Beruf Mitarbeiter in der Futtermittelherstellung / Mitarbeiterin in der Futtermittelherstellung

Mitarbeiter in der Futtermittelherstellung bedienen verschiedene Maschinen für die Futtermittelherstellung in Industrieanlagen, z. B. Mischmaschinen, Abfüllmaschinen und Verlademaschinen.

Möchten Sie wissen, welche Art von Karriere und welche Berufe am besten zu Ihnen passen? Absolvieren Sie unseren kostenlosen Holland-Code-Berufstest und finden Sie es heraus.

Mitarbeiter in der Futtermittelherstellung/Mitarbeiterin in der Futtermittelherstellung: Stellenausschreibungen

Finden Sie den Job Ihrer Träume auf talent.com, einem der weltweit größten Jobportale.

Stellenausschreibungen: talent.com

Persönlichkeitstyp

Wissen

  • Kontaminationsgefahren bei Fertigfutter

    Gefahren durch Kontamination und Verunreinigung von Tierfutter. Prävention und Reaktion.

  • Fertigfutter

    Zusammensetzung, Nährwertangaben und Rezepturen für Tierfutter. Futtermittelzusatzstoffe, Brennwert, ernährungsphysiologische und zusätzliche Bedürfnisse in Abhängigkeit von der Tierart. Futtermittelanforderungen nach geltendem Recht.

Fertigkeiten

  • In unsicherer Umgebung gelassen bleiben

    Zurechtkommen in unsicheren Umgebungen, in denen die Beschäftigten z. B. Folgendem ausgesetzt sind: Staub, rotierenden Maschinen, heißen Oberflächen, Gefrier- und Kühlräumen, Lärm, nassen Böden und sich bewegenden Hebevorrichtungen.

  • Gabelstapler bedienen

    Bedienen eines Gabelstaplers, eines Fahrzeugs, das vorne über Zinken zum Heben und Tragen schwerer Lasten verfügt.

  • Vorschriften für die Lebensmittel- und Getränkeherstellung anwenden

    Anwenden und Befolgen nationaler, internationaler und interner Anforderungen, die in Normen, Verordnungen und sonstigen Spezifikationen im Zusammenhang mit der Herstellung von Lebensmitteln und Getränken festgehalten sind.

  • Starke Gerüche aushalten

    Tolerieren starker Gerüche, die während der Verarbeitung von Waren bei der Herstellung entstehen.

  • Die effizientesten Verfahren der Lebensmittelverarbeitung anwenden

    Sicherstellen, dass die effizientesten Herstellungsverfahren angewendet werden, damit die Aufgaben der Lebensmittelverarbeitung mit möglichst geringem Zeit-, Arbeits- und Kostenaufwand ausgeführt werden.

  • Gerüche aus der Futtermittelproduktion kontrollieren

    Kontrollieren der Gerüche, die beim Zerkleinern, Erhitzen, Kühlen, bei der Ableitung flüssiger Abfälle und bei anderen Emissionen entstehen. Optionaler Einsatz thermischer Nachverbrennung.

  • Ausrüstung auseinanderbauen

    Auseinanderbauen von Ausrüstung mithilfe von Handwerkzeugen zur Reinigung der Geräte und zur regelmäßigen betrieblichen Wartung.

  • Eingang von Rohstoffen für Futtermittel steuern

    Sicherstellung der Beschaffung und des Eingangs von Rohstoffen, Planung und Durchführung der Produktion sowie Verladung und Versand von Futtermitteln.

  • Säcke füllen

    Befüllen von Säcken mit Futtermitteln, wobei die Säcke von einer Maschine gehalten werden.

  • HACCP anwenden

    Anwendung von Vorschriften in Bezug auf die Herstellung von Lebensmitteln und die Einhaltung der Lebensmittelsicherheit. Anwendung von Verfahren zur Lebensmittelsicherheit auf der Grundlage von HACCP-Grundsätzen (Hazard Analysis Critical Control Points – System der Gefahrenanalyse und kritischen Kontrollpunkte).

  • Abfälle aus Futtermitteln entsorgen

    Entsorgen von Abfällen aus Futtermitteln, wobei die Umweltauswirkungen von Futterzusammensetzungen zu minimieren sind. Befolgen der einschlägigen Rechtsvorschriften.

  • Futtermittelanlagen bedienen

    Einsatz von Ausrüstung und Materialhandhabung für die Erzeugung von Fertigfutter. Wartung von Maschinen und Sicherstellen gleichbleibender Produktionskennzahlen und Produktivität.

  • Bei Eingang von Materialien Bewertungsverfahren befolgen

    Überwachen des Eingangs von Materialien und Befolgen eines detaillierten Verfahrens zur Beurteilung und Bewertung ihrer Merkmale.

  • Siloanlagen untersuchen

    Untersuchen von Siloanlagen, um schädliche Emissionen während ihrer Nutzung auf ein Minimum zu reduzieren.

  • GMP anwenden

    Anwendung von Vorschriften über die Herstellung von Lebensmitteln und Einhaltung der Vorschriften im Bereich der Lebensmittelsicherheit. Einsetzen von Verfahren zur Lebensmittelsicherheit auf der Grundlage der guten Herstellungspraxis (Good Manufacturing Practices, GMP).

  • Reinigungsarbeiten durchführen

    Durchführung von Reinigungsarbeiten wie Entsorgen von Abfall, Staubsaugen, Leeren von Papierkörben sowie allgemeine Reinigung des Arbeitsbereichs. Bei den Reinigungstätigkeiten sollten erforderlichenfalls Gesundheitsschutz- und Sicherheitsvorschriften befolgt werden.

  • EDV-Kenntnisse besitzen

    Verwenden von Computern, IT-Ausrüstung und moderner Technik auf effiziente Art und Weise.

  • Anlagen in Produktionsstätten überprüfen

    Überprüfen der in der Produktionsanlage verwendeten Maschinen und Geräte. Sicherstellen, dass die Maschinen ordnungsgemäß funktionieren, Einstellen der Maschinen vor der Verwendung und Sicherstellen der ständigen Betriebsbereitschaft.

  • Organisatorische Leitlinien befolgen

    Befolgen organisatorischer oder abteilungsspezifischer Standards und Leitlinien. Verstehen der Motive der Organisation und der allgemeinen Vereinbarungen sowie entsprechendes Handeln.

  • Zutaten in der Lebensmittelproduktion beigeben

    Beigeben der Zutaten in den laut Rezept erforderlichen Mengen unter Berücksichtigung der Art und Weise, wie diese Zutaten beizugeben sind.

  • Maschinen zur Lebensmittel- und Getränkeverarbeitung säubern

    Reinigen von Maschinen, die für die Herstellung von Lebensmitteln oder Getränken eingesetzt werden. Zusammenstellen der geeigneten Reinigungslösungen. Bearbeiten aller Maschinenkomponenten und Sicherstellen, dass sie sauber genug sind, um Abweichungen oder Fehler im Produktionsprozess zu verhindern.

Mögliche Kenntnisse und Fähigkeiten

in einem lebensmittelverarbeitungsteam arbeiten bei der lebensmittelverarbeitung hygieneverfahren befolgen lebensmittelgesetzgebung qualität von produkten an der produktionslinie kontrollieren lebensmittel kennzeichnen proben kennzeichnen extrusionsverfahren anwenden ph-wert messen ausrüstung für lebensmittelherstellung einrichten einhaltung der umweltgesetzgebung im bereich lebensmittelproduktion sicherstellen gesetzgebung zu gesundheitsschutz, sicherheit und hygiene schwere gewichte heben

Source: Sisyphus ODB