Beruf Kunstrestaurator / Kunstrestauratorin

Kunstrestauratoren müssen auf der Grundlage einer Bewertung der ästhetischen, historischen und wissenschaftlichen Merkmale von Kunstwerken eine korrigierende Behandlung vornehmen. Sie bestimmen die strukturelle Stabilität von Kunstwerken und behandeln Probleme des chemischen und physikalischen Verfalls.

Möchten Sie wissen, welche Art von Karriere und welche Berufe am besten zu Ihnen passen? Absolvieren Sie unseren kostenlosen Holland-Code-Berufstest und finden Sie es heraus.

Persönlichkeitstyp

Wissen

  • Datenbanken für den Museumsbetrieb

    Instrumente und Prozesse, die mit der Arbeit mit Datenbanken für den Museumsbetrieb verbunden sind.

Fertigkeiten

  • Anleitung zur Konservierung von Objekten bieten

    Ausarbeitung von Leitlinien zu Pflege, Schutz und Erhalt von Objekten, fachliche Beratung zu möglichen Restaurierungsarbeiten.

  • Betriebliche Tätigkeiten koordinieren

    Synchronisierung von Tätigkeiten und Zuständigkeiten des operativen Personals, um sicherzustellen, dass die Ressourcen eines Unternehmens möglichst effizient zur Erreichung der festgelegten Ziele eingesetzt werden.

  • Die Sicherheit in einer Ausstellung gewährleisten

    Die Sicherheit in einer Ausstellungsumgebung und von Artefakten durch die Anwendung von Sicherheitsvorrichtungen gewährleisten.

  • Restaurierungsmaßnahmen auswählen

    Feststellen des Restaurierungsbedarfs und der Restaurierungsanforderungen sowie Planen der Maßnahmen. Prüfen der gewünschten Ergebnisse und des erforderlichen Ausmaßes der Maßnahmen, Bewerten von Alternativen, Sachzwängen, Stakeholder-Anforderungen, möglichen Risiken und künftigen Optionen.

  • Kunst unter Anwendung wissenschaftlicher Methoden restaurieren

    Genaue Untersuchung von Kunstwerken und Artefakten mit wissenschaftlichen Hilfsmitteln, wie Röntgenstrahlen und visuellen Instrumenten, um die Verfallsursachen zu bestimmen. Prüfen, ob es möglich ist, die Objekte so zu restaurieren, dass sie wieder ihre ursprüngliche Form oder ihren ursprünglichen Zustand erhalten.

  • Restaurierungstechniken anwenden

    Geeignete Restaurierungstechniken auswählen und anwenden, um die erforderlichen Restaurierungsziele zu erreichen. Dazu gehören vorbeugende Maßnahmen, Sanierungsmaßnahmen, Restaurierungsprozesse und Managementprozesse.

  • Problemlösungen finden

    Lösen von Problemen, die bei der Planung, Priorisierung, Organisation, Steuerung/Erleichterung von Maßnahmen und der Leistungsbewertung auftreten. Anwendung systematischer Verfahren für die Sammlung, Analyse und Synthese von Informationen zur Bewertung der derzeitigen Praxis und zur Gewinnung neuer Erkenntnisse über die Praxis.

  • Restaurierungsverfahren evaluieren

    Evaluieren der Ergebnisse von Erhaltungs- und Restaurierungsverfahren. Evaluieren des Risikograds, des Erfolgs der Behandlung oder Tätigkeit und Mitteilen der Ergebnisse.

  • Konservierungsbedarf bewerten

    Den Konservierungs-/Sanierungsbedarf in Bezug auf die derzeitige Nutzung und die geplante künftige Nutzung bewerten und auflisten.

  • Ressourcen der IKT für die Lösung von arbeitsbezogenen Aufgaben verwenden

    Fähigkeit zur Auswahl und Nutzung von IKT-Ressourcen, um arbeitsbezogene Aufgaben zu lösen.

Mögliche Kenntnisse und Fähigkeiten

auf die konservierung/restaurierung bestimmter objekte spezialisieren mit dem publikum in kontakt treten kunstsammlungen berichte vorstellen kompetent auf englisch kommunizieren projekte managen kunstgeschichte qualität von kunstwerken beurteilen im team von restauratoren/restauratorinnen arbeiten kulturelle unterschiede in ausstellungen respektieren