Beruf Lehrkraft für Bühnenkunst

Lehrkräfte für Bühnenkunst unterrichten Schülerinnen und Schüler in lockerer Atmosphäre in verschiedenen Theatergenres und Schauspielformen, z. B. Komödie, Tragödie, Prosa, Poesie, Improvisation, Monologe und Dialoge. Sie vermitteln den Schülerinnen und Schülern einen Überblick über Theatergeschichte und -repertoire, verfolgen jedoch in erster Linie einen praxisorientierten Kursansatz. Dabei unterstützen sie die Schülerinnen und Schüler bei der Erprobung und Beherrschung verschiedener Schauspielestile und -techniken und ermutigen sie, ihren eigenen Stil zu entwickeln. Sie besetzen, leiten und produzieren Theaterstücke und andere Vorstellungen und koordinieren die technische Produktion, die Kulisse, die Requisiten und die Kostüme.

Möchten Sie wissen, welche Art von Karriere und welche Berufe am besten zu Ihnen passen? Absolvieren Sie unseren kostenlosen Holland-Code-Berufstest und finden Sie es heraus.

Persönlichkeitstyp

Wissen

  • Stimmtechniken

    Die verschiedenen Techniken, um die Stimme richtig einzusetzen, ohne sie bei Ton- oder Lautstärkeänderungen zu ermüden oder zu schädigen.

  • Schauspieltechniken

    Die verschiedenen Schauspieltechniken zur Entwicklung realistischer schauspielerischer Leistungen, z. B. das Method Acting, das klassische Schauspiel und die Meisner-Technik.

Fertigkeiten

  • Vorstellungskonzepte festlegen

    Erläutern von Vorstellungskonzepten, z. B. Texte und Partituren für Künstler.

  • Studierende bewerten

    Bewerten der (akademischen) Fortschritte, Erfolge, Kursbesuche und Kompetenzen von Studierenden mithilfe von Aufgaben, Tests und Prüfungen. Ermitteln ihrer Bedürfnisse und Verfolgen ihrer Fortschritte, Stärken und Schwächen. Formulieren einer zusammenfassenden Erklärung bezüglich der vom Studierenden erreichten Ziele.

  • Erfahrungen und Kompetenzen im Unterricht demonstrieren

    Vorführen von Beispielen für die eigene Erfahrung sowie die eigenen Fähigkeiten und Kompetenzen, die für spezifische Lerninhalte geeignet sind, um die Schüler beim Lernen zu unterstützen.

  • Ein Skript analysieren

    Aufschlüsseln eines Drehbuchs durch Analyse der Dramaturgie, Form, Themen und Struktur. Bei Bedarf entsprechendes Recherchieren.

  • Proben organisieren

    Verwalten, Einplanen und Durchführen von Proben für eine Aufführung.

  • Künstlerische Teams zusammenstellen

    Zusammenstellen eines künstlerischen Teams nach Ermittlung des Bedarfs, Suche nach Kandidaten, Führen von Interviews und Abstimmung der Projektbedingungen.

  • Hintergrundrecherchen für Theaterstücke durchführen

    Recherchieren des historischen Hintergrunds und der künstlerischen Konzepte von Theaterstücken.

  • Die Kreativität im Team fördern

    Verwenden von Techniken wie Brainstorming zur Förderung der Kreativität im Team.

  • Unterrichtsinhalte vorbereiten

    Inhalte vorbereiten, die im Einklang mit den Lehrplanzielen in der Klasse unterrichtet werden, indem Übungen ausgearbeitet werden, aktuelle Beispiele untersucht werden usw.

  • Schüler/Schülerinnen beim Lernen unterstützen

    Unterstützen und Coachen von Schülern beim Lernen sowie praktische Hilfe und Ermutigung der Lernenden.

  • Kontakte von Schülern/Schülerinnen steuern

    Koordinieren der Kontakte unter den Schülern sowie zwischen Schülern und Lehrkräften. Ausüben gerechter Autorität, Aufbau eines vertrauensvollen und stabilen Umfelds.

  • Klasse managen

    Aufrechterhalten der Disziplin und Motivieren der Lernenden während des Unterrichts.

  • Konstruktives Feedback geben

    Erteilen von konstruktivem Feedback auf respektvolle, klare und kohärente Art und Weise sowohl durch Kritik als auch durch Lob. Hervorheben der Erfolge und Fehler und Einführen von Methoden zur formativen Beurteilung bei der Arbeitsbewertung.

  • Lehrmethoden anwenden

    Anwendung verschiedener Ansätze, Lernstile und Programme für die Unterrichtung von Schülern und Studierenden, z. B. Vermittlung von Inhalten in Worten, die sie verstehen, Aufstellung von anzusprechenden Punkten für die Schaffung von Klarheit und bei Bedarf Wiederholung von Argumenten. Nutzung eines breiten Spektrums von Lehrmitteln und -methoden entsprechend dem Unterrichtsstoff, dem Niveau der Lernenden, den Zielen und den Prioritäten.

  • Unterrichtsmethoden an die Fähigkeiten der Schüler/Schülerinnen anpassen

    Ermittlung der Lernschwierigkeiten und der Erfolge der Schüler. Auswahl von Lehr- und Lernstrategien zur Unterstützung der individuellen Lernbedürfnisse und Lernziele der Schüler.

  • Schüler/Schülerinnen ermutigen, ihre Leistungen anzuerkennen

    Motivation von Schülern, die eigenen Leistungen und Taten anzuerkennen, um Vertrauen und Bildungswachstum zu fördern.

  • Das Potenzial von Künstlern zur Wirkung bringen

    Motivieren von Künstlern, Herausforderungen zu bewältigen. Fördern von kollegialem Lernen. Schaffung eines Umfelds für Experimente mit verschiedenen Methoden, z. B. Improvisation.

  • Sicherheit von Schülern/Schülerinnen gewährleisten

    Sicherstellen, dass alle Schüler/Schülerinnen, die unter die Aufsicht einer Lehrerkraft oder einer anderen Person fallen, sicher und nachgewiesen sind. Sicherheitsmaßnahmen in der Lernumgebung befolgen.

  • Studierende zu Lerninhalten befragen

    Bei der Festlegung von Lerninhalten die Meinungen und Präferenzen der Studierenden berücksichtigen.

  • Schauspieler und Crew anleiten

    Anleiten von Film- oder Theaterschauspielern und Crew. Informieren über die kreative Vision, was sie tun müssen und wo sie sich befinden müssen. Verwalten der täglichen Produktionstätigkeiten, um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten.

  • Einen Coachingstil entwickeln

    Einen Coachingstil für Einzelpersonen oder Gruppen entwickeln, mit dem sichergestellt wird, das alle Teilnehmer beruhigt sind und in der Lage, die erforderlichen Fertigkeiten und Kompetenzen im Coaching auf positive und produktive Weise zu erwerben.

  • Sichere Arbeitsbedingungen in den darstellenden Künsten aufrechterhalten

    Überprüfung der technischen Aspekte des Arbeitsbereichs, von Kostümen, Requisiten usw. Beseitigung potenzieller Gefahren im Arbeitsbereich oder beim Auftritt. Aktives Eingreifen bei Unfällen oder Krankheiten.

  • Fortschritte von Schülern/Schülerinnen verfolgen

    Weiterverfolgung der Lernfortschritte von Schülern und Bewertung ihrer Erfolge und Bedürfnisse.

Mögliche Kenntnisse und Fähigkeiten

singen personal verwalten unterrichtsmaterialien bereitstellen theatertexte analysieren improvisieren lehrplan entwickeln referenzdokumente für eine vorstellung erarbeiten musikinstrumente spielen drehbuch für die künstlerische produktion erstellen vorsprechen veranstalten atemtechniken ein skript anpassen für die visuellen qualitäten der kulissen sorgen tanzbewegungen ausführen pädagogische aktivitäten entwickeln sich mit kreativabteilungen abstimmen artikulationstechniken beurteilungsverfahren teamwork zwischen schülern/schülerinnen fördern ressourcen für bildungszwecke verwalten finanzmittel verwalten lehrplanziele schüler/schülerinnen bei der verwendung von geräten unterstützen bewegungstechniken mit der Öffentlichkeit umgehen schauspielproduktionen studieren vorstellungskonzepte im kreativen prozess interpretieren körperliche Übungen für künstlerische aufführungen absolvieren