Beruf Hausverwalter / Hausverwalterin

Hausverwalter beaufsichtigen oder erbringen Dienstleistungen für Mieter bzw. Bewohner. Sie sind für Wohnungsbaugesellschaften oder private Einrichtungen tätig. Hausverwalter ziehen die Mieten ein, inspizieren Immobilien, kümmern sich um Reparaturen und Nachbarschaftsstreitigkeiten, stehen mit den Mietern in Verbindung, verwalten Wohnungsanträge und stehen in Kontakt mit den örtlichen Behörden und den Immobilienverwaltern. Sie beschäftigen, schulen und überwachen das Personal.

Möchten Sie wissen, welche Art von Karriere und welche Berufe am besten zu Ihnen passen? Absolvieren Sie unseren kostenlosen Holland-Code-Berufstest und finden Sie es heraus.

Persönlichkeitstyp

Wissen

  • Jahresabschluss

    Die Finanzunterlagen, die die Finanzlage eines Unternehmens am Ende eines festgelegten Zeitraums oder am Ende des Geschäftsjahres offenlegen. Der Jahresabschluss umfasst fünf Teile: die Bilanz, die Gesamtergebnisrechnung, die Eigenkapitalveränderungsrechnung, die Kapitalflussrechnung und der Anhang.

  • Grundsätze der Gebäudekonstruktion

    Die Komponenten und Grundsätze des Bauwesens, z. B. Wandbauarten und -fundamente, Mängel an Wänden und Bedachungen sowie Möglichkeiten zur Mängelbeseitigung.

  • Immobilienrecht

    Rechtsvorschriften zur Regelung sämtlicher Arten des Umgangs mit Immobilien, einschließlich Immobilienarten, Beilegung von Immobilienstreitigkeiten und Immobilienvertragsrecht.

  • Gesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen

    Die Handhabung oder Verwaltung von Geschäftsprozessen in verantwortlicher und ethischer Weise, wobei die wirtschaftliche Verantwortung gegenüber den Anteilinhabern ebenso wichtig ist wie die Verantwortung gegenüber ökologischen und sozialen Interessengruppen.

  • Finanzanalyse

    Verfahren zur Bewertung der finanziellen Möglichkeiten, der Mittel und des Status einer Organisation oder Person durch die Analyse von Jahresabschlüssen und Berichten, um sachkundige geschäftliche oder finanzielle Entscheidungen zu treffen.

  • Finanzmanagement

    Finanzbereich, der sich mit der Analyse praktischer Prozesse und den Instrumenten für die Bestimmung von Finanzmitteln befasst. Dies umfasst die Struktur von Unternehmen, die Investitionsquellen und den Wertzuwachs von Unternehmen aufgrund von Managemententscheidungen.

  • Bauvorschriften

    Rahmenwerk der Richtlinien zur Festlegung von Mindeststandards für Gebäude und andere Bauwerke zum Schutz der öffentlichen Gesundheit und Sicherheit.

Fertigkeiten

  • Den Zustand von Gebäuden untersuchen

    Überwachung und Bewertung des Zustands von Gebäuden zur Feststellung von Mängeln, Strukturschäden und sonstigen Problemen. Bewertung der allgemeinen Sauberkeit des Gebäudes, um gegebenenfalls Maßnahmen zur Grundstückspflege oder zum Erhalt des Immobilienwerts zu veranlassen.

  • Kontakt mit Immobilieneigentümern pflegen

    Aufbauen guter Arbeitsbeziehungen mit dem Eigentümer, Aufzeigen von Problemen und Renovierungsbedarf sowie Beraten bei der Auswahl der Mieter.

  • Wachstum des Unternehmens anstreben

    Entwicklung von Strategien und Plänen, die auf ein dauerhaftes Unternehmenswachstum abzielen, unabhängig davon, ob es sich um ein eigenes Unternehmen oder das Unternehmen einer anderen Person handelt. Bemühung mit Maßnahmen zur Erhöhung der Einnahmen und der positiven Cashflows.

  • Anträge auf Sozialversicherungsleistungen prüfen

    Prüfung der Anträge von Bürgern auf Sozialversicherungsleistungen, indem Unterlagen geprüft, der Bürger befragt und einschlägige Rechtsvorschriften untersucht werden.

  • Die Finanz- und Ertragslage eines Unternehmens analysieren

    Analyse der finanziellen Leistung eines Unternehmens anhand von Konten, Aufzeichnungen, Jahresabschlüssen und externen Marktinformationen, um Verbesserungsmaßnahmen zur Gewinnsteigerung zu ermitteln.

  • Vorschriftsmäßigkeit von Bauten überprüfen

    Feststellen, ob eine Baukonstruktion mit den Gesetzen und Vorschriften im Einklang steht.

  • Finanzberatung leisten

    Beraten, Unterstützen und Vorschlagen von Lösungen in Bezug auf das Finanzmanagement, wie Erwerb neuer Vermögenswerte, Tätigen von Investitionen und Methoden zur Erhöhung der Steuereffizienz.

  • Kontakte zu Managern pflegen

    Pflege von Kontakten zu Leitern anderer Abteilungen, um einen effizienten Service und eine wirksame Kommunikation zu gewährleisten, d. h. zu Verkauf, Planung, Einkauf, Handel, Vertrieb und Technik.

  • Personal verwalten

    Einstellen und Schulen von Mitarbeitern, um ihren Wert für die Organisation zu erhöhen. Dies umfasst eine Reihe von Personaltätigkeiten, die Entwicklung und Umsetzung von Strategien und Prozessen zur Schaffung eines arbeitnehmerfreundlichen Arbeitsumfelds.

  • Gesundheits- und Sicherheitsverfahren planen

    Einführung von Verfahren zur Erhaltung und Verbesserung von Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz.

  • Finanzstrategien durchsetzen

    Die Finanzpolitik des Unternehmens in Bezug auf das gesamte Steuer- und Rechnungswesen der Organisation lesen, verstehen und durchsetzen.

  • Finanzmarkttrends analysieren

    Beobachtung und Prognose der Tendenzen eines Finanzmarktes im Hinblick darauf, wie er sich im Laufe der Zeit in eine bestimmte Richtung entwickelt.

  • Mit örtlichen Behörden zusammenarbeiten

    Pflege der Zusammenarbeit und des Austauschs von Informationen mit regionalen oder lokalen Behörden.

  • Informationen über Immobilien übermitteln

    Erteilen von Auskünften über die positiven und negativen Aspekte einer Immobilie und die finanz- und versicherungstechnischen Einzelheiten, wie Ort und Beschaffenheit der Immobilie, Renovierungs- oder Reparaturbedarf, Kosten der Immobilie und Versicherungskosten.

  • Unternehmensstandards beachten

    Führung und Management gemäß dem Verhaltenskodex des Unternehmens.

  • Für die Erledigung von Mieterwechseln sorgen

    Klären administrativer Angelegenheiten mit den bisherigen und künftigen Mietern/Mieterinnen, Inspizieren der Mietobjekte (Zimmer, Wohnungen, Häuser), um sicherzustellen, dass diese vereinbarungsgemäß renoviert und gepflegt wurden.

  • Raumverteilung planen

    Planen der optimalen Raum- und Ressourcenverteilung und -nutzung oder Umgestalten der derzeitigen Räumlichkeiten.

  • Mietzins einziehen

    Entgegennahme und Bearbeitung der Zahlungen von Mietern von Immobilien wie Wohn- oder Gewerbeimmobilien, wobei sicherzustellen ist, dass der Mietzins vertragsgemäß ist und fristgerecht entrichtet wird.

  • Finanzplan erstellen

    Erstellung eines Finanzplans gemäß Finanz- und Kundenregelungen, einschließlich Anlegerprofil, Finanzberatung sowie Verhandlungs- und Transaktionsplänen.

  • Mit Mietern und Mieterinnen kommunizieren

    Kommunizieren in positiver und kooperativer Weise mit den Mietern einer Immobilie oder eines Teils einer Immobilie, wie Wohnungen und Teile von Geschäftsgebäuden, um die effiziente Zusammenarbeit in Bezug auf das Mietverhältnis und andere vertragliche Vereinbarungen zu erleichtern und die Zufriedenheit der Mieter sicherzustellen.

  • über Mietverträge informieren

    Informieren der Vermieter oder Mieter einer Immobilie über ihre jeweiligen Rechte und Pflichten, z. B. die Pflicht des Vermieters zur Gebäudeinstandhaltung und sein Kündigungsrecht bei Vertragsbruch sowie die Pflicht des Mieters zur pünktlichen Zahlung der Miete und zur Vermeidung von Fahrlässigkeit.

Mögliche Kenntnisse und Fähigkeiten

gebäudewartungsarbeiten planen innerhalb von gemeinden arbeiten große gebäudereparaturen melden immobilienmarkt immobilienbestandsverzeichnis erstellen immobilienentwicklungsprojekte beaufsichtigen beziehungen zur gemeinde aufbauen staatliche sozialversicherungsprogramme schadensfeststellung organisieren energieeffizienz von gebäuden immobilienmarktforschung durchführen brandschutzvorschriften finanzinformationen einholen bedarf der gemeinde analysieren rechtsvorschriften für das sozialwohnungswesen finanzinformationen über die immobilie sammeln besichtigung von immobilienobjekten organisieren