Beruf Kreislaufanlagentechniker Aquakultur / Kreislaufanlagentechnikerin Aquakultur

Kreislaufanlagentechniker Aquakultur betreiben und kontrollieren die Produktionsprozesse von im Wasser lebenden Organismen in landgestützten Kreislaufsystemen, bei denen Wasser wiederverwendet wird und Pumpen, Belüftung, Beheizung, Beleuchtung und Biofilter sowie Notstromsysteme zum Einsatz kommen.

Möchten Sie wissen, welche Art von Karriere und welche Berufe am besten zu Ihnen passen? Absolvieren Sie unseren kostenlosen Holland-Code-Berufstest und finden Sie es heraus.

Kreislaufanlagentechniker Aquakultur/Kreislaufanlagentechnikerin Aquakultur: Stellenausschreibungen

Finden Sie den Job Ihrer Träume auf talent.com, einem der weltweit größten Jobportale.

Stellenausschreibungen: talent.com

Persönlichkeitstyp

Wissen

  • Verfahren zur Wiedergewinnung von Wasser

    Grundsätze für die Wiedergewinnung von Wasser in komplexen Kreislaufsystemen.

  • Bewertung von Risiken und Bedrohungen

    Die Sicherheitsdokumentation und alle sicherheitsrelevanten Mitteilungen und Informationen.

  • Chemische Wasseranalyse

    Grundsätze der komplexen Wasserchemie.

  • Tierschutzvorschriften für Fische

    Die Vorschriften für Fischerntemethoden, mit denen das Wohlbefinden der Fische gewährleistet wird.

  • Biologie der Fische

    Die Erforschung von Fischen, Schalentieren und Krebstieren in vielen Fachbereichen, einschließlich ihrer Morphologie, ihrer Physiologie, ihrer Anatomie, ihres Verhaltens, ihrer Herkunft und ihrer Verteilung.

  • Biosicherheit von aquatischen Ressourcen

    Grundsätze des Konzepts der Biosicherheit in Bezug auf die Haltung aquatischer Ressourcen zu gewerblichen Zwecken (Cash Crops).

  • Rechtsvorschriften zum Tierschutz

    Die gesetzlichen Grenzen, die Verhaltenskodizes, die nationalen und EU-Rechtsrahmen und die gesetzlichen Verfahren für die Arbeit mit Tieren und lebenden Organismen, die ihr Wohlergehen und ihre Gesundheit gewährleisten.

  • Rezirkulationssysteme

    Die Merkmale und Funktionsweise komplexer Zirkulations-, Belüftungs- und Biofiltersysteme.

Fertigkeiten

  • Chemische Wasseranalysen durchführen

    Durchführen chemischer Wasseranalysen.

  • Wissenschaftliche Daten zur Wasserqualitätskontrolle interpretieren

    Analysieren und Interpretieren von Daten wie den biologischen Eigenschaften zum Ermitteln der Wasserqualität.

  • Fischproben zur Diagnose konservieren

    Erfassung und Konservierung von Proben oder krankhaft verändertem Gewebe von Larven, Fischen und Weichtieren für die Diagnose durch Experten auf dem Gebiet von Fischkrankheiten.

  • IT-Werkzeuge verwenden

    Verwendung von Computern, Computernetzwerken und anderen Informationstechnologien und anderer IT-Ausrüstung für die geschäfts- oder unternehmensbezogene Speicherung, Abfrage, Übermittlung und Verarbeitung von Daten.

  • Für Gesundheit und Sicherheit des Personals in Aquakulturen sorgen

    Sicherstellen, dass die Verfahren für Sicherheit und Gesundheitsschutz bei allen Aquakulturanlagen, einschließlich der Käfige, eingerichtet wurden und eingehalten werden. Sicherstellen, dass das Personal und die Öffentlichkeit entsprechend instruiert werden und alle Arbeiten unter Einhaltung der einschlägigen Gesundheits- und Sicherheitsvorschriften durchgeführt werden.

  • Fischkrankheiten bekämpfen

    Erkennen der Symptome von Fischkrankheiten. Anwenden geeigneter Behandlungsmaßnahmen bzw. Entnahme der erkrankten Tiere.

  • Steuersysteme bedienen

    Konfigurieren und Bedienen von Elektro-, Elektronik- und Steuergeräten.

  • Wachstumsraten von kultivierten Fischarten überwachen

    Überwachung und Bewertung der Wachstumsraten und der Biomasse von kultivierten Fischarten unter Berücksichtigung der Sterberate. Berechnen und Prognostizieren der Wachstumsraten. Überwachung und Bewertung der Mortalität.

  • Arbeitsbezogene Berichte verfassen

    Erstellung von Arbeitsberichten, die ein wirksames Beziehungsmanagement sowie einen hohen Dokumentations- und Aktenführungsstandard ermöglichen. Erfassung und Darstellung von Ergebnissen und Schlussfolgerungen auf klare und begreifbare Weise, sodass sie auch für ein Nicht-Fachpublikum verständlich sind.

  • Risikoabschätzung erstellen

    Abschätzung von Risiken, Unterbreitung von Verbesserungsvorschlägen und Beschreibung der auf organisatorischer Ebene zu treffenden Maßnahmen.

  • Biologische Daten sammeln

    Sammeln biologischer Proben, Aufzeichnen und Zusammenfassen biologischer Daten zur Verwendung in fachlichen Studien, Entwicklung von Umweltmanagementplänen und biologischen Produkten.

  • Für vorgegebene Wassereigenschaften sorgen

    Betätigen von Ventilen und Positionieren von Leitblechen in Wasserbehältern zur Anpassung von Volumen, Tiefe, Abflussmenge und Temperatur des Wassers entsprechend den Vorgaben.

  • Fressverhalten überwachen

    Überwachung des Fressverhaltens von Nutztieren. Erfassen von Informationen über das Wachstum der Tiere und Prognose des künftigen Wachstums. Überwachung und Schätzung der Biomasse unter Berücksichtigung der Sterblichkeit.

  • Maßnahmen zur Prävention von Fischkrankheiten ergreifen

    Vorbeugung von Krankheiten bei Fischen, Weichtieren und Krebstieren in Aquakulturanlagen (Teichwirtschaft, in natürlichen Gewässern oder Marikultur).

  • Rückführungssysteme instand halten

    Überwachung und Instandhaltung der Wasserzirkulation in Sammeleinrichtungen. Überwachung des Zustands von Wasserfilter- und Wasserreinigungseinrichtungen.

  • An der Organisation von Rettungsübungen teilnehmen

    An der Vorbereitung und Durchführung von Rettungsübungen teilnehmen. Vor Ort bei der Ergreifung von Erstmaßnahmen die Leitung übernehmen. Dazu beitragen, dass die schriftlichen Übungsberichte ordnungsgemäß hinterlegt werden. Darauf achten, dass alle Mitarbeiter in einer Notfallsituation möglichst sorgfältig vorab geplante Notfallverfahren einhalten.

  • Parameter der Wasserqualität bestimmen

    Sicherstellen der Qualität von Wasser unter Berücksichtigung verschiedener Elemente, z. B. der Temperatur.

  • Wasserqualität überwachen

    Messen der Wasserqualität: Temperatur, Sauerstoff, Salzgehalt, pH-Wert, N2, NO2, NH4, CO2, Trübung, Chlorophyll. Überwachen der mikrobiologischen Wasserqualität.

  • Im Team arbeiten

    Anerkennung der Bedeutung von Teamarbeit, Aufbau und Pflege effektiver Arbeitsbeziehungen mit allen Kollegen im Kasinos und innerhalb des Unternehmens. Einnehmen einer positiven und flexiblen Haltung zu sich ändernden Prioritäten und Verfahren. Einnehmen einer positiven Haltung zu Veränderungen, Bereitschaft, neue Aufgaben zu übernehmen, und bereitwilliges Eingehen auf neue Arbeitsweisen. Gewährleistung einer klaren und wirksamen Kommunikation mit der Geschäftsleitung und anderen Führungskräften des Kasinos. Regelmäßige Treffen mit Führungskräften und Mitarbeitern, Förderung der Kommunikation in beide Richtungen und der kontinuierlichen Verbesserung.

  • Rückführungssysteme von Fischaufzuchtanlagen bedienen

    Effizienter Betrieb von Rückführungssystemen bei Anlagen zur Zucht bestimmter im Wasser lebender Organismen.

  • Fütterungsregimes für Fische umsetzen

    Umsetzen des täglichen Fütterungsregimes für Fische, um veränderten Umweltbedingungen Rechnung zu tragen. Das Fütterungsregime wird durch die korrekte Durchführung der Fütterungsverfahren umgesetzt. Vornehmen von Anpassungen der Fütterungsregimes, um Schwankungen bei der Zuchtleistung und den Umweltbedingungen Rechnung zu tragen. Steuerung besonderer Fütterungsregimes zur Erfüllung bestimmter Zuchtanforderungen. Prüfung von Änderungen des Fütterungsverhaltens, um die Ursachen zu bestimmen und erforderliche Korrekturmaßnahme festzulegen.

  • Gesundheitsstatus von Fischen überwachen

    Überwachung der Gesundheit von Fischen basierend auf der Fütterung und dem allgemeinen Verhalten. Interpretieren von Umweltparametern und Analysieren der Mortalitätsraten.

  • Entscheidungen in einem zeitkritischen Umfeld treffen

    Treffen von Unternehmensentscheidungen in einem zeitkritischen Umfeld.

  • Risiken in Aquakulturanlagen erkennen

    Erkennen der Gefahren und Bewerten der Risiken für die Gesundheit und Sicherheit in Aquakulturanlagen.

  • Verordnete Behandlungen bei Fischen durchführen

    Durchführung der verordneten Fischbehandlungen unter Aufsicht, Unterstützung bei Immersions- und Injektionsimpfungen.

  • Fischsterblichkeitsraten überwachen

    Überwachen Sterblichkeitsraten bei Fischen und Bewerten möglicher Ursachen.

Mögliche Kenntnisse und Fähigkeiten

schulungen anbieten vor-ort-schulungen in aquakultureinrichtungen anbieten kompetent auf englisch kommunizieren arbeit von teams und einzelpersonen planen kommunikationsgeräte nutzen studien zur fischsterblichkeitsrate durchführen arbeitspläne zur lösung von problemen aufstellen lebende fische auf deformitäten untersuchen mündliche anweisungen erteilen abnormales fischverhalten beobachten systeme zur internen kommunikation warten problemlösungen finden teamentwicklung planen ein team führen

Source: Sisyphus ODB