Beruf Kriminologe / Kriminologin

Kriminologen untersuchen, welche Umstände, z. B. gesellschaftliche und psychologische Aspekte, Menschen zu Straftaten veranlassen. Sie beobachten und analysieren verschiedene Faktoren, von Verhaltensweisen bis hin zum sozialen Hintergrund und Umfeld verdächtiger Personen, um Organisationen zur Kriminalitätsprävention zu beraten.

Möchten Sie wissen, welche Art von Karriere und welche Berufe am besten zu Ihnen passen? Absolvieren Sie unseren kostenlosen Holland-Code-Berufstest und finden Sie es heraus.

Persönlichkeitstyp

Wissen

  • Mathematik

    In der Mathematik werden Themen wie Menge, Form, Weltraum und Veränderung untersucht. Sie beinhaltet die Ermittlung von Mustern und die Formulierung neuer Annahmen auf der Grundlage dieser Muster. Mathematiker bemühen sich, nachzuweisen, ob diese Annahmen wahr oder falsch sind. Die Mathematik umfasst viele Gebiete, von denen einige häufig für praktische Anwendungen genutzt werden.

  • Soziologie

    Gruppenverhalten und -dynamik, gesellschaftliche Trends und Einflüsse, Migration, ethnische Zugehörigkeit, Kultur und die Geschichte und Ursprünge dieser Aspekte.

  • Statistik

    Fachgebiet der statistischen Theorie, Methoden und Praktiken, z. B. Erhebung, Organisation, Auswertung, Auslegung und Darstellung von Daten. Statistik befasst sich mit allen Aspekten von Daten, einschließlich der Planung der Datenerhebung in Bezug auf die Konzeption von Umfragen und Experimenten zur Prognose und Planung arbeitsbezogener Tätigkeiten.

  • Wissenschaftliche Forschung

    In der wissenschaftlichen Forschung verwendete theoretische Methode, die Hintergrundrecherchen, Aufstellung und Überprüfung einer Hypothese, Datenanalyse und Zusammenfassung der Ergebnisse umfasst.

  • Psychologie

    Menschliches Verhalten und menschliche Leistung mit individuellen Unterschieden in Bezug auf Fähigkeiten, Persönlichkeit, Interessen, Lernen und Motivation.

  • Anthropologie

    Lehre von der Entwicklung und dem Verhalten des Menschen.

  • Kriminologie

    Untersuchung kriminellen Verhaltens, wie seine Ursachen und Art, seine Folgen sowie Kontroll- und Präventionsmethoden.

  • Strafrecht

    Die für die Bestrafung von Straftäterinnen/Straftätern geltenden Rechtsvorschriften, Verfassungen und Verordnungen.

Fertigkeiten

  • Wissenschaftliche Methoden anwenden

    Anwenden wissenschaftlicher Methoden und Techniken zur Untersuchung von Phänomenen, indem neue Erkenntnisse gewonnen oder frühere Erkenntnisse korrigiert und eingebunden werden.

  • Wissenschaftliche Forschung betreiben

    Gewinnung, Berichtigung oder Verbesserung des Kenntnisstands über Phänomene durch Verwendung wissenschaftlicher Methoden und Techniken auf der Grundlage empirischer oder messbarer Beobachtungen.

  • Statistische Analysetechniken anwenden

    Nutzung von Modellen (deskriptive oder Inferenzstatistiken) und Techniken (Data Mining oder maschinelles Lernen) für statistische Analysen und IKT-Werkzeuge zur Analyse von Daten, Feststellung von Korrelationen und Prognose von Trends.

  • Gesetzlich zulässige Beweise analysieren

    Analysieren von Beweisen, wie Beweismitteln in Strafsachen, Rechtsdokumentation in Bezug auf einen Fall oder anderer Dokumentation, die als Beweismittel angesehen werden kann, um ein klares Bild von dem Fall zu erhalten und zu Beschlüssen zu gelangen.

  • Kenntnisse über das menschliche Verhalten anwenden

    Anwenden von Grundsätzen in Bezug auf das Verhalten von Gruppen, gesellschaftliche Trends und den Einfluss der gesellschaftlichen Dynamik.

  • Straftaten untersuchen

    Analysieren rechtswidriger Handlungen von Einzelpersonen, um Verhaltensmuster, Motive und demografische Faktoren aufzudecken.

  • Datenverarbeitungstechniken benutzen

    Einschlägige Daten und Informationen sammeln, verarbeiten und analysieren, mithilfe von Diagrammen und statistischen Diagrammen die Zahlen und Daten ordnungsgemäß speichern und aktualisieren.

Mögliche Kenntnisse und Fähigkeiten

sicherheitskonzepte entwickeln lehrmethoden anwenden rechtsbezogene recherchen unterstützung bei polizeilichen ermittlungen leisten tatorte untersuchen beratung zu rechtlichen entscheidungen leisten interviews dokumentieren beweise vorstellen menschliches verhalten beobachten demografie sicherheitsmaßnahmen überwachen beweise dokumentieren forschungsvorhaben verfassen menschen interviewen wissenschaftliche arbeiten schreiben kriminologische theorien entwickeln täterprofile erstellen datenbank verwalten