Beruf Ingenieur Arbeitsschutz im Bergbau / Ingenieurin Arbeitsschutz im Bergbau

Ingenieure Arbeitsschutz im Bergbau/Ingenieurinnen Arbeitsschutz im Bergbau entwickeln und implementieren Verletzungs- und Krankheitsvermeidungssysteme und -verfahren, verbessern die Arbeitsbedingungen im Bergbau, mindern Gesundheits- und Sicherheitsrisiken und verhindern Sachschäden.

Möchten Sie wissen, welche Art von Karriere und welche Berufe am besten zu Ihnen passen? Absolvieren Sie unseren kostenlosen Holland-Code-Berufstest und finden Sie es heraus.

Persönlichkeitstyp

Wissen

  • Elektrizität

    Grundsätze der Elektrizität und der Stromkreise sowie der damit verbundenen Risiken.

  • Geologie

    Erde, Gesteinsarten, Strukturen und Prozesse, durch die sie verändert werden.

  • Bergbausicherheitsvorschriften

    Gesetze, Vorschriften und praktische Verhaltensregeln, die für die Sicherheit im Bergbau relevant sind.

Fertigkeiten

  • Sich kritisch mit Problemen auseinandersetzen

    Ermittlung der Stärken und Schwächen verschiedener abstrakter, rationaler Konzepte wie Fragen, Meinungen und Herangehensweisen im Zusammenhang mit einer bestimmten problematischen Situation, um Lösungen und alternative Methoden zur Bewältigung zu erarbeiten.

  • Personal in Fragen der Grubensicherheit schulen

    Organisation von Schulungen zur Grubensicherheit für Arbeiter, Aufsichtspersonen und Führungskräfte.

  • Einen Computer benutzen

    Nutzen von Computerausrüstung oder digitalen Geräten, um die Qualitätskontrolle, die Datenverwaltung und die Kommunikation zu erleichtern. Befolgen der Anweisungen eines Computerprogramms, Erstellen von Dateien oder Dokumenten.

  • Notfallprozeduren anleiten

    Im Notfall schnelles Reagieren und Einleiten der geplanten Notfallverfahren.

  • Problemen für Gesundheit und Sicherheit vorbeugen

    Ermitteln von Problemen für Sicherheit und Gesundheit sowie Vorschlagen von Lösungen, um Unfällen vorzubeugen.

  • Personal beaufsichtigen

    Überwachung von Auswahl, Ausbildung, Leistung und Motivation der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen.

  • Einhaltung der Sicherheitsvorschriften gewährleisten

    Sicherheitsprogramme zur Einhaltung der nationalen Gesetze und Rechtsvorschriften umsetzen. Sicherstellen, dass die Geräte und Verfahren den Sicherheitsvorschriften entsprechen.

  • Aufzeichnungen über Grubenaktivitäten führen

    Führen von Aufzeichnungen über die Produktion und Entwicklung in Gruben, einschließlich der Leistung von Maschinen.

  • Gesundheit- und Sicherheitsstrategien im Bergbau entwickeln

    Entwicklung von Strategien und Verfahren, um Gesundheit und Sicherheit im Bergbau zu verwalten. Sicherstellen, dass die Verfahren zumindest mit dem nationalen Recht im Einklang stehen.

  • Grubenunfälle untersuchen

    Untersuchung von Grubenunfällen; Identifizieren unsicherer Arbeitsbedingungen und Entwicklung von Verbesserungsmaßnahmen.

  • Technische Berichte erstellen

    Erstellung technischer Berichte zur Beschreibung der Ergebnisse und Prozesse wissenschaftlicher oder technischer Forschungen oder zur Bewertung der Fortschritte. Anhand dieser Berichte können sich Forschungsmitarbeiter/-arbeiterinnen über aktuelle Erkenntnisse informieren.

Mögliche Kenntnisse und Fähigkeiten

bergbautechnik gefahren für gesundheit und sicherheit bei untertagearbeiten berichte vorstellen die grubensicherheit kontrollieren einfluss geologischer faktoren auf bergbauarbeiten elektrotechnik fehlersuche betreiben