Beruf Ingenieur Erdöl- und Erdgastechnik / Ingenieurin Erdöl- und Erdgastechnik

Ingenieure Erdöl- und Erdgastechnik/Ingenieurinnen Erdöl- und Erdgastechnik bewerten Gas- und Ölfelder. Sie entwickeln Methoden für die Förderung von Öl und Gas unter der Erdoberfläche. Sie stellen maximale Fördermengen zu geringstmöglichen Kosten und mit geringstmöglichen Umweltauswirkungen sicher.

Möchten Sie wissen, welche Art von Karriere und welche Berufe am besten zu Ihnen passen? Absolvieren Sie unseren kostenlosen Holland-Code-Berufstest und finden Sie es heraus.

Persönlichkeitstyp

Wissen

  • Geologie

    Erde, Gesteinsarten, Strukturen und Prozesse, durch die sie verändert werden.

  • Bohrungstestarbeiten

    Prüfverfahren wie die volumetrische Durchflussprüfung und die Druckprüfung, die die Fähigkeit der Ölquelle zur Ölgewinnung beschreiben.

  • Mathematik

    In der Mathematik werden Themen wie Menge, Form, Weltraum und Veränderung untersucht. Sie beinhaltet die Ermittlung von Mustern und die Formulierung neuer Annahmen auf der Grundlage dieser Muster. Mathematiker bemühen sich, nachzuweisen, ob diese Annahmen wahr oder falsch sind. Die Mathematik umfasst viele Gebiete, von denen einige häufig für praktische Anwendungen genutzt werden.

  • Chemie

    Zusammensetzung, Struktur und Eigenschaften von Stoffen sowie deren Prozesse und Umwandlungen; Verwendung verschiedener Chemikalien und ihre Wechselwirkungen, Produktionstechniken, Risikofaktoren und Entsorgungsmethoden.

Fertigkeiten

  • Kontakt zu Prüfingenieuren Bohrtechnik/Prüfingenieurinnen Bohrtechnik aufnehmen

    Aufbau von Beziehungen zu Prüfingenieuren in der Bohrtechnik zur Optimierung von Verfahren; Echtzeitentscheidungen bei Datenerwerbsfragen.

  • Produktionsflüssigkeit im Erdgas handhaben

    Behebung von Problemen und Früherkennung möglicher Probleme, die im Zusammenhang mit Flüssigkeiten bei der Erdöl- und Erdgasgewinnung auftreten können.

  • Kontakt zu Bergbauspezialisten/Bergbauspezialistinnen aufnehmen

    Aufbau von Beziehungen zu gewerblichen Führungskräften, Geowissenschaftlern und Produktions- und Lagerstättentechnikern aufzubauen; Zusammenarbeit zur Analyse der Ergebnisse der Bohrdiagramme und zur Bewertung des Produktionspotenzials.

  • Leistungspläne von Lagerstätten erstellen

    Erstellen detaillierter Entwicklungspläne im Hinblick auf die Leistung der Lagerstätte. Anwenden mathematischer Modelle für die maximale Belebung der Wirtschaft.

  • Messprogramme zur Evaluierung der Bohrlochumgebung entwickeln

    Entwicklung von Messprogrammen zur Evaluierung der Bohrlochumgebung; Kommunikation und Zusammenarbeit mit Explorationsteams.

  • Personal beaufsichtigen

    Überwachung von Auswahl, Ausbildung, Leistung und Motivation der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen.

  • Technische Berichte erstellen

    Erstellung technischer Berichte zur Beschreibung der Ergebnisse und Prozesse wissenschaftlicher oder technischer Forschungen oder zur Bewertung der Fortschritte. Anhand dieser Berichte können sich Forschungsmitarbeiter/-arbeiterinnen über aktuelle Erkenntnisse informieren.

  • Einen Computer benutzen

    Nutzen von Computerausrüstung oder digitalen Geräten, um die Qualitätskontrolle, die Datenverwaltung und die Kommunikation zu erleichtern. Befolgen der Anweisungen eines Computerprogramms, Erstellen von Dateien oder Dokumenten.

  • Berichte zu Fördermengen von Erdöl- und Erdgasquellen erstellen

    Transparente Dokumentation und Bekanntmachung der Fördermengen; Weiterleitung der Ergebnisse an Geschäftspartner, Auditoren, kooperierende Teams und das interne Management.

  • Mit Interaktionen zwischen Bohrlöchern zurechtkommen

    Verstehen und Zurechtkommen mit der Interaktion zwischen verschiedenen Bohrlöchern.

  • Support für Erdöltechnik bereitstellen

    Bereitstellen von Support während Sitzungen zur Sondierung von Lagerstätten; Planung von Bohrungstätigkeiten und Sammlung relevanter Daten; Aufsicht und nachfassende Analyse nach den Bohrungen.

  • Bohrlochmessungen in der Förderung überwachen

    Überwachen von Bohrlochmessungen sowie von Formationsprüfungen und Probeentnahmen; Analysieren und Interpretieren der Ergebnisse

  • Sich kritisch mit Problemen auseinandersetzen

    Ermittlung der Stärken und Schwächen verschiedener abstrakter, rationaler Konzepte wie Fragen, Meinungen und Herangehensweisen im Zusammenhang mit einer bestimmten problematischen Situation, um Lösungen und alternative Methoden zur Bewältigung zu erarbeiten.

  • Produktionsflüssigkeit in der Ölerzeugung handhaben

    Handhabung von Problemen und Vorwegnahme möglicher Probleme im Zusammenhang mit in der Ölerzeugung verwendeten Flüssigkeiten.

  • Durchflussmengenerhöhung festlegen

    Empfehlen und Festlegen der Durchflussmengenerhöhung; Verstehen und sicheres Durchführen der Säurebehandlung und des hydraulischen Aufbrechens.

  • Kontrollsysteme für Lagerstätten verwenden

    Verstehen und Bedienen von Systemen zur Schacht- und Lagerüberwachung und von Fernerkundungstechnologie; Überwachung des Lagerfüllstands und gegebenenfalls Ergreifen von Maßnahmen.

  • Ausrüstung für Erdöl- oder Erdgasbohrungen auswählen

    Auswahl und Beschaffung der geeigneten Ausrüstung für verschiedene Funktionen im Zusammenhang mit Erdöl- oder Erdgasbohrungen.

  • Abbauvorschläge vorbereiten

    Erstellen detaillierter Abbauvorschläge durch Zusammenstellen von Informationen über den Untergrund der Abbaustätte und bezüglich der Zustimmung der beteiligten Partner.

  • Ölflusssysteme entwerfen

    Entwerfen/Entwickeln von Ölflusssystemen; Bedienen von Tauchpumpen.

  • Fehlersuche betreiben

    Ermittlung von Betriebsproblemen, Entscheidung darüber, was zu tun ist, und entsprechende Berichterstattung.

  • Förderdaten interpretieren

    Verarbeiten und Interpretieren von Förderdaten und Übermittlung von Feedback an die Entwicklungsteams; Anwendung von Erkenntnissen auf konkrete operative Tätigkeiten.

Mögliche Kenntnisse und Fähigkeiten

arbeiten am bohrloch überwachen komplettierung einer bohrung zur erdölproduktion konzipieren