Beruf Korrosionsschützer / Korrosionsschützerin

Korrosionsschützer verwenden die richtigen Geräte und Maschinen, um Metallwerkstücke mit einer harten, dauerhaften Schicht zu versehen, die aus bestimmten chemischen Formulierungen besteht und die Rost bei Eisen und Stahl verhindert oder verzögert und vor Korrosion schützt.

Möchten Sie wissen, welche Art von Karriere und welche Berufe am besten zu Ihnen passen? Absolvieren Sie unseren kostenlosen Holland-Code-Berufstest und finden Sie es heraus.

Persönlichkeitstyp

Wissen

  • Metallsorten

    Eigenschaften, Spezifikationen, Anwendungen und Reaktionen auf unterschiedliche Herstellungsprozesse verschiedener Metallsorten wie u. a. Stahl, Aluminium, Messing, Kupfer.

  • Qualitätsstandards

    Nationale und internationale Anforderungen, Spezifikationen und Leitlinien, um sicherzustellen, dass Produkte, Dienstleistungen und Verfahren von guter Qualität und zweckmäßig sind.

Fertigkeiten

  • Fehlersuche betreiben

    Ermittlung von Betriebsproblemen, Entscheidung darüber, was zu tun ist, und entsprechende Berichterstattung.

  • Unvollkommenheiten an Metall erkennen

    Feststellen und Ermitteln verschiedener Arten von Unvollkommenheiten an Metallwerkstücken oder fertigen Produkten. Erkennen der am besten geeigneten Methode zur Behebung des Problems, das durch Korrosion, Rost, Brüche, undichte Stellen und andere Verschleißzeichen verursacht werden kann.

  • Spritzpistole zum Aufbringen von Rostschutzmittel bedienen

    Bedienen einer halb automatischen oder manuellen Spritzpistole, mit der sich die Oberfläche eines Werkstücks sicher und vorschriftsmäßig mit einer dauerhaften Korrosionsschutzbeschichtung versehen lässt.

  • Unangemessene Werkstücke entfernen

    Bewerten, welche mangelhaft bearbeiteten Werkstücke die geltenden Standards nicht erfüllen und entfernt werden sollten, sowie Sortieren des Abfalls gemäß den Vorschriften.

  • Testlauf durchführen

    Durchführung von Tests, bei denen ein System, eine Maschine, ein Gerät oder sonstige Ausrüstung unter realen Betriebsbedingungen verschiedene Aufgaben absolvieren muss, um die Zuverlässigkeit und Eignung für die jeweiligen Aufgaben zu ermitteln, gegebenenfalls Anpassung der Einstellungen.

  • Bearbeitetes Werkstück entnehmen

    Entnehmen einzelner Werkstücke aus der Herstellungsmaschine oder dem Werkzeug nach der Verarbeitung. Bei einem Förderband ist dies eine schnelle und kontinuierliche Bewegung.

  • Sprühdruck wählen

    Wählen des optimalen Sprühdrucks unter Berücksichtigung der Art der Sprühfarbe/der Grundierung, des besprühten Materials, des Umfelds und anderer Faktoren.

  • Spritzverfahren anwenden

    Anwendung der optimalsten Spritztechniken, z. B. rechtwinkliger Sprühwinkel, Einhaltung einer konstanten Distanz, allmähliche Betätigung der Spritzpistole, Überdeckung von Flecken auf der Oberfläche und Ähnliches.

  • Rostschutzmittel-Spritzpistolen-Teile

    Die verschiedenen Teile einer Spritzpistole, die dazu dient, die Oberfläche eines Werkstücks mit einer dauerhaften Rostschutzbeschichtung zu versehen, z. B. Griff, Luftdurchlass, Luftleitungsanschluss, Luftventilbaugruppe, Luftstellschraube, Flüssigkeitsleitungsanschluss, Flüssigkeitsdüse, Flüssigkeitsnadelventil, Luftdüse, Zweifingerabzug, Stellschraube zur Regelung des Flüssigkeitsstroms und zur Entfernung des Nadelventils u. a.

  • Anzeichen von Korrosion erkennen

    Erkennen von Oxidationsreaktionen des Metalls mit der Umwelt, die Rost oder Kupferkorrosion, Spannungsrisse und andere Schäden hervorrufen, und Ermitteln der Korrosionsrate.

  • Werkstücke vorbehandeln

    Vorbehandlung des Werkstücks vor dem Hauptvorgang mittels mechanischer oder chemischer Verfahren.

  • Verfügbarkeit von Geräten sicherstellen

    Sicherstellen, dass die erforderlichen Geräte vor Beginn der Verfahren bereitgestellt werden und einsatzbereit und verfügbar sind.

  • Geeignete Schutzausrüstung tragen

    Tragen der relevanten und notwendigen Schutzausrüstung, wie Schutzbrillen oder anderen Augenschutz, Schutzhelme und Schutzhandschuhe.

Mögliche Kenntnisse und Fähigkeiten

gefährliche abfälle entsorgen fertigung von metallkonstruktionen herstellung von waffen und munition metallische werkstücke chromatieren präzisionsmetallbearbeitungstechniken anwenden herstellung von metallkleinteilen phosphatierung bei metallischen werkstücken anwenden metallische werkstücke parkerisieren arten von metallfertigungsverfahren herstellung von leichtmetallverpackungen herstellung von stahltrommeln und ähnlichen behältnissen herstellung von metallbehältern metallische werkstücke galvanisieren mechanische ausrüstung instand halten sicherheitsverfahren bei der arbeit in großen höhen befolgen metallbeschichtungstechniken schleifverfahren fertigung von metallbaugruppen herstellung von werkzeugen ergonomisch arbeiten eisenmetallverarbeitung herstellung von metalltüren herstellung von haushaltsartikel aus metall herstellung von türbeschlägen aus metall qualität von erzeugnissen kontrollieren geeignete grundierung wählen herstellung von heizanlagen herstellung von dampferzeugern industriefarbe aufzeichnungen über den arbeitsfortschritt führen