Beruf Fischerntetechniker Aquakultur / Fischerntetechnikerin Aquakultur

Fischerntetechniker Aquakultur sind zuständig für die Ernte von im Wasser lebenden Organismen. Sie betreuen die komplexe Ausrüstung und die Maschinen, die bei der Ernte spezifischer gezüchteter Arten eingesetzt werden.

Möchten Sie wissen, welche Art von Karriere und welche Berufe am besten zu Ihnen passen? Absolvieren Sie unseren kostenlosen Holland-Code-Berufstest und finden Sie es heraus.

Persönlichkeitstyp

Wissen

  • Identifizierung und Klassifizierung von Fischen

    Verfahren, die die Identifizierung und Klassifizierung von Fischen ermöglichen.

  • Biologie der Fische

    Die Erforschung von Fischen, Schalentieren und Krebstieren in vielen Fachbereichen, einschließlich ihrer Morphologie, ihrer Physiologie, ihrer Anatomie, ihres Verhaltens, ihrer Herkunft und ihrer Verteilung.

  • Biosicherheit

    Allgemeine Grundsätze des Konzepts der Biosicherheit, insbesondere die Vorschriften zur Verhütung von Krankheiten, die bei Ausbruch von Seuchen einzuhalten sind.

  • Feuerlöschanlagen

    Geräte und Systeme zum Löschen von Bränden; Brandklassen und chemische Vorgänge bei Bränden.

  • Brandbekämpfung in Aquakulturanlagen

    Die Methoden und Ausrüstungen, die für das Löschen von Bränden in Aquakulturanlagen benötigt werden.

  • Tierschutzvorschriften für Fische

    Die Vorschriften für Fischerntemethoden, mit denen das Wohlbefinden der Fische gewährleistet wird.

  • Fischerntemethoden

    Kenntnis aktueller Methoden der Fischernte.

Fertigkeiten

  • Brände löschen

    Auswahl der geeigneten Stoffe und Methoden zum Löschen von Bränden je nach Größe, z. B. Wasser und verschiedene chemische Stoffe. Verwenden von Atemschutzgeräten.

  • Verordnete Behandlungen bei Fischen durchführen

    Durchführung der verordneten Fischbehandlungen unter Aufsicht, Unterstützung bei Immersions- und Injektionsimpfungen.

  • Mit Fischfanggeräten arbeiten

    Bedienen von Fischfanggeräten zur Sortierung, Probenahme oder Ernte.

  • Schwimmen

    Fortbewegung durch Wasser mithilfe der Gliedmaßen.

  • Behandelten Fisch überprüfen

    Kontrolle von behandeltem Fisch, um die Wirkung der Behandlung zu beurteilen.

  • Fressverhalten überwachen

    Überwachung des Fressverhaltens von Nutztieren. Erfassen von Informationen über das Wachstum der Tiere und Prognose des künftigen Wachstums. Überwachung und Schätzung der Biomasse unter Berücksichtigung der Sterblichkeit.

  • Aquatische Ressourcen ernten

    Bewertung von Fischen, Weichtieren und Krebstieren mit oder ohne Hilfe von Geräten vor der Ernte. Ernten von Schalentieren für den menschlichen Verzehr. Ernten von Fischen für den Transport als lebende Fische. Humanes Vorgehen beim Ernten aller Tierarten. Verarbeitung von geerntetem Fisch auf eine Weise, bei der die Fleischqualität erhalten bleibt.

  • Fischverarbeitungsanlagen vorbereiten

    Vorbereiten von Fischverarbeitungsanlagen, um kontaminierte Fische während der Behandlung wirksam zu isolieren. Kontrolle der Anwendung von Behandlungen, um eine Kontaminierung des übrigen Bestands, der Behälter und der weiteren Umwelt zu vermeiden.

  • Erntekosten schätzen

    Sinnvolle Schätzung der erforderlichen Ernteausrüstung, genaue Ernteschätzungen, Einhalten des finanziellen Rahmens.

  • Fischkadaver einsammeln

    Einsammeln toter Fische in Behältern wie Tanks und Käfigen.

  • Kleinschiffe betreiben

    Betreiben von Kleinschiffen für Transporte und Fütterungen.

  • Fischerntegeräte vorbereiten

    Vorbereitung der Ausrüstung und Einrichtungen für die effiziente Schlachtung von Fischen und deren anschließende Lagerung.

  • Lebendfischernte überwachen

    Überwachen der Bedingungen beim Einfangen lebender Fische, einschließlich der Stressbelastung für die Fische.

  • Aquatische Produktionsumgebung kontrollieren

    Beurteilung der Auswirkungen von biologischem Befall, wie Algen oder bewuchsbildende Organismen, Ergreifung von Gegenmaßnahmen durch Steuerung von Wasserzulauf, Wassermenge und Sauerstoffgehalt.

  • Gesundheitsstatus von Fischen überwachen

    Überwachung der Gesundheit von Fischen basierend auf der Fütterung und dem allgemeinen Verhalten. Interpretieren von Umweltparametern und Analysieren der Mortalitätsraten.

  • Geernteten Fisch verarbeiten

    Verarbeiten von geerntetem Fisch und Erhalten der Fleischqualität. Sicherstellen einer wirksamen Kühllagerung des Fischs.

  • Mit den Abfällen der Fischernte umgehen

    Entsorgen von Abfall, Blut und minderwertigem Fisch gemäß den am Standort geltenden Verfahren für die Abfallbewirtschaftung.

  • Fischfangmethoden anwenden

    Wirksames Anwenden von Fischfangmethoden in einer Art und Weise, die den Stress für die Fische auf ein Minimum reduziert. Schlachten der Fische auf humane Weise.

  • Wassertiere für die Ernte vorbereiten

    Bewertung von Fischen, Weichtieren und Krebstieren mit oder ohne Hilfe von Geräten vor der Ernte.

  • Maßnahmen zur Prävention von Fischkrankheiten ergreifen

    Vorbeugung von Krankheiten bei Fischen, Weichtieren und Krebstieren in Aquakulturanlagen (Teichwirtschaft, in natürlichen Gewässern oder Marikultur).

  • Abnormales Fischverhalten beobachten

    Beobachtung, Beschreibung und Überwachung von abnormalem Fischverhalten beim Fressen, Schwimmen, Auftauchen.

  • Berichte über die geerntete Fischproduktion erstellen

    Die Fischernte und Abweichungen von der erwarteten Erntequote beobachten und melden.

  • Sich auf den Betrieb kleiner Handwerksbetriebe vorbereiten

    Vorbereitung auf den Betrieb zugelassener oder nicht zugelassener kleiner Handwerksbetriebe.

  • Gesundheitsdokumentationen erstellen

    Erstellen von Gesundheitsdokumentationen für den Versand von Fisch, Weichtieren, Krebstieren usw.

  • Fischsterblichkeitsraten überwachen

    Überwachen Sterblichkeitsraten bei Fischen und Bewerten möglicher Ursachen.

  • Die Arbeit von Fachkräften für Fischkrankheiten vorbereiten

    Vorbereiten von Umfeld und Ausrüstung für die Behandlung von Fischkrankheiten durch Fachkräfte, einschließlich Impfungen.

  • Fischsortierausrüstung instand halten

    Geräte und Bereiche einrichten, in denen Fisch effizient entsprechend den Anforderungen eingestuft werden kann. Die Ausrüstung während des gesamten Einstufungsvorgangs instand halten. Die Geräte nach ihrer Verwendung reinigen und lagern.

  • Normen der Aquakultur einhalten

    Sicherstellen der Einhaltung von Normen für eine nachhaltige Aquakultur.

  • Fisch sortieren

    Einsammeln lebender Fische unter Einsatz von Techniken, mit denen der Stress für die Fische so gering wie möglich gehalten und das Entkommen von Fischen verhindert wird. Sortieren der Fische manuell oder unter Einsatz von Hilfsmitteln. Berichterstattung über die Einstufung unter Gewährleistung der Einhaltung der Spezifikationen.

  • Fischerntegerät instand halten

    Reinigung und Lagerung von Fischerntegerät nach der Verwendung.

  • Fischerntegerät vorbereiten

    Vorbereiten eines Fischerntegeräts für die effiziente Schlachtung der Fische und anschließende Lagerung.

  • Arten der Fische in Aquakulturen bestimmen

    Bestimmen der wichtigsten europäischen Fisch-, Schalentier- und Krebstierarten, die in Aquakulturen gezüchtet werden.

Mögliche Kenntnisse und Fähigkeiten

kompetent auf englisch kommunizieren im freien arbeiten mit kunden kommunizieren fremdsprachen sprechen für gesundheit und sicherheit des personals in aquakulturen sorgen lebende fische auf deformitäten untersuchen anatomie der fische fische transportieren kommunikationsgeräte nutzen mündliche anweisungen erteilen systeme zur internen kommunikation warten wachstumsraten von kultivierten fischarten überwachen arbeit von teams und einzelpersonen planen wachstumsraten von aquatischen ressourcen berechnen an freiluftschauplätzen kommunizieren informationen zur wachstumsrate sammeln aufnahme von zwischenfällen und unfällen in rauer umgebung arbeiten ein team führen per telefon kommunizieren