Beruf Justizwachtmeister / Justizwachtmeisterin

Justizwachtmeister sorgen für Ordnung und Sicherheit in Gerichtssälen. Sie befördern mutmaßliche Straftäter zum Gerichtssaal und zurück, sorgen dafür, dass alles Erforderliche im Gerichtssaal vorhanden ist, und kontrollieren die Räumlichkeiten und Personen, um Gefahrenquellen auszuschließen. Außerdem eröffnen und schließen sie die Sitzungen des Gerichts und rufen Zeugen auf.

Möchten Sie wissen, welche Art von Karriere und welche Berufe am besten zu Ihnen passen? Absolvieren Sie unseren kostenlosen Holland-Code-Berufstest und finden Sie es heraus.

Justizwachtmeister/Justizwachtmeisterin: Stellenausschreibungen

Finden Sie den Job Ihrer Träume auf talent.com, einem der weltweit größten Jobportale.

Stellenausschreibungen: talent.com

Persönlichkeitstyp

Wissen

  • Gerichtsverfahren

    Rechtsvorschriften, die während der Ermittlung in einer Rechtssache und während einer Gerichtsverhandlung gelten, sowie Einleitung und Ablauf von Gerichtsverfahren.

Fertigkeiten

  • Zeugen und Zeuginnen aufrufen

    Aufrufen von Zeugen bei Gerichtsverhandlungen im Einklang mit den Vorschriften für Gerichtsverfahren, sobald ihre Befragung ansteht oder ihre Aussage benötigt wird.

  • Sicherheitsbedrohungen ermitteln

    Ermitteln von Sicherheitsbedrohungen bei Untersuchungen, Inspektionen oder Streifengängen und Ergreifen der erforderlichen Maßnahmen, um die Bedrohung zu minimieren oder zu neutralisieren.

  • Personen mit Gewalt festhalten

    Gewaltsames Festhalten oder Kontrollieren von Personen, die gegen Vorschriften in Bezug auf akzeptables Verhalten verstoßen, die eine Gefahr für andere darstellen und gewalttätig sind, um andere zu schützen und sicherzustellen, dass diese Personen nicht weiterhin ein negatives Verhalten zeigen können.

  • Verfügbarkeit von Geräten sicherstellen

    Sicherstellen, dass die erforderlichen Geräte vor Beginn der Verfahren bereitgestellt werden und einsatzbereit und verfügbar sind.

  • Ordnung im Gericht aufrechterhalten

    Sicherstellen, dass während der Verhandlung im Gericht die Ordnung aufrechterhalten wird.

  • Angeklagte eskortieren

    Eskortieren von Verdächtigen und erwiesenen Straftätern von einem Bereich zu einem anderen, z. B. innerhalb einer Haftanstalt oder von der Zelle zum Gerichtssaal; Sicherstellen, dass sie nicht fliehen, nicht gewalttätig werden oder anderweitig die Grenzen des zulässigen Verhaltens überschreiten; sowie in der Lage sein, auf Notfälle zu reagieren.

  • Tagebücher führen

    Führen der erforderlichen Bücher nach üblicher Praxis und in üblicher Form.

  • Mit Konfliktsituationen umgehen

    Vermitteln in Konflikten und Spannungssituationen durch Mediation zwischen den Parteien, z. B. Dienstleistungsnutzer/-nutzerinnen, Familienangehörige und Einrichtungen, Hinarbeiten auf eine Vereinbarung, Versöhnung, Einigung oder Problemlösung.

  • Richtern und Richterinnen assistieren

    Unterstützung des Richters/der Richterin bei Gerichtsverhandlungen, damit ihm/ihr alle erforderlichen Fallakten vorliegen, die Ordnung gewahrt bleibt, der Richter/die Richterin alles hat, was er bzw. sie benötigt, und die Verhandlung ohne Komplikationen verläuft.

  • Schutz und Sicherheit der Öffentlichkeit sicherstellen

    Umsetzung der einschlägigen Verfahren und Strategien sowie Nutzung geeigneter Ausrüstung zur Förderung lokaler oder nationaler Sicherheitsmaßnahmen für den Schutz von Daten, Personen, Institutionen und Eigentum.

Mögliche Kenntnisse und Fähigkeiten

rechtmäßige anwendung von gewalt strafvollzugsverfahren verantwortung zeigen strafverfolgung risikoanalyse durchführen beweise handhaben zivilprozessordnung durchsuchungen von personen durchführen der Öffentlichkeit anweisungen erteilen sicherheitsüberprüfungen durchführen amtliche dokumente überprüfen inspektionen durchführen rechtsdokumente zusammenstellen auf anfragen antworten konformität mit waffentypen sicherstellen verschiedene kommunikationskanäle verwenden betriebliche kommunikation aufrechterhalten die grundsätze der selbstverteidigung einhalten beobachtungs- und meldepraktiken ausüben

Source: Sisyphus ODB