Beruf Kosmetikhersteller / Kosmetikherstellerin

Kosmetikhersteller bedienen Maschinen zur Herstellung kosmetischer Produkte, indem sie die Maschinen und Werkzeuge einrichten, die Geräte reinigen und warten und den Produktionszeitplan einhalten.

Möchten Sie wissen, welche Art von Karriere und welche Berufe am besten zu Ihnen passen? Absolvieren Sie unseren kostenlosen Holland-Code-Berufstest und finden Sie es heraus.

Persönlichkeitstyp

Wissen

  • Inhaltsstoffe von Kosmetika

    Eine Vielzahl von Kosmetika besteht aus Inhaltsstoffen wie zerkleinerten Insekten bis hin zu Rost.

  • Kosmetik

    Die verschiedenen Arten von Stoffen, die zur Verbesserung des Erscheinungsbilds des menschlichen Körpers verwendet werden.

Fertigkeiten

  • Rohstoffe vorbereiten

    Vorbereiten und Abmessen der für die Herstellung von Waren und Fertigerzeugnissen benötigten Rohstoffe.

  • Geeignete Schutzausrüstung tragen

    Tragen der relevanten und notwendigen Schutzausrüstung, wie Schutzbrillen oder anderen Augenschutz, Schutzhelme und Schutzhandschuhe.

  • Kosmetika herstellen

    Herstellung kosmetischer Produkte, ggf. auf Kunden mit speziellen Bedürfnissen zugeschnitten, wie Lotionen, Seifen, Gesichtsmasken oder Salben.

  • Qualität der Rohstoffe überprüfen

    Überprüfen der Qualität der für die Herstellung von Halbfertig- und Fertigwaren verwendeten Grundstoffe durch Bewertung einiger Merkmale und ggf. Auswahl zu analysierender Proben.

  • Produktspezifikationen überprüfen

    Überprüfen der Höhe, Farbe und sonstiger Attribute des Endprodukts anhand der Spezifikationen.

  • Einhaltung von Vorgaben sicherstellen

    Sicherstellen, dass die montierten Produkte den vorgegebenen Spezifikationen entsprechen.

  • Zeitpläne für Produktionsabläufe überprüfen

    Tägliche und langfristige Zeitpläne für Proben, Training, Auftritte, Saison, Touren usw. unter Berücksichtigung des Projektzeitplans und aller von der Produktion benötigten Vorbereitungen überprüfen.

  • Den Produktionsanforderungen entsprechen

    Erfüllen der Produktionsanforderungen durch Lesen des Produktionsplans und Anpassen der Temperatur an die tatsächliche Feuchtigkeit, Größe und Art der zu trocknenden Erzeugnisse.

  • Materialien auswiegen

    Wiegen von Materialien und Erzeugnissen, Dokumentieren des Gewichts und sonstiger relevanter Daten auf Etiketten usw.

  • Maschinensteuerung einrichten

    Einrichten oder Anpassen der Maschinensteuerung zur Regelung von Materialfluss, Temperatur oder Druck.

  • Produktionsplan befolgen

    Befolgen des Produktionsplans unter Berücksichtigung aller Anforderungen, Zeitvorgaben und Bedürfnisse. Der Produktionsplan beschreibt, welche einzelnen Waren in jedem Zeitraum hergestellt werden müssen, und spiegelt verschiedene Aspekte wider, wie Produktion, Personalausstattung, Lagerbestände usw. Er ist insofern Grundlage für die Fertigung, als er angibt, wann und wie viel von jedem Produkt nachgefragt wird. Verwenden sämtlicher Informationen bei der tatsächlichen Umsetzung des Plans.

Mögliche Kenntnisse und Fähigkeiten

aufzeichnungen über den arbeitsfortschritt führen chemie konzentrationen berechnen den gesetzlichen anforderungen für kosmetikartikel entsprechen gute herstellungspraxis vermengungsvorgänge ausführen für die fertigungsdokumentation verantwortlich sein rohstoffe mithilfe passender ausrüstung überprüfen produktionsanlagen anpassen allergische reaktionen auf kosmetika qualität von erzeugnissen kontrollieren parfüm- und kosmetikerzeugnisse kosmetikindustrie industriecontainer reinigen cleaning-in-place durchführen