Beruf Müller / Müllerin

Müller bedienen Mühlen zum Zerkleinern von Getreide, um Mehl zu erhalten. Sie regeln den Materialfluss, der in die Mühlen fließt, und passen den Mahlgrad an. Sie gewährleisten die grundlegende Wartung und Reinigung der Geräte. Sie bewerten Produktproben zur Kontrolle der Mahlfeinheit.

Möchten Sie wissen, welche Art von Karriere und welche Berufe am besten zu Ihnen passen? Absolvieren Sie unseren kostenlosen Holland-Code-Berufstest und finden Sie es heraus.

Persönlichkeitstyp

Wissen

  • Stärkehaltige pflanzliche Lebensmittel

    Verschiedene stärkehaltige pflanzliche Lebensmittel, die Mehl liefern, z. B. Gerste, Hafer, Erdnüsse, Kartoffeln, Sojabohnen, Reis, Buchweizen, Mais, Limabohnen, Roggen und Kichererbsen.

  • Mahlmaschinen

    Mahlmaschinen und Mühlen sowie ihre praktische Anwendung in Theorie und Praxis.

  • Mahlverfahren

    Einzelheiten zu Mahlverfahren in Bezug auf Mahlgröße, Partikelgrößenverteilung und Wärmeentwicklung. Mahlprozesse für verschiedene Getreide- und Kornarten.

Fertigkeiten

  • Aufzeichnungen über Aufgaben führen

    Organisieren und Klassifizieren von Aufzeichnungen der erstellten Berichte und der Korrespondenz zu den durchgeführten Arbeiten und Fortschritten.

  • In der Lebensmittelherstellung am Förderband arbeiten

    Arbeiten an rundum laufenden Förderbandsystemen in der Lebensmittelherstellung.

  • HACCP anwenden

    Anwendung von Vorschriften in Bezug auf die Herstellung von Lebensmitteln und die Einhaltung der Lebensmittelsicherheit. Anwendung von Verfahren zur Lebensmittelsicherheit auf der Grundlage von HACCP-Grundsätzen (Hazard Analysis Critical Control Points – System der Gefahrenanalyse und kritischen Kontrollpunkte).

  • Pneumatische Förderanlagen bedienen

    Bedienung pneumatischer Förderanlagen für den Transport von Produkten oder Gemischen aus Containern zu Lagertanks.

  • GMP anwenden

    Anwendung von Vorschriften über die Herstellung von Lebensmitteln und Einhaltung der Vorschriften im Bereich der Lebensmittelsicherheit. Einsetzen von Verfahren zur Lebensmittelsicherheit auf der Grundlage der guten Herstellungspraxis (Good Manufacturing Practices, GMP).

  • Qualität von Produkten an der Produktionslinie kontrollieren

    Prüfen der Qualität von Produkten an der Produktionslinie und Aussortieren fehlerhafter Produkte vor und nach ihrer Verpackung.

  • Mündliche Anweisungen befolgen

    Fähigkeit, mündliche Anweisungen von Kollegen zu befolgen. Bemühung um Verständnis und Klarstellung dessen, was verlangt wird.

  • Anlagen in Produktionsstätten überprüfen

    Überprüfen der in der Produktionsanlage verwendeten Maschinen und Geräte. Sicherstellen, dass die Maschinen ordnungsgemäß funktionieren, Einstellen der Maschinen vor der Verwendung und Sicherstellen der ständigen Betriebsbereitschaft.

  • Organisatorische Leitlinien befolgen

    Befolgen organisatorischer oder abteilungsspezifischer Standards und Leitlinien. Verstehen der Motive der Organisation und der allgemeinen Vereinbarungen sowie entsprechendes Handeln.

  • Getreidereinigungsmaschine bedienen

    Starten der automatischen Reinigungsmaschine, die Fremdkörper, wie Schmutz, Zweige und Steine, von den ganzen Getreidekörnern entfernt und aussiebt, bevor diese für die weitere Verarbeitung in den Vorratsbehälter befördert werden.

  • Mahlanlage bedienen

    Bedienung einer Mahlanlage, die Körner und Bohnen, z. B. Getreide, Kakaobohnen oder Kaffeebohnen, mahlt, um Pulver oder Massen unterschiedlicher Konsistenz und Korngröße zu erhalten.

  • Reinigungsarbeiten durchführen

    Durchführung von Reinigungsarbeiten wie Entsorgen von Abfall, Staubsaugen, Leeren von Papierkörben sowie allgemeine Reinigung des Arbeitsbereichs. Bei den Reinigungstätigkeiten sollten erforderlichenfalls Gesundheitsschutz- und Sicherheitsvorschriften befolgt werden.

  • Produktionsplan befolgen

    Befolgen des Produktionsplans unter Berücksichtigung aller Anforderungen, Zeitvorgaben und Bedürfnisse. Der Produktionsplan beschreibt, welche einzelnen Waren in jedem Zeitraum hergestellt werden müssen, und spiegelt verschiedene Aspekte wider, wie Produktion, Personalausstattung, Lagerbestände usw. Er ist insofern Grundlage für die Fertigung, als er angibt, wann und wie viel von jedem Produkt nachgefragt wird. Verwenden sämtlicher Informationen bei der tatsächlichen Umsetzung des Plans.

  • Proben zum Analysieren sammeln

    Entnahme von Material- oder Produktproben für Laboranalysen.

  • Schälmühle bedienen

    Starten der Schälmühle und Regulieren des Getreideflusses vom Aufgabetrichter.

  • Gemahlene Lebensmittel überwachen

    Überwachen gemahlener Lebensmittel, um sicherzustellen, dass sie den Produktionsanforderungen und Qualitätsstandards entsprechen.

  • Verarbeitungsparameter kontrollieren

    Kontrollieren der Verarbeitungsparameter, um die technologischen Verfahren zu steuern.

  • In unsicherer Umgebung gelassen bleiben

    Zurechtkommen in unsicheren Umgebungen, in denen die Beschäftigten z. B. Folgendem ausgesetzt sind: Staub, rotierenden Maschinen, heißen Oberflächen, Gefrier- und Kühlräumen, Lärm, nassen Böden und sich bewegenden Hebevorrichtungen.

  • Vorschriften für die Lebensmittel- und Getränkeherstellung anwenden

    Anwenden und Befolgen nationaler, internationaler und interner Anforderungen, die in Normen, Verordnungen und sonstigen Spezifikationen im Zusammenhang mit der Herstellung von Lebensmitteln und Getränken festgehalten sind.

  • Vorgänge in der Lebensmittelverarbeitung exakt messen

    Durchführen genauer Messungen mit geeigneten Werkzeugen und Geräten bei Vorgängen in der Lebensmittel- und Getränkeherstellung.

  • Schriftliche Anweisungen befolgen

    Befolgen schriftlicher Anweisungen für die Ausführung einer Aufgabe oder eines schrittweise ablaufenden Verfahrens.

Mögliche Kenntnisse und Fähigkeiten

zuverlässig handeln in einem lebensmittelverarbeitungsteam arbeiten proben kennzeichnen zum mahlen bestimmten weizen bewerten lebensmittelproben bewerten kontakte zu kollegen pflegen technische zeichnungen lesen automatische prozesskontrolle durchführen kontakte zu managern pflegen ausrüstung für lebensmittelherstellung einrichten ausgaben kontrollieren lebensmittelabfälle entsorgen neues personal einstellen inventar von produktionswaren pflegen einhaltung der umweltgesetzgebung im bereich lebensmittelproduktion sicherstellen maschinen zwecks dauerhafter funktionsfähigkeit geölt halten