Beruf Ingenieur Bergmännische Planung / Ingenieurin Bergmännische Planung

Ingenieure Bergmännische Planung/Ingenieurinnen Bergmännische Planung planen künftige Bergbaustrukturen, mit denen Förder- und Ausbauziele erreicht werden können. Dabei berücksichtigen sie die geologischen Merkmale und die Struktur der mineralischen Ressource. Sie bereiten Produktions- und Entwicklungszeitpläne vor und überwachen damit die Fortschritte.

Möchten Sie wissen, welche Art von Karriere und welche Berufe am besten zu Ihnen passen? Absolvieren Sie unseren kostenlosen Holland-Code-Berufstest und finden Sie es heraus.

Persönlichkeitstyp

Wissen

  • Geologie

    Erde, Gesteinsarten, Strukturen und Prozesse, durch die sie verändert werden.

  • Bergbautechnik

    Gebiete des Ingenieurwesens, die sich auf den Bergbau beziehen. Grundsätze, Techniken, Verfahren und Ausrüstung für die Gewinnung von Mineralien.

  • Einfluss geologischer Faktoren auf Bergbauarbeiten

    Kenntnis der Auswirkungen geologischer Faktoren wie Verwerfungen und Gesteinsbewegungen auf Bergbauarbeiten.

Fertigkeiten

  • Bergwerkspläne aufbewahren

    Erstellen und Aufbewahren von Oberflächen- und Untergrundplänen sowie technischer Pläne eines Bergbaugebiets; Durchführung von Erhebungen und Risikobewertungen für potenzielle Bergbaustandorte.

  • Bergbau-Planungssoftware verwenden

    Verwenden spezieller Software zum Planen, Konzipieren und Modellieren von Bergbauarbeiten.

  • Mit Lobbyisten/Lobbyistinnen von Bergwerksgegnern in Verbindung treten

    Kommunikation mit der Lobby gegen den Bergbau im Zusammenhang mit der Entwicklung einer potenziellen Minerallagerstätte.

  • Einen Computer benutzen

    Nutzen von Computerausrüstung oder digitalen Geräten, um die Qualitätskontrolle, die Datenverwaltung und die Kommunikation zu erleichtern. Befolgen der Anweisungen eines Computerprogramms, Erstellen von Dateien oder Dokumenten.

  • Sich kritisch mit Problemen auseinandersetzen

    Ermittlung der Stärken und Schwächen verschiedener abstrakter, rationaler Konzepte wie Fragen, Meinungen und Herangehensweisen im Zusammenhang mit einer bestimmten problematischen Situation, um Lösungen und alternative Methoden zur Bewältigung zu erarbeiten.

  • Produktion von Gruben überwachen

    Überwachen der Fördermengen im Bergbau, um die operative Wirksamkeit einzuschätzen.

  • Abstimmberichte erstellen

    Vergleich der Produktionspläne mit den Ist-Zahlen, Erstellung von Abstimmberichten.

  • Technische Berichte erstellen

    Erstellung technischer Berichte zur Beschreibung der Ergebnisse und Prozesse wissenschaftlicher oder technischer Forschungen oder zur Bewertung der Fortschritte. Anhand dieser Berichte können sich Forschungsmitarbeiter/-arbeiterinnen über aktuelle Erkenntnisse informieren.

  • über Grubenausrüstung beraten

    Beratung im Bereich des Bergbaus und der Ausrüstung für die Verarbeitung von Mineralien; Kommunikation und Zusammenarbeit mit Fachingenieuren.

  • Personal beaufsichtigen

    Überwachung von Auswahl, Ausbildung, Leistung und Motivation der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen.

  • Grubenproduktionspläne erstellen

    Erstellen von wöchentlichen, monatlichen, vierteljährlichen oder jährlichen Grubenproduktionsplänen je nach Bedarf.

Mögliche Kenntnisse und Fähigkeiten

bergbausicherheitsvorschriften software für technisches zeichnen verwenden grubenkosten überwachen abraumhalden verwalten gesetze über mineralien betriebskosten beurteilen einhaltung der sicherheitsvorschriften gewährleisten entwicklungsvorhaben für gruben evaluieren