erstellung des jährlichen haushaltsplans leisten bestand verwalten kundendienstaufzeichnungen überwachen finanzprüfungsberichte erstellen mit buchprüfern in kontakt stehen internationale rechnungslegungsstandards ausgabenkontrolle ausüben mahntätigkeiten durchführen finanzprognose bankkonten des unternehmens führen finanzgeschäfte abwickeln beratung zum risikomanagement leisten lohnabrechnungsberichte verwalten