Beruf Logistik-Analyst / Logistik-Analystin

Logistik-Analyst/Logistik-Analystinnen rationalisieren die Herstellung, den Transport, die Lagerung und den Vertrieb von Produkten. Sie bewerten Produktions- und Lieferkettenprobleme, um wirtschaftlich effiziente Lösungen zu finden. Sie unterstützen Manager/Managerinnen von Unternehmen bei Entscheidungsprozessen und leiten Programme, mit denen Subunternehmern, Managern/Managerinnen und Kunden/Kundinnen Logistiktechnologie bereitgestellt werden soll.

Möchten Sie wissen, welche Art von Karriere und welche Berufe am besten zu Ihnen passen? Absolvieren Sie unseren kostenlosen Holland-Code-Berufstest und finden Sie es heraus.

Persönlichkeitstyp

Wissen

  • Theory of Constraints

    Kenntnis der Theory of Constraints (TOC, auch Engpasstheorie) und Verfolgung der größtmöglichen Effizienz von Betriebsmitteln, um den Output der Lieferkette zu erhöhen und den Unternehmensgewinn zu steigern.

  • Lieferkettenmanagement

    Warenstrom in der Lieferkette, Beförderung und Lagerung von Rohstoffen, Halbfabrikaten und Fertigerzeugnissen vom Herkunftsort zum Verbrauchsort.

  • Grüne Logistik

    Wissen über die grüne Logistik, bei der erhebliche Anstrengungen unternommen werden, um die ökologischen Auswirkungen von Logistikaktivitäten zu minimieren.

Fertigkeiten

  • Methoden der logistischen Datenanalyse nutzen

    Lesen und Interpretieren von Lieferketten- und Transportdaten. Analysieren der Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit von Ergebnissen anhand von Methoden wie Data Mining, Datenmodellierung und Kosten-Nutzen-Analyse.

  • Effizienzpläne für den Logistikbetrieb entwickeln

    Ausarbeitung und Umsetzung von Plänen zur Steigerung der Effizienz und Reduzierung von Abfällen während des Logistikbetriebs.

  • Logistikdatenbanken führen

    Pflegen von Datenbanken, auf die Nutzer im Teilsektor Logistik und Lagerung zugreifen können.

  • Unterstützung bei der Erstellung des jährlichen Haushaltsplans leisten

    Die Ausarbeitung des Jahreshaushalts durch die Erstellung von Basisdaten entsprechend dem operativen Haushaltsverfahren unterstützen.

  • Verfahren des Vertriebsmanagements überprüfen

    Entwickeln und Überprüfen von Vertriebsverfahren, um die Ausgaben möglichst gering zu halten und die Kundenzufriedenheit zu maximieren.

  • Preisbildungssysteme für die Logistik verwalten

    Verwalten von Preisbildungssystemen für die Logistik; Sicherstellen, dass die Preise die Kosten angemessen widerspiegeln.

  • Wirtschaftliche Kriterien bei Entscheidungen berücksichtigen

    Entwickeln von Vorschlägen und Treffen geeigneter Entscheidungen unter Berücksichtigung wirtschaftlicher Kriterien.

  • Transportnetze analysieren

    Analysieren verschiedener Transportnetze, um die effizientesten Verkehrsträger zu bestimmen. Analysieren der Netze mit dem Ziel, maximale Effizienz zu möglichst geringen Kosten zu erzielen.

  • Trends in der Lieferkette analysieren

    Analysieren und Prognostizieren von Trends und Entwicklungen in der Lieferkette mit Bezug auf Technologien, Effizienzsysteme, Art der gelieferten Produkte und logistische Anforderungen an den Versand, um weiterhin die besten Methoden für Lieferketten gewährleisten zu können.

  • Produktions- und Vertriebsabläufe verbessern

    Verbesserung der Produktionsabläufe durch Analysieren und Entwickeln von produktions- und vertriebsrelevanten Logistikkonzepten.

  • Supply-Chain-Strategien analysieren

    Prüfen der einzelnen Schritte der Produktionsplanung, der erwarteten Ausgabeeinheiten, der Qualität, der Menge, der Kosten, der verfügbaren Zeit und des Arbeitsaufwands. Unterbreiten von Vorschlägen zur Verbesserung der Produkt- und Servicequalität und zur Senkung der Kosten.

  • Datenbanken für Frachtsätze führen

    Entwicklung und Pflege von Frachtsatzdatenbanken, mit der die Logistikabteilungen die kostengünstigsten Beförderungsmöglichkeiten ermitteln und beauftragen können.

  • Systemanalyse durchführen

    Durchführung von Systemanalysen, Berechnung, inwieweit sich Änderungen auf die Ergebnisse auswirken können.

  • Engpässe ausfindig machen

    Ermittlung von Engpässen in der Lieferkette.

  • Mit Logistikmanagementteams zusammenarbeiten

    Kommunikation mit dem Logistikmanagement zur Optimierung des Dienstleistungsniveaus; Optimieren der Lieferkette unter Beschränkung der Ausgaben auf ein Minimum.

  • Spezielle Datenanalysesoftware nutzen

    Nutzung spezifischer Software zur Datenanalyse, einschließlich Statistiken, Tabellenkalkulationen und Datenbanken. Prüfung von Möglichkeiten zur Erstellung von Berichten für Manager, Vorgesetzte oder Kunden.

  • Zusammenhänge zwischen Verbesserungen der Lieferkette und höheren Gewinnen verstehen

    Vorhersage, wie sich Verbesserungen bei der Lieferkette auf den Unternehmensgewinn auswirken werden. Fokussierung auf die Verbesserung solcher Prozesse, durch die die Lieferkette am effizientesten optimiert wird und die den größten Gewinn bewirken.

  • Wirtschaftlich arbeiten

    Möglichst effizientes Durchführen von Arbeitsprozessen und weitestgehendes Vermeiden von Material-, Zeit- und Energieverschwendung.

Mögliche Kenntnisse und Fähigkeiten

analytisch denken selbstorganisation planen verschiedene kommunikationskanäle verwenden online analytical processing entwicklung von wirtschaftsprognosen ikt-problembehebung durchführen selbstvertrauen zeigen risikofaktoren beurteilen datenanalyse durchführen edv-kenntnisse besitzen analytisch-mathematische berechnungen durchführen analytische erkenntnisse mitteilen