Beruf Mitarbeiter am Absetzbecken / Mitarbeiterin am Absetzbecken

Mitarbeiter am Absetzbecken entfernen Ablagerungen und Feuchtigkeit aus Ölen. Sie erhitzen den Klärtank mit Dampf und Sieben für den Klärprozess. Sie entfernen Fremdkörper von der öligen Oberfläche.

Möchten Sie wissen, welche Art von Karriere und welche Berufe am besten zu Ihnen passen? Absolvieren Sie unseren kostenlosen Holland-Code-Berufstest und finden Sie es heraus.

Persönlichkeitstyp

Fertigkeiten

  • GMP anwenden

    Anwendung von Vorschriften über die Herstellung von Lebensmitteln und Einhaltung der Vorschriften im Bereich der Lebensmittelsicherheit. Einsetzen von Verfahren zur Lebensmittelsicherheit auf der Grundlage der guten Herstellungspraxis (Good Manufacturing Practices, GMP).

  • Öl durch Absetzprozesse reinigen

    Reinigen von Öl durch Absetzprozesse. Frisch extrahierte Öle in einer kleinen Öltonne oder einem Behältnis mehrere Tage lang stehen lassen, damit sich Feststoffe absetzen können. Nach der Absetzung Abgießen des klaren, „schwimmenden“ Öls, wodurch Pflanzenreste am Boden des Behältnisses verbleiben. Diese abgesetzten Feststoffe werden als Bodensatz bezeichnet.

  • Materienfluss bei der Ölverarbeitung kontrollieren

    Anpassen der Durchflussmenge von Wasserstoff, Dampf, Luft und Wasser in den Konverter. Wiegen und Hinzufügen bestimmter Mengen von Katalysatoren und anderen Chemikalien zur Härtung der Öle oder Fette.

  • In unsicherer Umgebung gelassen bleiben

    Zurechtkommen in unsicheren Umgebungen, in denen die Beschäftigten z. B. Folgendem ausgesetzt sind: Staub, rotierenden Maschinen, heißen Oberflächen, Gefrier- und Kühlräumen, Lärm, nassen Böden und sich bewegenden Hebevorrichtungen.

  • Ölmischverfahren überwachen

    Überwachung des Verfahrens zur Mischung von Öl. Anpassung des Mischverfahrens entsprechend den Testergebnissen.

  • Ölklärung mit Kochmethoden durchführen

    Klären von Öl durch Kochen mit Wasser. Erhitzen von frisch extrahiertem Öl mit einer bestimmten Menge an zugesetztem Wasser. Abgießen des Öls, wenn der größte Teil des Wassers verkocht ist, sodass die ausgeflockten Feststoffe auf dem Boden des Behältnisses verbleiben. Anstreben eines festen Rückstands, der eine Mindestmenge an Restöl enthält.

  • Organisatorische Leitlinien befolgen

    Befolgen organisatorischer oder abteilungsspezifischer Standards und Leitlinien. Verstehen der Motive der Organisation und der allgemeinen Vereinbarungen sowie entsprechendes Handeln.

  • Speiseöle filtern

    Filtrieren von Öl im Rahmen der Ölgewinnung. Filtern des Öls durch Siebe, Tücher usw., Einhaltung der Gesundheits- und Sicherheitsvorschriften.

  • Tanks warten

    Reinigen und Warten von Tanks, Becken und Filterbetten mithilfe von Hand- und Maschinenwerkzeugen.

  • Wiegemaschine bedienen

    Arbeiten mit einer Wiegemaschine zur Messung von Rohstoffen, Halbfabrikaten und Enderzeugnissen.

  • Härtegrad von Öl bewerten

    Bewerten von Proben, um sicherzustellen, dass der Härtegrad der Öle den Spezifikationen entspricht.

  • Pumpmaschine bedienen

    Bedienen von Pumpmaschinen gemäß spezifischen Verfahren und in Abhängigkeit von der Art des Produkts. Gewährleisten korrekter Mengen und einer angemessenen Zuführung im Rahmen des jeweiligen Verfahrens.

  • Vorschriften für die Lebensmittel- und Getränkeherstellung anwenden

    Anwenden und Befolgen nationaler, internationaler und interner Anforderungen, die in Normen, Verordnungen und sonstigen Spezifikationen im Zusammenhang mit der Herstellung von Lebensmitteln und Getränken festgehalten sind.

  • Bei der Lebensmittelverarbeitung Hygieneverfahren befolgen

    Gewährleisten eines sauberen Arbeitsbereichs gemäß den Hygienestandards in der Lebensmittelverarbeitungsindustrie.

  • Ausrüstung auseinanderbauen

    Auseinanderbauen von Ausrüstung mithilfe von Handwerkzeugen zur Reinigung der Geräte und zur regelmäßigen betrieblichen Wartung.

  • HACCP anwenden

    Anwendung von Vorschriften in Bezug auf die Herstellung von Lebensmitteln und die Einhaltung der Lebensmittelsicherheit. Anwendung von Verfahren zur Lebensmittelsicherheit auf der Grundlage von HACCP-Grundsätzen (Hazard Analysis Critical Control Points – System der Gefahrenanalyse und kritischen Kontrollpunkte).

  • Qualitätsmerkmale von Lebensmitteln bewerten

    Bewertung der Qualitätsmerkmale von Lebensmitteln in Bezug auf die wichtigsten Eigenschaften (z. B. physikalische, sensorische, chemische, technologische Eigenschaften) von Rohstoffen, Halbfertigerzeugnissen und Fertigprodukten.

  • Ölmischmaschinen bedienen

    Einsatz von Maschinen zum Wiegen und Mischen von Pflanzenölen nach vorgegebenen Rezepturen, um Produkte wie Salatöle, ungehärtete Pflanzenfette und Margarinen herzustellen.

  • Anlagen in Produktionsstätten überprüfen

    Überprüfen der in der Produktionsanlage verwendeten Maschinen und Geräte. Sicherstellen, dass die Maschinen ordnungsgemäß funktionieren, Einstellen der Maschinen vor der Verwendung und Sicherstellen der ständigen Betriebsbereitschaft.

Mögliche Kenntnisse und Fähigkeiten

einhaltung der umweltgesetzgebung im bereich lebensmittelproduktion sicherstellen maschinenbau im zusammenhang mit Ölsaat für speiseöl verfahren zur beseitigung freier fettsäuren lebensmittelabfälle entsorgen zuverlässig handeln bestandteile von Ölsaaten herkunft von nahrungsfetten und -ölen kontakte zu kollegen pflegen kontakte zu managern pflegen alkalistufen in der raffination von speiseölen verarbeitung von Ölsaaten reinigungsarbeiten durchführen sensorische parameter von Ölen und fetten kontrollieren