Beruf Modedesigner Bekleidung / Modedesignerin Bekleidung

Modedesigner Bekleidung/Modedesignerinnen Bekleidung erstellen Konzepte und Entwürfe per Hand oder mittels Software. Sie analysieren und interpretieren Modetrends, um neue Ideen mit einem hohen ästhetischen Wert vorzuschlagen. Sie führen Prognosen und Marktanalysen durch, um Kollektionen zusammenzustellen. Sie bauen Kollektionslinien auf, wozu sie Mood- oder Conceptboards, Farbpaletten, Materialien, Zeichnungen und Skizzen verwenden und u. a. ergonomische Kriterien berücksichtigen.

Möchten Sie wissen, welche Art von Karriere und welche Berufe am besten zu Ihnen passen? Absolvieren Sie unseren kostenlosen Holland-Code-Berufstest und finden Sie es heraus.

Persönlichkeitstyp

Wissen

  • Standardgrößensysteme für Bekleidung

    In verschiedenen Ländern entwickelte Standardgrößensysteme für Bekleidung. Unterschiede zwischen den Systemen und Standards in den verschiedenen Ländern, Entwicklung der Systeme entsprechend der Evolution des menschlichen Körpers und ihre Verwendung in der Bekleidungsindustrie.

  • Portfoliomanagement in der Bekleidungsherstellung

    Verfahren für die Verwaltung von Teams und Projekten im Bereich der Entwicklung von Textil- und Bekleidungsprodukten.

  • Stoffeigenschaften

    Einfluss der chemischen Zusammensetzung und molekularen Anordnung von Garn, der Fasereigenschaften und der Gewebestruktur auf die physikalischen Eigenschaften von Geweben; verschiedene Faserarten, ihre physikalischen und chemischen Eigenschaften sowie die verschiedenen Materialeigenschaften; Materialien, die bei verschiedenen Prozessen verwendet werden, und Auswirkungen auf die Materialien während der Verarbeitung. 

Fertigkeiten

  • Anweisungen für die Kleidungsherstellung koordinieren

    Koordinieren der Anweisungen von Kunden für die Herstellung von Bekleidung. Erfassung von Anfragen der Kunden und deren Umsetzung in Spezifikationen für die Produktion.

  • Skizzen für die Entwicklung von Textilien zeichnen

    Zeichnen von Skizzen für die Entwicklung von Textilien oder Bekleidung von Hand. Visualisieren der Motive, Muster oder Produkte, die hergestellt werden sollen.

  • Kleidung entwerfen

    Nutzen von Analysefähigkeiten und Kreativität sowie Erkennen künftiger Trends beim Entwerfen von Kleidung.

  • Moodboards erstellen

    Erstellen von Moodboards für Kollektionen in der Mode- oder Raumgestaltung, auf denen verschiedene Quellen von Inspirationen, Empfindungen, Trends und Texturen erfasst sind, Besprechung mit den am Projekt beteiligten Personen, um sicherzustellen, dass Form, Design, Farben und allgemeine Stilrichtung der Kollektionen zum Auftrag oder zum damit zusammenhängenden Kunstprojekt passen.

  • Kleidung ändern

    Ändern von Kleidung durch Reparieren oder Anpassen an Kundenwünsche bzw. Herstellungsvorschriften. Durchführen der Änderungen von Hand oder mit der Nähmaschine.

Mögliche Kenntnisse und Fähigkeiten

schnittbildgenerierung herstellung von bekleidung stofflegung in der modeindustrie stoffe unterscheiden maschinen für die bekleidungsproduktion bedienen prozesse in der bekleidungsindustrie steuern stoffe zuschneiden supply-chain-strategien analysieren kleidungsprodukte herstellen technologie für die herstellung von bekleidung stoffe besticken bekleidungsmuster klassifizieren persönliche schutzausrüstung aus textilien herstellen textiltechniken für handgearbeitete erzeugnisse verwenden bekleidungsmuster erstellen tätigkeiten im herstellungsprozess koordinieren stoffteile zusammennähen geschichte der mode 3d-scanner für kleidung verwenden mit hilfe von software skizzen für die entwicklung von textilien zeichnen gescannte körperdaten analysieren stoffqualität bewerten cad für die bekleidungsproduktion produktionsprototypen vorbereiten textilbasierte artikel nähen 3d-körperscantechnologie kleidungsprodukte untersuchen stoffe falten computerkontrollsysteme bedienen herstellung von kinderkleidung textilien dekorieren technische zeichnungen von modestücken anfertigen e-tailoring herstellung konfektionierter textilartikel

Source: Sisyphus ODB