Beruf Energiemanager / Energiemanagerin

Energiemanager/Energiemanagerinnen koordinieren den Energieverbrauch einer Einrichtung und sind bestrebt, Nachhaltigkeits-, Kostenreduzierungs- und Umweltschutzmaßnahmen umzusetzen. Sie überwachen Energiebedarf und -nutzung, entwickeln Verbesserungsstrategien und prüfen, welche Energiequelle den Anforderungen der Einrichtung am besten gerecht wird.

Möchten Sie wissen, welche Art von Karriere und welche Berufe am besten zu Ihnen passen? Absolvieren Sie unseren kostenlosen Holland-Code-Berufstest und finden Sie es heraus.

Persönlichkeitstyp

Wissen

  • Fertigungsverfahren

    Die erforderlichen Schritte zur Umwandlung eines Materials in ein Produkt, seine Entwicklung und seine umfassende Fertigung.

  • Stromverbrauch

    Die verschiedenen Faktoren, die in die Berechnung und Schätzung des Stromverbrauchs in einem Wohngebäude oder an einem Betriebsstandort einfließen, sowie Methoden, mit denen der Stromverbrauch gesenkt oder effizienter werden kann.

  • Energieeffizienz

    Informationsbereich rund um die Verringerung des Energieverbrauchs. Energieeffizienz umfasst die Berechnung des Energieverbrauchs, die Bereitstellung von Zertifikaten und Unterstützungsmaßnahmen, die Einsparung von Energie durch die Verringerung der Nachfrage, die Förderung der effizienten Nutzung fossiler Brennstoffe und die Förderung der Nutzung erneuerbarer Energien.

  • Sicherheitsbestimmungen für elektrische Anlagen

    Die Einhaltung von Sicherheitsmaßnahmen, die bei der Installation, dem Betrieb und der Instandhaltung von Bauwerken und Anlagen, die Strom erzeugen, übertragen und verteilen, ergriffen werden müssen, z. B. geeignete Fangvorrichtung, Verfahren zur Handhabung der Geräte und Präventivmaßnahmen.

  • Energieeffizienz von Gebäuden

    Faktoren, die zu einem geringeren Energieverbrauch von Gebäuden beitragen. Zu diesem Zweck verwendete Bau- und Renovierungstechniken. Rechtsvorschriften und Verfahren in Bezug auf die Energieeffizienz von Gebäuden.

  • Gesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen

    Die Handhabung oder Verwaltung von Geschäftsprozessen in verantwortlicher und ethischer Weise, wobei die wirtschaftliche Verantwortung gegenüber den Anteilinhabern ebenso wichtig ist wie die Verantwortung gegenüber ökologischen und sozialen Interessengruppen.

Fertigkeiten

  • Innovative Gestaltung der Infrastruktur fördern

    Förderung der Gestaltung innovativer und nachhaltiger Infrastrukturen im Einklang mit den neuesten Entwicklungen im betreffenden Bereich bei der Koordinierung eines Infrastrukturprojekts.

  • Personal entwickeln

    Führen von Mitarbeitern, um den Erwartungen der Organisation hinsichtlich Produktivität, Qualität und Erreichung der Ziele gerecht zu werden. Wirksame Leistungsbeurteilung durch Anerkennung und Belohnung von Beschäftigten in Zusammenarbeit mit dem Personalmanager, soweit erforderlich.

  • Energiestrategien entwickeln

    Entwicklung und Pflege der Strategie einer Organisation in Bezug auf ihre Energieeffizienz.

  • Kontakte zu Managern pflegen

    Pflege von Kontakten zu Leitern anderer Abteilungen, um einen effizienten Service und eine wirksame Kommunikation zu gewährleisten, d. h. zu Verkauf, Planung, Einkauf, Handel, Vertrieb und Technik.

  • Wachstum des Unternehmens anstreben

    Entwicklung von Strategien und Plänen, die auf ein dauerhaftes Unternehmenswachstum abzielen, unabhängig davon, ob es sich um ein eigenes Unternehmen oder das Unternehmen einer anderen Person handelt. Bemühung mit Maßnahmen zur Erhöhung der Einnahmen und der positiven Cashflows.

  • Geschäftsszenario entwickeln

    Sammeln maßgeblicher Informationen zur Erstellung eines gut strukturierten und gut formulierten Dokuments, das den Verlauf eines bestimmten Projekts vorgibt.

  • In Sachen Heizungsanlagen-Energieeffizienz beraten

    Bereitstellen von Informationen und Beratung für Kunden in Bezug auf die Erhaltung einer energieeffizienten Heizungsanlage in ihrer Wohnung oder ihrem Büro sowie in Bezug auf mögliche Alternativen.

  • Fristen einhalten

    Sicherstellen, dass operative Prozesse pünktlich abgeschlossen werden.

  • Nachhaltige Energie fördern

    Die Nutzung von Energie aus erneuerbaren Quellen und von Wärmequellen für Organisationen und Einzelpersonen fördern, um auf eine nachhaltige Zukunft hinzuarbeiten und den Verkauf von Geräten zur Nutzung erneuerbarer Energiequellen, wie z. B. Solaranlagen, zu fördern.

  • Qualitätskriterien für die Produktion festlegen

    Festlegung und Beschreibung der Kriterien, anhand deren die Datenqualität zu Fertigungszwecken gemessen wird, wie internationale Normen und Produktionsvorschriften.

  • Energiemanagement von Anlagen wahrnehmen

    Mitwirkung an der Entwicklung wirksamer Strategien für das Energiemanagement, Sicherstellen, dass diese bei Gebäuden tragfähig sind. Überprüfung von Gebäuden und Anlagen, um festzustellen, wo die Energieeffizienz verbessert werden kann.

  • Energiebedarf feststellen

    Ermitteln der erforderlichen Energieart und Energiemenge in Gebäuden oder Anlagen, um dem Verbraucher/der Verbraucherin die vorteilhafteste, nachhaltigste und kosteneffizienteste Energiedienstleistung zu bieten.

  • Organisatorische Leitlinien befolgen

    Befolgen organisatorischer oder abteilungsspezifischer Standards und Leitlinien. Verstehen der Motive der Organisation und der allgemeinen Vereinbarungen sowie entsprechendes Handeln.

  • über Energie- und Wasserverbrauch beraten

    Einzelpersonen oder Organisationen zu Methoden beraten, mit denen sie ihren Energieverbrauch, z. B. Heizenergie-, Wasser-, Gas- und Stromverbrauch, verringern können, damit sie Geld sparen und nachhaltige Praktiken berücksichtigen können.

  • Energieverbrauch analysieren

    Auswerten und Analysieren der gesamten Energiemenge, die von einem Unternehmen oder einer Einrichtung verbraucht wird, indem der Bedarf im Zusammenhang mit den operativen Prozessen ausgewertet wird und die Ursachen für überflüssigen Verbrauch ermittelt werden.

  • Herstellungsvorgaben erstellen

    Entwurf von Verfahren und Vorgaben, um sicherzustellen, dass die Hersteller sowohl an internationalen als auch an inländischen Märkten die gesetzlichen und branchenspezifischen Vorschriften einhalten.

  • Prioritäten im täglichen Arbeitsablauf festlegen

    Festlegen der Prioritäten im täglichen Arbeitsablauf des Personals; effizientes Bewältigen der parallelen Erledigung mehrerer Aufgaben.

  • Nachhaltiges Management fördern

    Beitragen zur Planung und Entwicklung politischer Strategien im Hinblick auf ein nachhaltiges Management, einschließlich Beiträgen zu Umweltverträglichkeitsprüfungen.

  • Finanzmittel verwalten

    Das Budget planen, überwachen und darüber Bericht erstatten.

  • Produktionsrichtlinien entwickeln

    Entwickeln von Richtlinien und Verfahren für einen Produktionsbetrieb, wie Beschäftigungsrichtlinien oder Sicherheitsverfahren.

  • Energieaudit durchführen

    Systematisches Analysieren und Bewerten des Energieverbrauchs, um die Energieeffizienz zu verbessern.

  • Unternehmensstandards beachten

    Führung und Management gemäß dem Verhaltenskodex des Unternehmens.

  • Tagesgeschäft im Informationsbereich beaufsichtigen

    Leitung des Tagesgeschäfts verschiedener Abteilungen. Koordinierung von Programm-/Projekttätigkeiten, um die Einhaltung von Kosten- und Zeitaufwand zu gewährleisten.

  • Umweltbewusstsein fördern

    Berechnung der CO2-Bilanz von Geschäftsprozessen und anderen Verfahren, um die Nachhaltigkeit zu fördern und das Bewusstsein für Umweltauswirkungen zu schärfen.

  • Mitarbeiter führen

    Führen von Personal und unterstellten Mitarbeitern, die in einem Team oder einzeln arbeiten, um ihre Leistung und ihren Beitrag zu maximieren. Planung ihrer Arbeit und ihrer Tätigkeiten, Erteilen von Anweisungen, Motivieren und Anweisen der Mitarbeiter, damit die Unternehmensziele erreicht werden. Überwachen und Messen, wie ein Mitarbeiter seine Aufgaben wahrnimmt und wie gut diese Tätigkeiten ausgeführt werden. Ermittlung von verbesserungswürdigen Bereichen und Unterbreiten von Vorschlägen, wie dies erreicht werden kann. Leiten einer Gruppe von Menschen, um ihnen dabei zu helfen, Ziele zu erreichen und eine effektive Arbeitsbeziehung zwischen den Mitarbeitern aufrechtzuerhalten.

  • Energieleistungsverträge aufsetzen

    Erstellen und Prüfen von Verträgen, die die Energieleistung beschreiben und gleichzeitig Sicherstellen, dass sie die gesetzlichen Anforderungen erfüllen.

  • Logistik leiten

    Schaffung eines logistischen Rahmens für den Transport von Waren zu den Kunden und für die Entgegennahme von Retouren, Ausführung und Einhaltung der logistischen Prozesse und Leitlinien.

  • Lieferungen organisieren

    Überwachen und Kontrollieren des Lieferflusses, der den Erwerb, die Lagerung und die Beförderung der Rohstoffe in der erforderlichen Qualität sowie die Bestandsaufnahme umfasst. Steuern der Lieferkettenaktivitäten und Abstimmen des Angebots anhand der Nachfrage auf Produktions- und Kundenseite.

Mögliche Kenntnisse und Fähigkeiten

zahlungen an versorgungsunternehmen berechnen planung von nullenergiehäusern energiesparkonzepte entwickeln technologien für erneuerbare energieträger energiemarkttrends analysieren gasverbrauch industrielle beheizungen beratung zu möglichen sicherheitsrisiken im zusammenhang mit heizungsanlagen leisten ausrüstung von versorgungsanlagen überprüfen mit lieferanten bedingungen aushandeln vertragsrecht gesundheits- und sicherheitsverfahren planen forschungsvorhaben verfassen verbesserungen mit lieferanten aushandeln industrieanlagen prüfen anlagewartung sicherstellen verfügbarkeit von geräten sicherstellen wissenschaftliche arbeiten schreiben an internationalen energieprojekten zusammenarbeiten energiemarkt gasmarkt fehler in verbrauchszähler feststellen