Beruf Hackschnitzelerzeuger / Hackschnitzelerzeugerin

Hackschnitzelerzeuger bedienen Maschinen, die Holz in kleine Stücke zerhacken – für die Verwendung in Spanplatten, die Weiterverarbeitung zu Zellstoff oder die Verwendung als Hackschnitzel an sich. Holz wird im Hackgerät mit einer Vielzahl von Mechanismen geschreddert oder zerhackt.

Möchten Sie wissen, welche Art von Karriere und welche Berufe am besten zu Ihnen passen? Absolvieren Sie unseren kostenlosen Holland-Code-Berufstest und finden Sie es heraus.

Persönlichkeitstyp

Wissen

  • Qualitätsstandards

    Nationale und internationale Anforderungen, Spezifikationen und Leitlinien, um sicherzustellen, dass Produkte, Dienstleistungen und Verfahren von guter Qualität und zweckmäßig sind.

Fertigkeiten

  • Maschine versorgen

    Sicherstellen, dass die Maschine mit den erforderlichen und geeigneten Materialien beschickt wird, und Kontrollieren der richtigen Positionierung bzw. der korrekten Zuführung und Ausgabe der Werkstücke in den (Werkzeug-)Maschinen auf der Fertigungslinie.

  • Sicher mit Maschinen arbeiten

    Überprüfen und sicheres Bedienen von Maschinen und Geräten, die bei der Arbeit benötigt werden, gemäß Handbüchern und Anweisungen.

  • Einstellungen von Schneidewerkzeugen vornehmen

    Einstellen der Schnittgrößen und -tiefen von Schneidewerkzeugen. Einstellen der Höhe der Arbeitstische und der Maschinenarme.

  • Holzhackmaschine bedienen

    Bedienen der Holzhackmaschine durch Einführen von langen Stämmen, Stangen und Holzteilen, wodurch Holzschnitzel erzeugt werden.

  • Werkzeuge mit Klingen schärfen

    Erkennen stumpfer Kanten oder etwaiger Mängel an Klingenwerkzeugen. Sicheres und wirksames Schärfen des Werkzeugs mithilfe geeigneter Ausrüstung. Pflege und Schutz der geschärften Werkzeuge. Melden irreparabler Schäden an den Zuständigen.

  • Geeignete Schutzausrüstung tragen

    Tragen der relevanten und notwendigen Schutzausrüstung, wie Schutzbrillen oder anderen Augenschutz, Schutzhelme und Schutzhandschuhe.

  • Stämmetransport verwalten

    Auswählen von Stämmen aus dem Lager und Koordinieren ihres Transports. Einhalten der Zeitpläne und Produktionsanforderungen.

  • Messgerät überwachen

    Überwachung der von einem Messgerät ausgegebenen Daten über die Messung von Druck, Temperatur, Materialdicke und anderer Werte.

  • Hackerfahrzeug lenken

    Lenken von Hackerfahrzeugen, von denen aus die häufig die Maschine gesteuert und betrieben wird. Einsetzen des Fahrzeugs für die Abholung von verarbeiteten Holzwerkstoffen auf Forstbaustellen.

  • Fehlersuche betreiben

    Ermittlung von Betriebsproblemen, Entscheidung darüber, was zu tun ist, und entsprechende Berichterstattung.

  • Hackmaschine überwachen

    Überwachen der Futtermitteleingabe und Befreien das Hackmaschine von Schmutz, um Blockaden und Stau zu vermeiden und einen freien Materialfluss zu gewährleisten.

Mögliche Kenntnisse und Fähigkeiten

holzhackmaschinenarten maschinensteuerung einstellen holzvolumen gefällter bäume berechnen holzarten holzmaterialien prüfen qualität gefällter bäume beurteilen schraubenschlüssel verwenden schwere baumaschinen ohne aufsicht bedienen gefahren am arbeitsplatz ermitteln mit nutzholzprodukten umgehen greifarm bedienen maschinenpark begutachten entrindungsanlage bedienen nutzholzerzeugnisse fertigungsberichte erstellen bäume begutachten nutzholzvorräte verwalten mit nutzholz umgehen schweres gerät überwachen sägeblatttypen vertragsvorgaben einhalten ungefährlichen abfall entsorgen routineüberprüfungen an maschinen durchführen qualität der rohstoffe überprüfen messer auswechseln bäume entästen nutzholz mit maschinen mit handvorschub verarbeiten