Beruf Experte für Suchmaschinenoptimierung / Expertin für Suchmaschinenoptimierung

Experten für Suchmaschinenoptimierung sorgen dafür, dass die Webseiten eines Unternehmens bei Suchanfragen von einer Suchmaschine mit einem höheren Ranking angezeigt werden. Sie konzipieren Kampagnen zur Suchmaschinenoptimierung (SEO) und stellen fest, an welchen Stellen Websites verbessert werden können. Bisweilen bieten Experten für Suchmaschinenoptimierung Pay-per-Click-Dienstleistungen an.

Möchten Sie wissen, welche Art von Karriere und welche Berufe am besten zu Ihnen passen? Absolvieren Sie unseren kostenlosen Holland-Code-Berufstest und finden Sie es heraus.

Experte für Suchmaschinenoptimierung/Expertin für Suchmaschinenoptimierung: Stellenausschreibungen

Finden Sie den Job Ihrer Träume auf talent.com, einem der weltweit größten Jobportale.

Stellenausschreibungen: talent.com

Persönlichkeitstyp

Wissen

  • Strategie des Content Marketing

    Erstellung und Freigabe von Medieninhalten und Veröffentlichungen zwecks Kundengewinnung.

  • Keywords in digitalen Inhalten

    Digitale Werkzeuge für die Durchführung einer Suche nach Schlüsselwörtern. Die Informationsabrufsysteme erkennen den Inhalt eines Dokuments mithilfe von Schlüsselwörtern und Metadaten.

  • Web-Analyse

    Die Merkmale, Werkzeuge und Techniken für die Messung, Erfassung, Analyse und Meldung von Webdaten, um Informationen über das Verhalten der Nutzer zu erhalten und die Leistung einer Website zu verbessern.

  • Verkaufsstrategien

    Grundsätze in Bezug auf Kundenverhalten und Zielmärkte mit dem Ziel, die Vermarktung und den Verkauf eines Produkts oder einer Dienstleistung zu fördern.

  • Social-Media-Marketing-Methoden

    Marketingmethoden und -strategien zur Steigerung der Aufmerksamkeit und des Website-Datenverkehrs über soziale Medien.

Fertigkeiten

  • Marketing über soziale Medien anwenden

    Nutzen des Website-Verkehrs über soziale Medien wie Facebook und Twitter, um die Aufmerksamkeit bestehender und potenzieller Kunden zu erregen und sie zur Teilnahme an Diskussionsforen, Blogs, Mikroblogging und sozialen Gemeinschaften zu motivieren, und Gewinnen eines schnellen Überblicks oder von Erkenntnissen in Bezug auf Themen und Meinungen in sozialen Netzwerken sowie Bearbeiten von Inbound-Leads oder Anfragen.

  • Online-Datenanalyse durchführen

    Analysieren von Online-Erfahrungen und Online-Daten, um das Verhalten der Nutzer, die Auslöser von Online-Beachtung und andere Faktoren zu verstehen, die die Entwicklung und Verbreitung von Websites optimieren könnten.

  • Software für das Kundenbeziehungsmanagement nutzen

    Nutzung spezieller Software zur Steuerung der Interaktion des Unternehmens mit aktuellen und künftigen Kundinnen und Kunden. Organisation, Automatisierung und Synchronisierung von Vertrieb, Marketing, Kundendienst und technischer Unterstützung, um die Verkaufszahlen zu steigern.

  • Schriftliche Inhalte zur Verfügung stellen

    Übermittlung schriftlicher Informationen über digitale Medien oder Printmedien entsprechend den Bedürfnissen der Zielgruppe. Strukturieren der Inhalte nach Spezifikationen und Normen. Anwenden von Grammatik- und Rechtschreibregeln.

  • Content in Ausgabemedien integrieren

    Zusammenstellen und Einfügen von Medien- und Textinhalten in Online- und Offline-Systeme wie Websites, Plattformen, Anwendungen und soziale Medien, um sie zu veröffentlichen und zu verbreiten.

  • Suchmaschinenoptimierung durchführen

    Durchführen optimierter Marktforschung sowie Anwenden von Strategien für Suchmaschinenprozesse, auch bekannt als Suchmaschinenmarketing (SEM), um den Online-Datenverkehr und die Sichtbarkeit von Websites zu erhöhen.

  • Website-Sichtbarkeit erhöhen

    Förderung der Sichtbarkeit der Website gegenüber Nutzern, Geschäftspartnern und Suchmaschinen. Optimierung der Auffindbarkeit der Website für Suchmaschinen, Versendung von E-Mails, Festlegung von Preisen und Strategien sowie Durchführung von Marketingmaßnahmen.

  • Content-Entwicklungsprojekte leiten

    Planen und Umsetzen der Erstellung, Bereitstellung und Verwaltung von digitalen oder gedruckten Inhalten, Entwickeln eines Systems, das den gesamten Prozess der Entwicklung und Veröffentlichung redaktioneller Inhalte beschreibt, sowie Einsetzen von IKT-Werkzeugen zur Unterstützung des Prozesses.

Mögliche Kenntnisse und Fähigkeiten

verhaltensmuster bei der nutzung von websites untersuchen verschiedene kommunikationskanäle verwenden ikt-anwenderbedarf ermitteln mobiles marketing marketing per e-mail durchführen marktforschung durchführen berichte über kosten-nutzen-analysen bereitstellen bedarfskonzepte in visuelle gestaltung übertragen software für content managementsysteme nutzen inhaltsüberschrift verfassen digitale vermarktungsmethoden verhaltensforschung digitale marketingstrategien planen

Source: Sisyphus ODB