Beruf Literaturwissenschaftler / Literaturwissenschaftlerin

Literaturwissenschaftler erforschen literarische Werke, die Geschichte der Literatur, Genres und Literaturkritik, um die Werke und die damit verbundenen Aspekte in einem angemessenen Kontext zu beurteilen und Forschungsergebnisse zu bestimmten Themen auf dem Gebiet der Literatur zu erzielen.

Möchten Sie wissen, welche Art von Karriere und welche Berufe am besten zu Ihnen passen? Absolvieren Sie unseren kostenlosen Holland-Code-Berufstest und finden Sie es heraus.

Literaturwissenschaftler/Literaturwissenschaftlerin: Stellenausschreibungen

Finden Sie den Job Ihrer Träume auf talent.com, einem der weltweit größten Jobportale.

Stellenausschreibungen: talent.com

Persönlichkeitstyp

Wissen

  • Literarische Techniken

    Verschiedene Ansätze, mit denen ein Autor seinen Schreibstil verbessern und eine spezifische Wirkung erzielen kann; mögliche Ansätze sind die Wahl eines bestimmten Genres oder die Verwendung von Metaphern, Anspielungen und Wortspielen.

  • Literaturtheorie

    Die verschiedenen Literaturgattungen und die Art, wie sie in spezifische Szenerien passen.

  • Grammatik

    Satz struktureller Regeln für die Zusammensetzung von Sätzen, Ausdrücken und Wörtern einer beliebigen natürlichen Sprache.

  • Schreibtechniken

    Die verschiedenen Techniken zum Verfassen einer Geschichte wie die beschreibende Technik, die Überzeugungstechnik, die Ich-Perspektive und anderen Techniken.

  • Literaturkritik

    Wissenschaftsbereich, der sich mit der Bewertung und Einordnung literarischer Werke befasst. Die Kritik kann sich auf neue Veröffentlichungen oder die Neubewertung älterer literarischer Werke erstrecken.

  • Wissenschaftliche Forschung

    In der wissenschaftlichen Forschung verwendete theoretische Methode, die Hintergrundrecherchen, Aufstellung und Überprüfung einer Hypothese, Datenanalyse und Zusammenfassung der Ergebnisse umfasst.

  • Literaturgattungen

    Die verschiedenen literarischen Gattungen in der Literaturgeschichte, ihre Technik, ihr Ton, ihr Inhalt und ihre Länge.

  • Rechtschreibung

    Regeln für die Schreibung von Wörtern.

  • Literaturgeschichte

    Historische Entwicklung der Formen schriftstellerischer Werke, die das Publikum unterhalten, belehren oder ihm Ratschläge geben sollen, wie Romane und Gedichte. Die Techniken, die eingesetzt werden, um diese schriftstellerischen Werke und den historischen Kontext, in dem sie geschrieben wurden, zu kommunizieren.

  • Literatur

    Korpus künstlerischen Schreibens, das sich durch die Schönheit des Ausdrucks, die Form und die Allgemeingültigkeit der intellektuellen und emotionalen Anziehungskraft auszeichnet.

  • Urheberrecht

    Rechtsvorschriften zum Schutz der Rechte von Urhebern an ihrem geistigen Eigentum sowie die Art und Weise, wie andere dieses nutzen können.

Fertigkeiten

  • Hintergrundrecherchen zu einem Autorenprojekt anstellen

    Anstellen eingehender Hintergrundrecherchen zu einem Autorenprojekt; Sekundärforschung sowie Besuche und Interviews vor Ort.

  • Bücher lesen

    Lesen von Neuerscheinungen und Formulierung einer eigenen Meinung dazu.

  • Wissenschaftliche Methoden anwenden

    Anwenden wissenschaftlicher Methoden und Techniken zur Untersuchung von Phänomenen, indem neue Erkenntnisse gewonnen oder frühere Erkenntnisse korrigiert und eingebunden werden.

  • Wissenschaftliche Arbeiten schreiben

    Beschreiben der Forschungsfrage, der Ergebnisse und der Schlussfolgerungen wissenschaftlicher Forschungen auf dem eigenen Fachgebiet in einer Fachpublikation.

  • Wissenschaftliche Forschung betreiben

    Gewinnung, Berichtigung oder Verbesserung des Kenntnisstands über Phänomene durch Verwendung wissenschaftlicher Methoden und Techniken auf der Grundlage empirischer oder messbarer Beobachtungen.

  • Informationsquellen konsultieren

    Konsultieren der einschlägigen Informationsquellen, um Anregungen zu erhalten, sich über bestimmte Themen zu informieren und Hintergrundinformationen zu sammeln.

Mögliche Kenntnisse und Fähigkeiten

rhetorik über künstlerische produktionsprozesse kritisch reflektieren historische forschung betreiben manuskripte lesen journalismus qualitative forschung betreiben quantitative forschung betreiben kulturgeschichte kulturen erforschen vergleichende literaturwissenschaft skripte lesen lehrmethoden anwenden werbung für eigene schriften machen grammatik- und rechtschreibregeln anwenden forschungsvorhaben verfassen theoretische lexikografie linguistik wissenschaftliche theorien entwickeln schreibunterricht geben fonetik

Source: Sisyphus ODB