Beruf Kreditsachbearbeiter / Kreditsachbearbeiterin

Kreditsachbearbeiter bewerten und bewilligen Anträge auf Darlehen an Einzelpersonen und Unternehmen. Sie gewährleisten vollständige Transaktionen zwischen Kreditgebern, Kreditnehmern und Verkäufern. Kreditsachbearbeiter sind Spezialisten für Verbraucher-, Hypotheken- oder Firmenkundendarlehen.

Möchten Sie wissen, welche Art von Karriere und welche Berufe am besten zu Ihnen passen? Absolvieren Sie unseren kostenlosen Holland-Code-Berufstest und finden Sie es heraus.

Persönlichkeitstyp

Wissen

  • Aktuarwissenschaft

    Regeln zur Anwendung mathematischer und statistischer Techniken zur Bestimmung potenzieller oder bestehender Risiken in verschiedenen Wirtschaftszweigen, z. B. in der Finanz- oder Versicherungsbranche.

  • Banktätigkeiten

    Die umfassenden und kontinuierlich wachsenden Banktätigkeiten und Finanzprodukte, die von Banken angeboten werden; diese reichen vom Privatkundengeschäft, Firmenkundengeschäft, Investmentbanking und Private Banking bis hin zu Versicherungen, Devisenhandel, Rohstoffhandel, Handel mit Aktien, Termingeschäften und Optionshandel.

  • Kreditkontrollverfahren

    Verschiedene Techniken und Verfahren, die eine Kreditvergabe an geeignete Kreditnehmer und eine pünktliche Rückzahlung der Kredite sicherstellen sollen.  

Fertigkeiten

  • Entscheidungen über Darlehensanträge treffen

    Berücksichtigung der Risikobewertung und -analyse, endgültige Überprüfung des Darlehensantrags, um den Kredit zu bewilligen oder zu verweigern, Einleiten der erforderlichen Verfahren im Anschluss an die Entscheidung.

  • Kreditportfolio überwachen

    Überwachen der laufenden Kreditzusagen, um Anomalien in Bezug auf Termine, Refinanzierung, Genehmigungslimits und andere Kriterien zu ermitteln und um festzustellen, ob Beträge zu Unrecht ausgezahlt wurden.

  • Bonitätsnote zu Rate ziehen

    Analyse der Kreditakten einer Person, wie Bonitätsauskünfte, die Aufschluss über die Bonitätsgeschichte einer Person geben, um ihre Kreditwürdigkeit und alle Risiken im Zusammenhang mit einer Kreditvergabe zu bewerten.

  • Darlehen analysieren

    Darlehen prüfen und analysieren, die Organisationen und Einzelpersonen durch verschiedene Arten von Krediten gewährt werden, wie z. B. Überziehungsschutz, Akkreditivbevorschussungen, Laufzeitkrediten und Erwerb von Geldmarktwechseln.

  • über Zinssätze informieren

    Informieren potenzieller Kreditnehmer über den Zinssatz, der als Gebühr für die Nutzung von Vermögenswerten (wie geliehenes Geld) an den Kreditgeber zu zahlen ist, und über den Prozentsatz der Darlehensforderung, der als Zinssatz erhoben wird.

  • Kreditinformationen von Kunden und Kundinnen aktuell halten

    Erstellung und Pflege kundenspezifischer Kreditinformationen mit relevanten Transaktionen, Belegen und Einzelheiten zur Finanztätigkeit. Gewährleisten der Aktualität dieser Informationen zu Analyse- und Offenlegungszwecken.

  • Bonitätseinstufungen prüfen

    Prüfen und Einholen von Informationen der Ratingagenturen über die Kreditwürdigkeit von Unternehmen und Gesellschaften, um die Ausfallwahrscheinlichkeit des Kreditnehmers zu ermitteln.

  • Jahresabschlüsse auslegen

    Lesen, Verstehen und Auslegen der wichtigsten Posten und der Schlüsselindikatoren in Jahresabschlüssen. Extraktion der wichtigsten Informationen aus den Jahresabschlüssen je nach Bedarf und Einbeziehung dieser Informationen in die Erstellung der Pläne des Geschäftsbereichs.

  • Finanzielles Risiko analysieren

    Ermittlung und Analyse von Risiken, die finanzielle Auswirkungen auf eine Organisation oder eine Einzelperson haben könnten, z. B. Kredit- und Marktrisiken, und Unterbreitung von Vorschlägen zur Absicherung gegenüber diesen Risiken.

  • Empfänger von Bankdarlehen befragen

    Führen von Gesprächen mit Bewerbern, die ein Bankdarlehen für unterschiedliche Zwecke beantragen. Stellen von Fragen zur Prüfung des Geschäftswerts und der finanziellen Mittel der Bewerber für die Rückzahlung des Darlehens.

  • Finanzinformationen einholen

    Sammeln von Informationen über Wertpapiere, Marktbedingungen, staatliche Vorschriften und die Finanzlage, Ziele und Bedürfnisse von Kunden oder Unternehmen.

Mögliche Kenntnisse und Fähigkeiten

immobilienrecht unterstützung bei darlehensanträgen leisten finanzinformationen über die immobilie sammeln unterstützung bei finanzkalkulationen leisten geschäftskredite hypothekarkredite zwangsvollstreckung wertpapiere beratung zum risikomanagement leisten einstufung von schulden kundendienst darlehensanträge verwalten dokumente über hypothekarkredite prüfen finanzinformationen zusammenfassen schuldensysteme steuerrecht finanzberatung leisten buchführungsunterlagen überprüfen hypothekenrisiko beurteilen glaubwürdigkeit des kunden oder der kundin beurteilen aufzeichnungen über schulden von kunden und kundinnen führen geschäftspläne analysieren kreditrisikopolitik anwenden kundeninteressen schützen mit bankfachleuten kommunizieren