Beruf Direktor einer Maklergesellschaft / Direktorin einer Maklergesellschaft

Direktoren von Maklergesellschaften/Direktorinnen von Maklergesellschaften organisieren den Wertpapierhandel und die daran beteiligten Personen. Sie sehen Strategien zur Steigerung der Effizienz des Handels vor, wobei der Schwerpunkt auf der Rentabilität liegt. Zudem können sie Kundinnen/Kunden zu geeigneten Wertpapiergeschäften beraten.

Möchten Sie wissen, welche Art von Karriere und welche Berufe am besten zu Ihnen passen? Absolvieren Sie unseren kostenlosen Holland-Code-Berufstest und finden Sie es heraus.

Persönlichkeitstyp

Wissen

  • Risikotransfer

    Finanztechniken, die darauf abzielen, die finanzielle Belastung eines Unternehmens zu vermeiden und es stattdessen bei seinen Tätigkeiten zu schützen. Es handelt sich um die Übertragung von Verbindlichkeiten und Forderungen an Dritte, die über die Finanzkraft verfügen und sich auf die Bündelung und Steuerung von Risiken spezialisiert haben.

  • Rechtsvorschriften zum Schutz von Vermögenswerten

    Geltende einschlägige Rechtsvorschriften, Bestimmungen und Verhaltenskodizes im Bereich des Schutzes privater und öffentlicher Vermögenswerte.

  • Wertpapiere

    Die Finanzinstrumente, die an Finanzmärkten gehandelt werden, die sowohl das Eigentumsrecht des Inhabers als auch die Zahlungsverpflichtung des Emittenten repräsentieren. Das Ziel von Wertpapieren, d. h. die Erhöhung des Kapitals und die Absicherung von Risiken auf den Finanzmärkten.

  • Strategische Planung

    Die Elemente, die die Grundlage und den Kern einer Organisation definieren, wie etwa ihr Auftrag, ihre langfristige Vorstellung, ihre Werte und ihre Ziele.

Fertigkeiten

  • Ein Team leiten

    Gewährleistung klarer und wirksamer Kommunikationskanäle in allen Abteilungen innerhalb der Organisation sowie Unterstützung interner und externer Funktionen, um sicherzustellen, dass dem Team die Standards und Ziele der Abteilung oder Geschäftseinheit bekannt sind. Umsetzung der erforderlichen Disziplinar- und Beschwerdeverfahren, um ein gerechtes und kohärentes Konzept für das Leistungsmanagement zu gewährleisten. Unterstützung beim Einstellungsverfahren sowie Verwaltung, Schulung und Motivierung von Mitarbeitern, um deren Potenzial durch wirksame Leistungsmanagementmethoden zu erreichen oder zu übertreffen. Förderung und Entwicklung bestimmter Werthaltungen bei allen Beschäftigten (Teamethik).

  • Geldangelegenheiten von Mandanten und Mandantinnen regeln

    Begleichung der Rechnungen der Kunden und Sicherstellung, dass alle anderen Finanzangelegenheiten ordentlich geregelt werden.

  • Wertpapiere verwalten

    Wertpapiere, die Eigentum des Unternehmens oder der Organisation sind, d. h. Schuldverschreibungen, Dividendenpapiere und Derivate, verwalten und dabei darauf abzielen, den größtmöglichen Nutzen daraus zu ziehen.

  • Kunden finanztechnische Einzelheiten erläutern

    Erläutern aller Einzelheiten zu Finanzprodukten in einfachen Worten für die Kunden, einschließlich der Finanzierungskonditionen und aller Kosten.

  • Risiken für Vermögenswerte von Kunden und Kundinnen beurteilen

    Ermittlung, Bewertung und Bestimmung der tatsächlichen und potenziellen Risiken für die Vermögenswerte von Kunden unter Berücksichtigung der Vertraulichkeitsstandards.

  • Beratung zum Risikomanagement von Wertpapieren leisten

    Beratung zum Risikomanagement von Wertpapieren und zu Präventionsstrategien und deren Umsetzung unter Berücksichtigung der verschiedenen Arten von Sicherheitsrisiken, denen eine bestimmte Organisation ausgesetzt ist.

  • Wertpapierhandel verwalten

    Verwalten und Kontrollieren des Ein- und Verkaufs handelbarer Finanzprodukte wie Dividenden und Schuldverschreibungen.

  • Finanzberatung leisten

    Beraten, Unterstützen und Vorschlagen von Lösungen in Bezug auf das Finanzmanagement, wie Erwerb neuer Vermögenswerte, Tätigen von Investitionen und Methoden zur Erhöhung der Steuereffizienz.

  • Mit Wertpapieren handeln

    Kauf oder Verkauf handelbarer Finanzprodukte wie Aktien und Anleihen auf eigene Rechnung oder für private Kunden, Firmenkunden oder Kreditinstitute.

Mögliche Kenntnisse und Fähigkeiten

konjunkturtrends analysieren finanzmärkte mit anteilseignern in kontakt stehen betriebswirtschaft finanzanalyse über sozialversicherungsleistungen beraten geschäftsdaten auslegen sicherungsstrategien für kunden und kundinnen umsetzen wert von vermögensgegenständen aushandeln handelsrecht aktienbewertung durchführen banktätigkeiten finanzierungstechnik