Beruf Lebensmittelproduktionsplaner / Lebensmittelproduktionsplanerin

Lebensmittelproduktionsplaner erstellen Produktionspläne, bewerten alle beteiligten Variablen und setzen sich dafür ein, dass die Produktionsziele erreicht werden.

Möchten Sie wissen, welche Art von Karriere und welche Berufe am besten zu Ihnen passen? Absolvieren Sie unseren kostenlosen Holland-Code-Berufstest und finden Sie es heraus.

Lebensmittelproduktionsplaner/Lebensmittelproduktionsplanerin: Stellenausschreibungen

Finden Sie den Job Ihrer Träume auf talent.com, einem der weltweit größten Jobportale.

Stellenausschreibungen: talent.com

Persönlichkeitstyp

Wissen

  • Lebensmittelgesetzgebung

    Rechtsvorschriften in Bezug auf die Lebensmittel- und Futtermittelindustrie, einschließlich Herstellung von Lebensmitteln, Hygiene, Sicherheit, Rohstoffe, Zusatzstoffe, GVO, Kennzeichnung, Umwelt- und Handelsvorschriften.

  • Statistik

    Fachgebiet der statistischen Theorie, Methoden und Praktiken, z. B. Erhebung, Organisation, Auswertung, Auslegung und Darstellung von Daten. Statistik befasst sich mit allen Aspekten von Daten, einschließlich der Planung der Datenerhebung in Bezug auf die Konzeption von Umfragen und Experimenten zur Prognose und Planung arbeitsbezogener Tätigkeiten.

  • Verfahren der Qualitätssicherung

    Qualitätssicherungsgrundsätze, Standardanforderungen sowie Verfahren und Tätigkeiten zur Messung, Überwachung und Sicherung der Qualität von Produkten und Prozessen.

Fertigkeiten

  • Lagerung von Zutaten überwachen

    Die Lagerung von Zutaten und die Ablaufdaten durch wöchentliche Berichterstattung überwachen, sodass eine gute Bestandsrotation gewährleistet ist und Abfallmengen verringert werden.

  • Produktivitätsziele erfüllen

    Entwicklung von Methoden zur Ermittlung von Produktivitätssteigerungen sowie zur Anpassung der angestrebten Ziele sowie des Aufwands an Zeit- und Ressourcen.

  • Engpässe ausfindig machen

    Ermittlung von Engpässen in der Lieferkette.

  • Rückstände bewältigen

    Verwalten des Stands der Arbeitskontrolle und Bewältigen von Rückständen, um den Abschluss von Arbeitsaufträgen zu gewährleisten.

  • Management von Rohstoffen unterstützen

    Unterstützung des Managements von Rohstoffen und Anlagen, die von der Produktionsabteilung benötigt werden. Beaufsichtigen des Bedarfs an Material und Benachrichtigung, wenn die Lagerbestände das Meldebestandsniveau erreichen.

  • Produktionsplan für Lebensmittel erstellen

    Erstellen des Produktionsplans im Rahmen des vereinbarten Haushalts- und Dienstleistungsniveaus.

  • Produktionsprozesse zwecks Optimierung analysieren

    Analyse von Produktionsprozessen mit dem Ziel ihrer Verbesserung. Durchführung der Analyse zur Verringerung von Produktionsausfällen und zur Reduzierung der Gesamtherstellungskosten.

  • Berufliche Kenntnisse auf neuestem Stand halten

    Regelmäßige Teilnahme an Workshops, Lesen berufsrelevanter Veröffentlichungen und aktives Engagement in Berufsverbänden.

  • Kurzfristige Ziele umsetzen

    Festlegung von Prioritäten und Sofortmaßnahmen für die nahe Zukunft.

  • Produktionsplan untergliedern

    Aufteilen des Produktionsplans in tägliche, wöchentliche und monatliche Pläne mit klaren Zielen und erforderlichen Zielvorgaben.

  • Dem Personal Anweisungen erteilen

    Dem untergestellten Person durch Einsatz verschiedener Kommunikationstechniken Anweisungen erteilen. Kommunikationsstil zur Erteilung von Anweisungen an die Zielgruppe anpassen.

  • Statistische Methoden der Prozesssteuerung anwenden

    Anwendung statistischer Methoden aus der statistischen Versuchsplanung (Design of Experiments, DOE) und der statistischen Prozessüberwachung (Statistical Process Control, SPC) zur Kontrolle der Fertigungsprozesse.

  • Produktions- und Vertriebsabläufe verbessern

    Verbesserung der Produktionsabläufe durch Analysieren und Entwickeln von produktions- und vertriebsrelevanten Logistikkonzepten.

  • Regelmäßige Maschinenwartung planen

    Planen und Durchführen regelmäßiger Wartungs-, Reinigungs- und Reparaturaufgaben an allen Geräten. Bestellen benötigter Maschinenteile und Modernisieren der Ausrüstung bei Bedarf, um die bestmögliche Leistung sicherzustellen.

  • Produktionsniveau anpassen

    Anpassung des aktuellen Produktionsniveaus und Verbesserung der derzeitigen Produktionsleistung zur Generierung wirtschaftlicher Gewinne und Margen. Verhandlungen über die Verbesserung mit den Abteilungen Vertrieb, Versand und Distribution.

  • Kosteneffizienz in der Lebensmittelherstellung sicherstellen

    Sicherstellen, dass der gesamte Prozess der Herstellung von Lebensmitteln, von der Produktion und dem Eingang der Rohstoffe über die Verarbeitung bis zur Verpackung der Lebensmittel, kostengünstig und effizient ist.

  • Bezüglich Innovationen im Bereich Lebensmittelherstellung auf dem Laufenden bleiben

    Kenntnis der neuesten innovativen Produkte und Technologien, mit denen Lebensmittel verarbeitet, geschützt, verpackt und verbessert werden.

  • Vorschriften für die Lebensmittel- und Getränkeherstellung anwenden

    Anwenden und Befolgen nationaler, internationaler und interner Anforderungen, die in Normen, Verordnungen und sonstigen Spezifikationen im Zusammenhang mit der Herstellung von Lebensmitteln und Getränken festgehalten sind.

  • Produktionsplan kommunizieren

    Kommunizieren des Produktionsplans auf allen Ebenen, sodass die Ziele, Prozesse und Anforderungen klar sind. Sicherstellen, dass die Informationen an alle Beteiligten weitergegeben werden, die für den Gesamterfolg verantwortlich sind.

  • Ausgaben kontrollieren

    Überwachung und Aufrechterhaltung wirksamer Kostenkontrollen in Bezug auf Effizienz, Abfall, Überstunden und Personal. Bewertung von Überschreitungen und Streben nach Effizienz und Produktivität.

  • HACCP anwenden

    Anwendung von Vorschriften in Bezug auf die Herstellung von Lebensmitteln und die Einhaltung der Lebensmittelsicherheit. Anwendung von Verfahren zur Lebensmittelsicherheit auf der Grundlage von HACCP-Grundsätzen (Hazard Analysis Critical Control Points – System der Gefahrenanalyse und kritischen Kontrollpunkte).

  • GMP anwenden

    Anwendung von Vorschriften über die Herstellung von Lebensmitteln und Einhaltung der Vorschriften im Bereich der Lebensmittelsicherheit. Einsetzen von Verfahren zur Lebensmittelsicherheit auf der Grundlage der guten Herstellungspraxis (Good Manufacturing Practices, GMP).

Mögliche Kenntnisse und Fähigkeiten

tätigkeiten von lebensmittelbetrieben planen arbeitsplatzergonomie bewerten inventar für lebensmittellabor pflegen wissenschaftliche methoden anwenden prozessoptimierung vorantreiben normen für die lebensmittelsicherheit in unsicherer umgebung gelassen bleiben schriftliche inhalte zur verfügung stellen arbeitsbezogene berichte verfassen zuverlässig handeln routineberichte verfassen kontakte zu managern pflegen einen computer benutzen neues personal einstellen arbeitsbezogene schriftliche berichte analysieren bezüglich geltender vorschriften auf dem laufenden bleiben fremdsprachen im internationalen handel anwenden kontakte zu kollegen pflegen selbstorganisation planen

Source: Sisyphus ODB