Beruf Ledertechniker / Ledertechnikerin

Ledertechniker/Ledertechnikerinnen analysieren technische Produktspezifikationen, legen Herstellungsabläufe fest, verfeinern Arbeitsmethoden und berechnen Betriebszeiten anhand von Messtechniken. Sie befassen sich mit personellen und technischen Ressourcen für die einzelnen Vorgänge und verteilen die Arbeit entsprechend den Produktionskapazitäten. Alle ihre Tätigkeiten und Aufgaben verfolgen das Ziel, die Produktivität zu maximieren und die Produktionskosten zu senken und dabei die Funktionalität und Qualität des Produkts und die Kundenzufriedenheit sicherzustellen.

Möchten Sie wissen, welche Art von Karriere und welche Berufe am besten zu Ihnen passen? Absolvieren Sie unseren kostenlosen Holland-Code-Berufstest und finden Sie es heraus.

Persönlichkeitstyp

Wissen

  • Bestandteile von Lederwaren

    Die verschiedenen Verfahren und Methoden in der Verarbeitung von Ledermaterialien und Lederwaren wie Herstellbarkeit und Eigenschaften.  

  • Verfahren für die Herstellung von Lederwaren

    Verfahren, Technologie und Maschinen, die an der Herstellung von Lederwaren beteiligt sind.  

  • Qualität von Lederwaren

    Die Qualitätsvorgaben für Werkstoffe, Verfahren und Endprodukte, die häufigsten Mängel bei Leder, Schnellprüfverfahren, Labortestverfahren und -standards sowie die geeignete Ausrüstung für Qualitätsprüfungen. 

  • Materialien für die Lederwarenproduktion

    Breite Palette der bei der Herstellung von Lederwaren verwendeten Materialien: Leder, Lederersatzstoffe (synthetische oder künstliche Materialien), Textilien usw.; die Art und Weise, wie verschiedene Materialien aufgrund ihrer Eigenschaften, Vorteile und Einschränkungen unterschieden werden können.

Fertigkeiten

  • Wirtschaftliche oder technische Fragen in Fremdsprachen erörtern

    Beherrschen einer oder mehrerer Fremdsprachen, um wirtschaftliche und technische Fragen mit verschiedenen Lieferanten und Kunden zu erörtern.

  • Arbeitszeiten bei der Herstellung von Schuhwerk und Lederwaren messen

    Berechnen und Festlegen der Arbeitszeiten in der Schuh-In Lederwarenherstellung unter Verwendung verschiedener Methoden und Techniken. Kontrolle der Zeitplanung und Vergleich mit den Schätzungen.

  • IT-Werkzeuge verwenden

    Verwendung von Computern, Computernetzwerken und anderen Informationstechnologien und anderer IT-Ausrüstung für die geschäfts- oder unternehmensbezogene Speicherung, Abfrage, Übermittlung und Verarbeitung von Daten.

  • Kommunikationstechniken nutzen

    Anwenden von Kommunikationstechniken, die es den Gesprächspartnern ermöglichen, einander besser zu verstehen und ihre Botschaften genau zu übermitteln.

  • Herstellungsmethoden für Schuhwerk und Lederwaren anwenden

    Erstellung technischer Spezifikationen, wie Zeichnungen, Karten und Blätter, für die einzelnen Phasen der Schuh- und Lederwarenproduktion. Analyse der technischen Datenblätter, Festlegung der Arbeitsmethoden. Auflistung der Betriebsabläufe und Aufteilung der Arbeiten zur Fertigung der einzelnen Modelle.

  • Herstellung von Lederwaren planen

    Festlegen des Fertigungsprozesses für jedes Lederwarenmodell. Bestimmen der Produktions- und Betriebsschritte für die Herstellung. Vorgeben der verwendeten Werkstoffe und Lederteile. Auswählen der Maschinen und Geräte. Planen des Personals. Berechnen der direkten und indirekten Herstellungskosten. Aufstellen des Wartungsplans für Maschinen und Geräte.

  • Produktivität bei der Herstellung von Schuhwerk und Lederwaren berechnen

    Analyse der Produktionskapazität für Schuhwerk und Lederwaren und Erhebung von Informationen über personelle und technische Ressourcen. Beobachtung des Produktionsprozesses und Anpassung der Arbeitsmethoden und Einsatzzeiten gemäß den technischen Spezifikationen des Modells, den Humanressourcen und der Ausrüstung. Optimierung der Produktionslinien und Steigerung der Produktivität.

  • Folgen der Schuhproduktion für die Umwelt reduzieren

    Bewertung der Umweltauswirkungen der Schuhproduktion und Minimierung der Umweltrisiken. Einschränkung umweltschädigender Arbeitspraktiken in den verschiedenen Phasen der Schuhproduktion.

Mögliche Kenntnisse und Fähigkeiten

aufbau des lederwarenlagers festlegen innovationen für die schuhwerk- und lederwarenindustrie erarbeiten supply-chain-logistik für schuhwerk und lederwaren planen