Beruf Kontrolleur Baustellensicherheit / Kontrolleurin Baustellensicherheit

Kontrolleure Baustellensicherheit überwachen Baustellen und überprüfen, ob die Gesundheitsschutz- und Sicherheitsvorschriften eingehalten werden. Sie führen Inspektionen durch, ermitteln Sicherheitsrisiken und berichten über ihre Erkenntnisse.

Möchten Sie wissen, welche Art von Karriere und welche Berufe am besten zu Ihnen passen? Absolvieren Sie unseren kostenlosen Holland-Code-Berufstest und finden Sie es heraus.

Persönlichkeitstyp

Wissen

  • Menschliche Faktoren im Bereich Sicherheit

    Erwägungen und Auswirkungen auf die Sicherheit des Menschen.

  • Bauweisen

    Verschiedene Techniken und Methoden zur Errichtung von Gebäuden und anderen Bauwerken.

Fertigkeiten

  • Arbeitsbezogene Berichte verfassen

    Erstellung von Arbeitsberichten, die ein wirksames Beziehungsmanagement sowie einen hohen Dokumentations- und Aktenführungsstandard ermöglichen. Erfassung und Darstellung von Ergebnissen und Schlussfolgerungen auf klare und begreifbare Weise, sodass sie auch für ein Nicht-Fachpublikum verständlich sind.

  • Inspektionen durchführen

    Durchführen von Sicherheitsinspektionen in Bereichen, die Anlass zur Besorgnis geben, um potenzielle Gefahren oder Sicherheitsverstöße zu ermitteln und zu melden; Ergreifen von Maßnahmen zur Maximierung der Sicherheitsstandards.

  • Rat zu Verbesserungen der Sicherheit erteilen

    Vorlage einschlägiger Empfehlungen nach Abschluss einer Untersuchung; Sicherstellen, dass Empfehlungen gebührend berücksichtigt und gegebenenfalls umgesetzt werden.

  • Bauwerkstoffe prüfen

    Prüfung von Bauwerkstoffen vor ihrer Verwendung auf Schäden, Feuchtigkeit, Verlust oder andere Probleme.

  • Verbesserungsmaßnahmen ermitteln

    Ermitteln von Verbesserungsmöglichkeiten bei Prozess zur Steigerung der Produktivität, der Effizienz und der Qualität sowie zur Straffung von Abläufen.

  • Baustelle überwachen

    Jederzeitige Wahrung des Überblicks über die Vorgänge auf der Baustelle. Kenntnis darüber, wer auf der Baustelle vor Ort ist, und über den Stand der Arbeiten eines Trupps informiert sein.

  • Vorbeugende Maßnahmen ermitteln

    Antizipation von Situationen, die sich negativ auf den Arbeitsplatz und die dort ablaufenden Prozesse auswirken können, indem auf mögliche unerwünschte Wirkungen hingewiesen wird und vorbeugende Maßnahmen vorgeschlagen werden.

  • Baustoffproben untersuchen

    Entnehmen zufälliger Stichproben aus einer Baustoffcharge und Überprüfen der Qualität durch Sichtkontrolle und mithilfe verschiedener Prüfungen, um bestimmte Eigenschaften zu beurteilen.

  • Gesundheitsschutz- und Sicherheitsvorkehrungen im Bauwesen beachten

    Beachten der einschlägigen Gesundheitsschutz- und Sicherheitsvorkehrungen im Bauwesen, um Unfällen, Umweltverschmutzung und anderen Risiken vorzubeugen.

Mögliche Kenntnisse und Fähigkeiten

arbeitsunfälle verhindern baustoffindustrie sicherheitsstrategien testen feuerrisiken feststellen mitarbeiter über gefahren am arbeitsplatz instruieren verletzung von sicherheitsstandards nachverfolgen bei notfällen helfen bewertung von risiken und bedrohungen ergonomisch arbeiten risikoanalyse durchführen zu baumaterialien beraten fehlerhafte geräte oder gefahren melden die kontrolle von gefährlichen stoffen im rahmen der gesundheitsvorschriften ausüben mit zwischenfällen umgehen gesundheits- und sicherheitsmaßnahmen kommunizieren