Beruf Fettaufbereitungsmitarbeiter / Fettaufbereitungsmitarbeiterin

Fettaufbereitungsmitarbeiter bedienen Säuretanks und Geräte, die bei der Trennung unerwünschter Komponenten von Öl hilfreich sind.

Möchten Sie wissen, welche Art von Karriere und welche Berufe am besten zu Ihnen passen? Absolvieren Sie unseren kostenlosen Holland-Code-Berufstest und finden Sie es heraus.

Persönlichkeitstyp

Wissen

  • Chemische Verfahren

    Die in der Herstellung verwendeten relevanten chemischen Verfahren wie Reinigung, Abscheiden, Emulsion und Dispersion.

  • Herkunft von Nahrungsfetten und -ölen

    Die Unterscheidung zwischen Nahrungsfetten, die von Tieren stammen, und Ölen, die aus Gemüse gewonnen werden.

  • Verfahren zur Reinigung tierischer Fette

    Verfahren zur Reinigung tierischer Fette, bei dem tierische Fette durch wiederholtes Schmelzen über Wasser oder Bleichen durch Chemikalien verarbeitet werden, um Feststoffteilchen zu entfernen.

  • Hydrierungsverfahren für Speiseöle

    Hydrierungsverfahren verschiedener Öle, die die Sättigung verringern und physikalische Eigenschaften wie Schmelzpunkt und Geschmack beeinflussen.

Fertigkeiten

  • Sensorische Parameter von Ölen und Fetten kontrollieren

    Kontrollieren der sensorischen Parameter wie Geschmack, Geruch und Konsistenz von Olivenölen, Samen- und Kernölen und Speisefetten.

  • GMP anwenden

    Anwendung von Vorschriften über die Herstellung von Lebensmitteln und Einhaltung der Vorschriften im Bereich der Lebensmittelsicherheit. Einsetzen von Verfahren zur Lebensmittelsicherheit auf der Grundlage der guten Herstellungspraxis (Good Manufacturing Practices, GMP).

  • Dichte von Flüssigkeiten messen

    Messen der Dichte von Flüssigkeiten, einschließlich Ölen, mithilfe von Instrumenten wie einem Hydrometer oder einem Biegeschwinger.

  • Qualitätsmerkmale von Lebensmitteln bewerten

    Bewertung der Qualitätsmerkmale von Lebensmitteln in Bezug auf die wichtigsten Eigenschaften (z. B. physikalische, sensorische, chemische, technologische Eigenschaften) von Rohstoffen, Halbfertigerzeugnissen und Fertigprodukten.

  • Vorschriften für die Lebensmittel- und Getränkeherstellung anwenden

    Anwenden und Befolgen nationaler, internationaler und interner Anforderungen, die in Normen, Verordnungen und sonstigen Spezifikationen im Zusammenhang mit der Herstellung von Lebensmitteln und Getränken festgehalten sind.

  • Härtegrad von Öl bewerten

    Bewerten von Proben, um sicherzustellen, dass der Härtegrad der Öle den Spezifikationen entspricht.

  • Speiseöle filtern

    Filtrieren von Öl im Rahmen der Ölgewinnung. Filtern des Öls durch Siebe, Tücher usw., Einhaltung der Gesundheits- und Sicherheitsvorschriften.

  • Speiseöle raffinieren

    Raffinieren von Speiseölen, um sie für den menschlichen Verzehr geeignet zu machen. Entfernen von Verunreinigungen und toxischen Stoffe, Durchführen von Prozessen wie Bleichen, Desodorieren und Kühlen.

  • Ansäuerungsbehälter bedienen

    Bedienung von Ansäuerungsbehältern und Geräten, um unerwünschte Verbindungen vom Öl zu trennen.

  • Farbunterschiede registrieren

    Erkennen von Unterschieden zwischen Farben, z. B. Farbtönen.

  • Offene, durch direktes Feuer erhitzte Gefäße zur Ölreinigung bedienen

    Bedienen offener, durch direktes Feuer erhitzte Gefäße zur Ölreinigung.

  • Pumpmaschine bedienen

    Bedienen von Pumpmaschinen gemäß spezifischen Verfahren und in Abhängigkeit von der Art des Produkts. Gewährleisten korrekter Mengen und einer angemessenen Zuführung im Rahmen des jeweiligen Verfahrens.

  • Wasser kochen

    Kochen großer Mengen von Wasser zur Durchführung von Verfahren zur Herstellung von Lebensmitteln (z. B. Blanchieren von Mandeln).

  • Materienfluss bei der Ölverarbeitung kontrollieren

    Anpassen der Durchflussmenge von Wasserstoff, Dampf, Luft und Wasser in den Konverter. Wiegen und Hinzufügen bestimmter Mengen von Katalysatoren und anderen Chemikalien zur Härtung der Öle oder Fette.

  • HACCP anwenden

    Anwendung von Vorschriften in Bezug auf die Herstellung von Lebensmitteln und die Einhaltung der Lebensmittelsicherheit. Anwendung von Verfahren zur Lebensmittelsicherheit auf der Grundlage von HACCP-Grundsätzen (Hazard Analysis Critical Control Points – System der Gefahrenanalyse und kritischen Kontrollpunkte).

  • Rührmaschine beaufsichtigen

    Beaufsichtigung der Rührmaschine, damit eine einheitliche Bewegung der Charge gewährleistet ist.

  • Ölfluss kontrollieren

    Einstellen von Steuerelementen zur Regulierung des Ölflusses durch Leitungen und Tanks.

  • Öle reinigen

    Reinigen von Ölen zur Verringerung der Seifenreste, die nach der ersten Phase der Raffination noch im Öl enthalten sind. Erwärmen des Öls auf die richtige Temperatur und Hinzufügen einer bestimmten Menge Waschwasser, das der dynamische Mixer dann mit dem Öl vermischt. Bedienen des Durchflussmessers für Warmwasser und des elektro-pneumatischen Dosierventils.

Mögliche Kenntnisse und Fähigkeiten

kontakte zu managern pflegen mündliche anweisungen befolgen qualitätssicherung im bereich lebensmittelverarbeitung durchführen schriftliche anweisungen befolgen reinigungsarbeiten durchführen detaillierte lebensmittelverarbeitungsverfahren durchführen einhaltung der umweltgesetzgebung im bereich lebensmittelproduktion sicherstellen proben kennzeichnen logisches denken anwenden zuverlässig handeln kontakte zu kollegen pflegen bei der lebensmittelverarbeitung hygieneverfahren befolgen flüssigkeiten von gummi befreien