Beruf Fahrdienstleiter / Fahrdienstleiterin

Fahrdienstleiter gewährleisten die sichere und effiziente Erbringung von Zugdiensten. Die Sicherheit der Kunden ist ihre oberste Priorität. Bei der Durchführung ihrer Pflichten als Fahrdienstleiter überprüfen sie die Verkehrssignale und kommunizieren umgehend mit den Schienenfahrzeugführern und den Zugbegleitern, um sicherzustellen, dass das Bewegen des Zuges sicher ist.

Möchten Sie wissen, welche Art von Karriere und welche Berufe am besten zu Ihnen passen? Absolvieren Sie unseren kostenlosen Holland-Code-Berufstest und finden Sie es heraus.

Fahrdienstleiter/Fahrdienstleiterin: Stellenausschreibungen

Finden Sie den Job Ihrer Träume auf talent.com, einem der weltweit größten Jobportale.

Stellenausschreibungen: talent.com

Persönlichkeitstyp

Fertigkeiten

  • Ausgehende Ladungen rangieren

    Rangieren ausgehender Ladungen bei ankommenden und abfahrenden Zügen.

  • Zugankünfte kontrollieren

    Überwachung und Kontrolle der Ankunft von Zügen in Bahnhöfen. Überprüfung ankommender Züge entsprechend ihrem Abfahrtsbahnhof.

  • Mit belastenden Situationen umgehen

    Bewältigen äußerst belastender Situationen am Arbeitsplatz mithilfe geeigneter Vorgehensweisen, ruhiger und wirksamer Kommunikation sowie Bewahren eines kühlen Kopfes beim Treffen von Entscheidungen.

  • Zugfahrpläne überwachen

    Sicherstellen, dass Zugfahrpläne eingehalten werden; Züge dürfen den Bahnhof nicht zu spät oder zu früh verlassen. Die Disposition und die Ankunft von Zügen überwachen und, um zu vermeiden, dass Züge zu spät oder zu früh ankommen.

  • Zugabfahrten kontrollieren

    Überwachen und Kontrollieren der Zugabfahrten; Vorbereiten abfahrender Züge mit der erforderlichen Anzahl an Wagen und Gewährleisten der Sicherheit.

  • Mittel des Betriebshofes verwalten

    Mittel des Betriebshofes verwalten, um ein Höchstmaß an Effizienz zu gewährleisten. Ressourcennutzung im Voraus vorbereiten, um die Standzeit der Züge in den Betriebshöfen zu begrenzen.

  • Eingehende Ladungen rangieren

    Eingehende Ladungen zu und aus Triebwagen für eingehende und ausgehende Züge rangieren.

  • Zugbewegungen beeinflussende Umstände überwachen

    Überwachen von Umständen, die sich auf Zugbewegungen auswirken können, z. B. Verfügbarkeit des Zugpersonals, Wetterbedingungen, Betriebsfähigkeit der Ausrüstung, Geschwindigkeits- oder Streckenbeschränkungen, Ergreifen von Maßnahmen, um die Leistung und Sicherheit von Zügen zu gewährleisten und zu optimieren; Antizipieren von Notfällen und unerwarteten Situationen.

Mögliche Kenntnisse und Fähigkeiten

witterungsverhältnisse fortlaufend beobachten eisenbahnkommunikationsanlagen bedienen verschiedene kommunikationskanäle verwenden kontakte zu kollegen pflegen dienstleistungen auf flexible art erbringen zuverlässig handeln konformität mit eisenbahnvorschriften sicherstellen mit bahnfachleuten zusammenarbeiten

Source: Sisyphus ODB