Beruf IT-Business-Analyst

IT-Business-Analysten sind zuständig für die Analyse und Gestaltung der Verfahren und Systeme einer Organisation, die Bewertung des Geschäftsmodells und die Integration von Geschäftsmodell und Technologie. Außerdem stellen sie Veränderungsbedarf fest, bewerten die Auswirkungen der Veränderungen, erfassen und dokumentieren Anforderungen und stellen deren Erfüllung sicher, während sie das Unternehmen im Umsetzungsprozess begleiten.

Möchten Sie wissen, welche Art von Karriere und welche Berufe am besten zu Ihnen passen? Absolvieren Sie unseren kostenlosen Holland-Code-Berufstest und finden Sie es heraus.

Persönlichkeitstyp

Wissen

  • Produktnutzungs-Risikobewertung

    Methoden zur Analyse der mit dem Produkt verbundenen Risiken in potenziellen Kundenumgebunden, ihres Ausmaßes, ihrer Folgen und ihrer voraussichtlichen Ergebnisse, um die Risiken durch Warnhinweise, Sicherheitshinweise und Wartungsunterstützung zu mindern.

  • Gesetzliche Vorschriften für IuK-Produkte

    Die internationalen Vorschriften im Zusammenhang mit der Entwicklung und Nutzung von IKT-Produkten.

  • Geschäftsprozessmodellierung

    Instrumente, Methoden und Begriffe wie Geschäftsprozessmodell und -notation (BPMN) und Business Process Execution Language (BPEL), die dazu dienen, die Merkmale eines Geschäftsprozesses zu beschreiben und zu analysieren und seine Weiterentwicklung zu modellieren.

  • Techniken zur Ermittlung von Geschäftsanforderungen

    Erforderliche Verfahren zur Ermittlung und Analyse der geschäftlichen und organisatorischen Anforderungen.

Fertigkeiten

  • IuK-Kontext einer Organisation analysieren

    Untersuchung des externen und internen Umfelds einer Organisation durch Ermitteln ihrer Stärken und Schwächen, um eine Grundlage für Unternehmensstrategien und die weitere Planung zu schaffen.

  • Geschäftsprozesse analysieren

    Untersuchung des Beitrags der Arbeitsprozesse zu den Geschäftszielen und Überwachung ihrer Effizienz und Produktivität.

  • Strategische Planung umsetzen

    Ergreifen von Maßnahmen in Bezug auf die auf strategischer Ebene festgelegten Ziele und Verfahren zur Mobilisierung von Ressourcen und zur Verfolgung der definierten Strategien.

  • IKT-Lösungen für Unternehmensprobleme vorschlagen

    Unterbreiten von Vorschlägen, wie wirtschaftliche Fragen unter Einsatz von IKT gelöst werden können, um dadurch Geschäftsprozesse zu verbessern.

  • Berichte über Kosten-Nutzen-Analysen bereitstellen

    Erarbeiten, Verfassen und Weiterleiten von Berichten mit einer aufgeschlüsselten Kostenanalyse der Vorschläge und Haushaltspläne des Unternehmens. Vorabanalyse der finanziellen oder sozialen Kosten und des Nutzens eines Vorhabens oder einer Investition über einen bestimmten Zeitraum.

  • Technische Anforderungen definieren

    Festlegen technischer Eigenschaften von Waren, Materialien, Methoden, Verfahren, Diensten, Systemen, Softwarelösungen und Funktionalitäten, indem die besonderen Bedürfnisse, die gemäß den Kundenanforderungen erfüllt werden müssen, ermittelt und berücksichtigt werden.

  • Bedarfskonzepte in visuelle Gestaltung übertragen

    Entwicklung visueller Gestaltung von bestimmten Spezifikationen und Anforderungen auf der Grundlage der Analyse des Umfangs und der Zielgruppe. Erstellen einer visuellen Darstellung von Ideen, wie Logos, Webgrafiken, digitalen Spielen und Layouts.

  • Rechtliche Bestimmungen ermitteln

    Durchführen von Recherchen im Hinblick auf anwendbare rechtliche und normative Verfahren und Normen; Analyse und Festlegung der rechtlichen Anforderungen an das Unternehmen, an seine Politik und an seine Produkte.

  • Anforderungen der Geschäftswelt analysieren

    Analysieren der Bedürfnisse und Erwartungen der Kunden in Bezug auf ein Produkt oder eine Dienstleistung, um Abweichungen und mögliche Unstimmigkeiten zwischen den beteiligten Akteuren zu ermitteln und zu beheben.

  • Kundenbedürfnisse ermitteln

    Anwenden von Techniken und Instrumenten wie Erhebungen, Fragebögen oder IKT-Anwendungen zum Ermitteln, Definieren, Analysieren, Dokumentieren und Pflegen der Nutzeranforderungen in Bezug auf ein System, eine Dienstleistung oder ein Produkt.

  • Änderungsmanagement anwenden

    Management der Entwicklung in der Organisation durch Früherkennung von Veränderungen und durch unternehmerische Entscheidungen, damit die Beteiligten möglichst wenig beeinträchtigt werden.

  • Geschäftsprozessmodelle entwerfen

    Entwickeln formeller und informeller Beschreibungen der Geschäftsprozesse und der Organisationsstruktur mithilfe von Geschäftsprozessmodellen, Notationen und Werkzeugen.

  • Mit Nutzern kommunizieren um Bedarfe zu erfassen

    Kommunizieren mit Nutzern zur Ermittlung und Erfassung von Bedarfen. Ermitteln aller relevanten Nutzerbedarfsanforderungen und Dokumentieren der Erkenntnisse in verständlicher und logischer Form für weitere Analysen und Spezifikationen.

Mögliche Kenntnisse und Fähigkeiten

ikt-projekt leiten benutzerdokumentation bereitstellen betriebliche ikt-systeme organisatorische anpassungsfähigkeit ikt-markt analytisch-mathematische berechnungen durchführen informationsextraktion unstrukturierte daten systementwicklungszyklus business-intelligence innovationsprozesse visuelle darstellungstechniken informationsarchitektur konzepte der unternehmensstrategie richtlinien des internen risikomanagements cloud-technologien gestaltungsprozess informationskategorisierung entscheidungsunterstützungssysteme