Beruf Kontrolleur der Flugüberwachung und der Einhaltung des Luftverkehrsgesetzes / Kontrolleurin der Flugüberwachung und der Einhaltung des Luftverkehrsgesetzes

Kontrolleure der Flugüberwachung und der Einhaltung des Luftverkehrsgesetzes/Kontrolleurinnen der Flugüberwachung und der Einhaltung des Luftverkehrsgesetzes sorgen dafür, dass alle Komponenten der Flugüberwachung am Boden und in der Luft, sicher kohärent und interoperabel sind.

Möchten Sie wissen, welche Art von Karriere und welche Berufe am besten zu Ihnen passen? Absolvieren Sie unseren kostenlosen Holland-Code-Berufstest und finden Sie es heraus.

Persönlichkeitstyp

Wissen

  • Überwachungsradar

    Sekundärradarstationen im AC-Modus fragen ständig alle Luftfahrzeuge innerhalb ihrer Reichweite ab. Sekundärradarstationen im S-Modus nehmen Abfragen von Luftfahrzeugen innerhalb ihrer Reichweite vor.

  • Allgemeine Flugsicherheitsvorschriften

    Gesamtheit der Gesetze und Rechtsvorschriften für den Bereich der Zivilluftfahrt auf regionaler, nationaler, europäischer und internationaler Ebene. Ziel der Vorschriften ist der jederzeitige Schutz der Bürger in der Zivilluftfahrt; Sicherstellen, dass Betreiber, Bürger und Organisationen diese Vorschriften einhalten.

  • Geografische Informationssysteme

    Instrumente für die geografische Kartierung und Positionierung, wie GPS (globale Ortungssysteme), GIS (geografische Informationssysteme) und RS (Fernerkundung).

Fertigkeiten

  • Risikoanalyse durchführen

    Faktoren identifizieren und bewerten, die den Erfolg eines Projekts oder die Arbeitsweise der Einrichtung gefährden könnten. Verfahren einführen, um deren Auswirkungen zu unterbinden oder zu minimieren.

  • Die Zuordnung von Mode-S-Radaren zu Abfragecodes koordinieren

    Sicherstellen des ordnungsgemäßen und sicheren Betriebs von S-Mode-Sekundärüberwachungsradaren. Sicherstellen, dass jedem Radar ein spezieller Abfragecode zugewiesen ist.

  • Überwachungsinfrastruktur in Flughäfen überwachen

    Überwachen und Warten der Überwachungsausrüstung und -infrastruktur in Flughäfen. Sicherstellen, dass diese Infrastruktur uneingeschränkt funktionstüchtig bleibt.

  • Luftfahrtplanung verwalten

    Entwickeln und Ausführen von Notfallplänen; Bewerten von Veränderungen in der Luftfahrtplanung.

  • Daten verwalten

    Verwalten aller Arten von Datenressourcen über ihren gesamten Lebenszyklus hinweg durch Erstellung von Datenprofilen, Parsing, Standardisierung, Identitätsauflösung, Bereinigung, Erweiterung und Prüfung von Daten. Sicherstellen, dass die Daten für den jeweiligen Zweck geeignet sind, mithilfe spezieller IKT-Instrumente zur Erfüllung der Kriterien für die Datenqualität.

  • Funkgeräte bedienen

    Einrichten und Betreiben von Funkgeräten und -zubehör wie Rundfunkkonsolen, Verstärker und Mikrofone. Verstehen der Grundlagen der Funkersprache und bei Bedarf Erteilen von Anweisungen zur korrekten Bedienung von Funkgeräten.

  • Arbeitsbezogene Berichte verfassen

    Erstellung von Arbeitsberichten, die ein wirksames Beziehungsmanagement sowie einen hohen Dokumentations- und Aktenführungsstandard ermöglichen. Erfassung und Darstellung von Ergebnissen und Schlussfolgerungen auf klare und begreifbare Weise, sodass sie auch für ein Nicht-Fachpublikum verständlich sind.

  • Technische Normen im Hinblick auf globale Kompatibilität koordinieren

    Gewährleisten der Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Interessenträgern, um die technischen und betrieblichen Aspekte von Überwachungssystemen zu standardisieren.

  • Verschiedene Kommunikationskanäle verwenden

    Nutzung verschiedener Kommunikationskanäle, wie mündlich, handschriftlich, digital und telefonisch, zur Erarbeitung und zum Austausch von Ideen oder Informationen.

  • In einem Luftfahrtteam arbeiten

    Fähigkeit, souverän in einem Team im Bereich der zivilen Luftfahrt zu arbeiten, wobei jeder einzelne in seinem Zuständigkeitsbereich tätig ist, um ein gemeinsames Ziel zu erreichen, wie z. B. eine gute Kundenbeziehung, Flugsicherheit und Instandhaltung von Luftfahrzeugen.

  • Fähigkeiten zur Kommunikation über Technik anwenden

    Klares und prägnantes Erläutern technischer Einzelheiten für Laien, d. h. Kunden, Interessenträger oder sonstige interessierte Kreise.

Mögliche Kenntnisse und Fähigkeiten

mehrere aufgaben gleichzeitig ausführen