Beruf Laminierer / Laminiererin

Laminierer kontrollieren und warten die Maschine, mit der eine Mischung aus Harz und Glasfasern auf Produkte wie Badewannen oder Bootskörper gesprüht wird, um starke und leichte zusammengesetzte Endprodukte zu erhalten.

Möchten Sie wissen, welche Art von Karriere und welche Berufe am besten zu Ihnen passen? Absolvieren Sie unseren kostenlosen Holland-Code-Berufstest und finden Sie es heraus.

Persönlichkeitstyp

Wissen

  • Beschichtungsstoffe

    Kenntnisse verschiedener Arten von Beschichtungen, mit denen ein Werkstück mit einer oder mehreren Deckschichten aus Harzen, Zuckern, Pulvern, inaktiven und nicht löslichen Füllstoffen, Wachsen, Gummis, Weichmachern, Farbstoffen, Lacken und anderen Stoffen versehen wird.

  • Glasfaserbeschichtung

    Verfahren für die Anwendung mehrerer Glasfaserschichten, ein fester leichter Kunststoff, der mit Glasfasergewebe verstärkt wird, unter Einsatz verschiedener Techniken wie Druck oder Klebstoffe, Schweißen oder Erwärmen, um dem Verbundwerkstoff Festigkeit und Stabilität zu verleihen. Glasfaser kann auch in flüssiger Form auf die Produkte gespritzt werden.

Fertigkeiten

  • Automatische Maschinen überwachen

    Kontinuierliches Überprüfen der Einrichtung und des Betriebs der automatischen Maschine oder Durchführen regelmäßiger Kontrollgänge. Bei Bedarf Erfassen und Interpretieren von Daten zu den Betriebsbedingungen von Maschinen und Anlagen, um Störungen festzustellen.

  • Technische Ressourcen zu Rate ziehen

    Konsultieren und Interpretieren technischer Ressourcen wie digitale oder papiergestützte Zeichnungen und Justierungsdaten, um eine Maschine oder ein Arbeitsgerät ordnungsgemäß einzurichten oder mechanische Geräte zusammenzubauen.

  • Verarbeitungsumgebungsbedingungen überwachen

    Überprüfen, ob die allgemeinen Bedingungen des Arbeitsraums, z. B. Temperatur oder Luftfeuchtigkeit, den Anforderungen entsprechen, erforderlichenfalls Vornehmen von Anpassungen.

  • überschüssiges Material entfernen

    Entfernen von überschüssigem Material von Geweben wie Glasfasermatten, Stoffe, Kunststoffe oder Gummi.

  • Produkte aus der Form auspacken

    Entfernen der fertigen Produkte aus der Form und eingehendes Untersuchen auf Fehler.

  • Messgerät überwachen

    Überwachung der von einem Messgerät ausgegebenen Daten über die Messung von Druck, Temperatur, Materialdicke und anderer Werte.

  • Trichter beschicken

    Einfüllen der benötigten Materialien in Trichter unter Zuhilfenahme verschiedener Werkzeuge, wie Hebevorrichtungen oder Schaufeln.

  • Geeignete Schutzausrüstung tragen

    Tragen der relevanten und notwendigen Schutzausrüstung, wie Schutzbrillen oder anderen Augenschutz, Schutzhelme und Schutzhandschuhe.

  • Glasverstärkten Kunststoff in Maschine eingeben

    Einführen des glasverstärkten Kunststoffs in die Maschine gemäß den Spezifikationen der zu entwickelnden Endprodukte.

  • Fehlersuche betreiben

    Ermittlung von Betriebsproblemen, Entscheidung darüber, was zu tun ist, und entsprechende Berichterstattung.

  • Glasfaserkunststoff entlüften

    Verwenden von Bürsten und Walzen zum Entfernen von Luftblasen, die zu einer Schwächung des Glasfaserkunststoffs führen könnten, um ein optimales Anhaften des Harzes an der Außenhaut des Produkts oder an vorherigen Schichten zu gewährleisten und strukturelle Mängel zu vermeiden.

  • Glasfaserfluss steuern

    Steuerung und Anpassung der Parameter, um den richtigen Druck, die richtige Temperatur und die richtige Durchflussrate der geschmolzenen Glasfasern durch die Sprühdüsen aufrechtzuerhalten.

  • Maschinensteuerung einstellen

    Einrichten und Steuern einer Maschine durch Eingabe geeigneter Daten sowie Einrichtung der (elektronischen) Steuerung nach Maßgabe des gewünschten Fertigprodukts.

  • Glasfasermaschine bedienen

    Bedienung der Maschine zur Herstellung von Glasfaserprodukten wie Gartenmöbeln oder Bootsrümpfen durch Spritzgießen von flüssigem Fiberglas.

  • Herstellungsverfahrensparameter optimieren

    Optimieren und Beibehalten der Parameter des Herstellungsverfahrens wie Durchfluss, Temperatur oder Druck.

Mögliche Kenntnisse und Fähigkeiten

abfall bewirtschaften anhaften des gussteils vermeiden testlauf durchführen geräte warten herstellung von kunststoffprodukten abschließen kunststoffharze schutzschicht auftragen herstellung von sportgeräten geräte reinigen glasfaser-spritzpistole bedienen gussmischung herstellen herstellung von gütern des täglichen bedarfs formen reinigen produktionsfluss fernsteuern material messen aufzeichnungen über den arbeitsfortschritt führen geräte für zerstörungsfreie untersuchungen verwenden laminierte konstruktionen reparieren polymerisation gussformen instand halten defekte fertigungsausrüstung anzeigen verbundstoffe qualität von erzeugnissen kontrollieren