Beruf Digitalkünstler / Digitalkünstlerin

Digitalkünstler/Digitalkünstlerinnen sind Kunstschaffende, die digitale Technologien als wesentlichen Bestandteil des Schöpfungsprozesses einsetzen. Digitalkunst wird in der Regel mithilfe von Computern oder digitalen Spezialgeräten geschaffen. Sie kann über diese Geräte auch konsumiert oder im Internet geteilt werden, oder auf traditionellere Weise vorgeführt werden.

Möchten Sie wissen, welche Art von Karriere und welche Berufe am besten zu Ihnen passen? Absolvieren Sie unseren kostenlosen Holland-Code-Berufstest und finden Sie es heraus.

Persönlichkeitstyp

Wissen

  • Recht am geistigen Eigentum

    Die Verordnungen über die Rechte zum Schutz von Erzeugnissen des geistigen Eigentums vor einer rechtswidrigen Zuwiderhandlung.

  • Kunstgeschichte

    Die Geschichte der Kunst und von Künstlern, die Entwicklung der Kunst im Laufe der Jahrhunderte und die zeitgenössische Entwicklung der Kunst.

  • Arbeitsrecht

    Rechtsvorschriften auf nationaler oder internationaler Ebene, die die Arbeitsbedingungen in verschiedenen Bereichen zwischen Sozialpartnern wie der Regierung, den Arbeitnehmern, den Arbeitgebern und den Gewerkschaften regeln.

Fertigkeiten

  • EDV-Kenntnisse besitzen

    Verwenden von Computern, IT-Ausrüstung und moderner Technik auf effiziente Art und Weise.

  • Technologische Entwicklungen des Designs verfolgen

    Verfolgen der jüngsten Entwicklungen beim Design und bei den Materialien, die in der Live-Performance-Branche verwendet werden, um sich aktuelles technisches Hintergrundwissen für die eigene Arbeit anzueignen.

  • Spezialisierte Designsoftware verwenden

    Entwicklung neuer Designs mittels Spezialsoftware.

  • Kunstwerke besprechen

    Vorstellen und Erörtern von Art und Inhalt bestehender oder entstehender Kunstwerke mit einem Publikum, künstlerischen Leitern, Katalogredakteuren, Journalisten und anderen Interessierten.

  • Referenzmaterialien für ein Kunstwerk zusammenführen

    Sammeln von Proben der Materialien, die im schöpferischen Prozess verwendet werden sollen, insbesondere, wenn das angestrebte Kunstwerk nur mit qualifizierten Arbeitskräften oder spezifischen Produktionsverfahren hergestellt werden kann.

  • Künstlerischen Ansatz festlegen

    Festlegen eines eigenen künstlerischen Ansatzes durch eine Analyse der eigenen bisherigen Arbeit und des eigenen Fachwissens, Erkennen der Elemente einer eigenen kreativen Handschrift und Beschreiben der eigenen künstlerischen Vision auf dieser Grundlage.

  • Digitale Bilder erstellen

    Erstellung und Verarbeitung von zweidimensionalen und dreidimensionalen digitalen Bildern, die animierte Objekte darstellen oder einen Prozess veranschaulichen, mithilfe von Computeranimations- oder Computermodellierungsprogrammen.

  • Kunstwerke in ihren Kontext setzen

    Bestimmen der Einflüsse der Arbeit und Aufzeigen des künstlerischen, ästhetischen oder philosophischen Bezugs zu bestimmten Trends. Analyse der Entwicklung künstlerischer Trends, Konsultation von Fachleuten auf dem Gebiet, Teilnahme an Veranstaltungen usw.

  • Federzeichnungen anfertigen

    Erstellen von Zeichnungen mit Stift und Papier, Vorbereiten der Zeichnungen zum Bearbeiten, Scannen, Kolorieren, Strukturieren und digitalen Animieren.

  • In ein animiertes Objekt umwandeln

    Umwandlung realer Objekte in visuelle Animationselemente unter Verwendung von Animationstechniken wie dem optischen Scannen.

  • Animationen entwickeln

    Entwurf und Entwicklung visueller Animationen unter Einsatz von Kreativität und Computerkenntnissen. Objekte oder Figuren lebensecht erscheinen lassen durch Veränderung von Licht, Farbe, Textur, Schatten und Transparenz oder Manipulation von statischen Bildern, um die Illusion von Bewegung zu erzeugen.

  • Designkonzepte entwickeln

    Recherche von Informationen zur Entwicklung neuer Ideen und Konzepte für das Design einer bestimmten Produktion. Lesen von Skripten und Absprache mit den Leitern und anderen Mitarbeitern der Produktion, um Designkonzepte zu entwickeln und Produktionen zu planen.

Mögliche Kenntnisse und Fähigkeiten

digitale kunst für die herstellung einer fotografischen masterkopie vorbereiten an künstlerischen mediationsaktivitäten teilnehmen ausstellungen präsentieren unterrichtsmaterialien für kampagnen erstellen pädagogische aktivitäten entwickeln kostenrahmen für künstlerische projekte entwickeln kunstpädagogische aktivitäten planen konservierungsbedarf bewerten bildungsressourcen entwickeln personal verwalten 3d-grafiksoftware anwenden