Beruf Lehrkraft im Bereich Berufsbildung

  • Shutterstock.com
    Lehrkraft im Bereich Berufsbildung

Berufsschullehrer/innen lehren oder unterrichten Fächer in beruflicher Bildung.

Möchten Sie wissen, welche Art von Karriere und welche Berufe am besten zu Ihnen passen? Absolvieren Sie unseren kostenlosen Holland-Code-Berufstest und finden Sie es heraus.

Persönlichkeitstyp

  • Sozial / Realistisch

Aufgaben lehrkraft im bereich berufsbildung

  • Erstellen Kursprogramme, Kursmaterial, Prüfungen usw..
  • Bereiten Treffen mit Schüler/innen vor (Vorlesungen, Vorführungen, Seminare, Laborsitzungen).
  • Bestimmen die Ausbildungserfordernisse von Schülern/Schülerinnen und passen den Ansatz entsprechend an.
  • Leiten die Ausbildung am Arbeitsplatz, Schulungseinheiten und Praktika.
  • Unterrichten Schüler/innen individuell und in Gruppen unter Anwendung verschiedener Lehrmethoden (Vorlesungen, Diskussionen, Vorführungen, Praxis unter Anleitung).
  • Etablieren und setzen Verhaltensregeln und Prozeduren zum Aufrechterhalten der Ordnung unter den Schülern und Schülerinnen durch.
  • Benoten die Arbeiten der Schüler/innen wie Prüfungen, Aufgaben und Papiere.
  • Bewerten und berichten über die Leistung und das Verhalten der Schüler/innen.
  • Halten sich auf dem Laufenden über die Entwicklungen in ihrem Fachgebiet z. B. durch die Lektüre aktueller Literatur, Gesprächen mit Kollegen/Kolleginnen und Teilnahmen an Fachkonferenzen.
  • Nehmen an Personalversammlungen teil.
  • Konferieren mit Arbeitsorganisation, um Praktika zu schaffen.
  • Bewerten, und falls notwendig, revidieren Curricula, Kursinhalte, Kursmaterialien, Lehrmethoden etc..

Verwandte Berufe berufliche lehre

  • Berufsschuldirektor/in
  • Berufsschullehrer/in für allgemeine Programme, kein bestimmtes Fachgebiet
  • Berufsschullehrer/in für Fächer aus anderen Bereichen
  • Berufsschullehrer/in für Fächer aus dem Bereich Agrar- und Tierwissenschaften
  • Berufsschullehrer/in für Fächer aus dem Bereich Erziehungswissenschaften und Lehrerausbildung
  • Berufsschullehrer/in für Fächer aus dem Bereich Geisteswissenschaften, Sprachen und Kunst
  • Berufsschullehrer/in für Fächer aus dem Bereich Gesundheits- und Sozialwesen
  • Berufsschullehrer/in für Fächer aus dem Bereich Informatik und Mathematik
  • Berufsschullehrer/in für Fächer aus dem Bereich Ingenieurwesen, Produktion und Konstruktion
  • Berufsschullehrer/in für Fächer aus dem Bereich Natur- und Biowissenschaften
  • Berufsschullehrer/in für Fächer aus dem Bereich Recht und öffentliche Verwaltung
  • Berufsschullehrer/in für Fächer aus dem Bereich Sozialarbeit, Sozialwissenschaften
  • Berufsschullehrer/in für Fächer aus dem Bereich Volkswirtschaft, Betriebswirtschaft und Unternehmensführung

Wissen

  • Beurteilungsverfahren

Fertigkeiten

  • Lehrmethoden anwenden
  • In einer Berufsschule arbeiten
  • Sicherheit von Schülern/Schülerinnen gewährleisten
  • Unterrichtsmethoden an die Fähigkeiten der Schüler/Schülerinnen anpassen
  • Interkulturelle Lehrmethoden anwenden
  • Schüler/Schülerinnen beim Lernen unterstützen
  • Studierende bewerten
  • Konstruktives Feedback geben
  • Fortschritte von Schülern/Schülerinnen verfolgen
  • Unterricht an den Arbeitsmarkt anpassen

Mögliche Kenntnisse und Fähigkeiten

weltweites seenot- und sicherheitsfunksystem (gmdss) reisevorträge halten betriebsfähigkeit des fahrzeugs sicherstellen teamwork zwischen schülern/schülerinnen fördern verkaufstätigkeiten sich für ein positives bild der pflege einsetzen energie spielregeln im sport buchführung urheberrecht humanphysiologie für tourismus geeignete geographische gebiete lehrplanziele handelsrecht gesundheitsschutz- und sicherheitsmaßnahmen im transportwesen seeverkehrstechnologie fahrzeuge führen marketingprinzipien vorschriften zur lebensmittelhygiene flugleitsysteme hausaufgaben aufgeben grundlagen medizinischer labortechnik vermitteln mit virtuellen lernumgebungen arbeiten haar grundsätze der zugführung unterrichten lebensmittelkonservierung sicherheitsausstattung von seefahrzeugen gestaltungsprinzipien lebensmittelallergien fahrzeuge einparken sportgerätenutzung grundlagen des tourismus vermitteln elektrizität mit situationen der notfallpflege umgehen prinzipien des bootfahrens unterrichten unterschiedliche schiffstypen erkennen und unterscheiden innere medizin anweisungen im sport geben die grundlagen der krankenpflege umsetzen gleisgeometrie anwendungen von lokomotivbremsen geografische gebiete grundlagen der verkehrstechnik vermitteln finanzmanagement iuk-dokumentenmanagement unterrichtsmaterialien bereitstellen vorschriften für die fahrgastbeförderung fahrpraxis vermitteln berufspezifischer verhaltenskodex für angestellte im gesundheitswesen biosicherheit im biomedizinischen labor straßenverkehrsrecht grundlagen des gastgewerbes vermitteln verschiedene kommunikationskanäle verwenden auffälligkeiten an bord erkennen seeverkehrskommunikationsanlagen bedienen mechanik von zügen rechtsvorschriften zur gesundheitsfürsorge werkstoffmechanik fahrzeugleistung kontrollieren anatomie des menschen grundlagen der energieerzeugung vermitteln sportler motivieren kursüberblick erstellen in sicherheitsmaßnahmen einweisen flugpraxis vermitteln kosmetikindustrie hygiene im gesundheitsbereich zugbetriebsverfahren mechanische teile von fahrzeugen europäische politik der lebensmittelsicherheit kosmetik ressourcen für bildungszwecke verwalten instrumententafel im cockpit bedienen grundlagen der elektrizität vermitteln informationen zu sportwettkämpfen wohlergehen der studierenden sicherstellen sportprogramme individuell zuschneiden sterilisationstechniken kontakte von schülern/schülerinnen steuern klasse managen auf sich verändernde situationen im gesundheitswesen reagieren teilleistungsschwächen prinzipien der teamarbeit physische merkmale von eisenbahnen techniken der kundenbetreuung unterrichten internationale regeln zur verhütung von zusammenstößen auf see entwicklungen im fachgebiet verfolgen wartung und reparatur betriebswirtschaft tourismusmarkt funktionelle eigenschaften von lebensmitteln unterrichtsinhalte vorbereiten kenntnis der lokalen und regionalen tourismusbranche hauttypen abläufe von reisebuchungen schüler/schülerinnen bei der verwendung von geräten unterstützen elektronik arten der behinderung grundlagen industriell gefertigter kunst vermitteln allgemeine flugsicherheitsvorschriften defensiv fahren zubereitung von speisen anleiten kundendienst