Beruf Montageleiter / Montageleiterin

Montageleiter/Montageleiterin
Credits: Shutterstock.com

Schichtleiter/innen Fliessbandarbeiter/innen beaufsichtigen, koordinieren und beteiligen sich an den Aktivitäten von Fließbandarbeiter/innen.

Montageleiter/Montageleiterin: Stellenausschreibungen

Finden Sie den Job Ihrer Träume auf talent.com, einem der weltweit größten Jobportale.

Stellenausschreibungen: talent.com

Persönlichkeitstyp

Aufgaben montageleiter/montageleiterin

  • Bestimmen Produktionsanforderungen (z. B. Qualität und Quantität der Produktion, Kosten, Zeit, Personalbedarf (z. B. durch die Analyse von Diagrammen, Arbeitsanweisungen, Produktionsplänen usw..
  • Bestimmen Zeitpläne, Arbeitsabläufe und Zuteilungen von Montagearbeiten.
  • Beraten sich mit anderen Vorgesetzten, um Arbeitsgänge und Arbeiten innerhalb oder zwischen Abteilungen zu koordinieren.
  • Geben Arbeitern/Arbeiterinnen Anweisungen, z. B. hinsichtlich von Arbeitsvorschriften, Anlagenbedienung.
  • Überwachen und kontrollieren Materialien, Produkte oder Anlagen, um Defekte oder Störungen zu erkennen.
  • Überwachen die Leistung von Fliessbandarbeitern/innen z. B. indem sie Anzeigeinstrumente, Skalen von Messgeräten und andere Indikatoren überwachen.
  • Kontrollieren die Qualität und Quantität der Produktion.
  • Bewerten laufende Produktionsschätzungen und Ausstoss.
  • Beteiligen sich an den Arbeitsaktivitäten von Fliessbandarbeitern/innen.
  • Führen Trainingsmassnahmen hinsichtlich tätigkeitsbezogenen Qualifikationen für Arbeiter/innen durch oder arrangieren diese.
  • Setzen Sicherheits- und Hygienebestimmungen durch.
  • Empfehlen und implementieren Initiativen wie neue Techniken und Produkte, Anschaffung neuer Maschinen und Veränderungen in der Belegschaftsstärke.

Verwandte Berufe versammlung

  • Aufsichtskraft Fließbandanlage
  • Elektromonteur/in
  • Fließbandführer/in
  • Kautschukmonteur/in
  • Kunststoffmonteur/in
  • Lederwarenerzeuger/in
  • Metallmonteur/in
  • Monteure/Monteurinnen andere Fachrichtungen
  • Montierer/in; Hilfsarbeiter/in in der Fertigung

Wissen

  • Industrial Engineering

    Der Bereich des Ingenieurwesens, der die Entwicklung, Verbesserung und Umsetzung komplexer Prozesse und Systeme von Wissen, Personen, Ausrüstung usw. betrifft.

  • Qualitätsstandards

    Nationale und internationale Anforderungen, Spezifikationen und Leitlinien, um sicherzustellen, dass Produkte, Dienstleistungen und Verfahren von guter Qualität und zweckmäßig sind.

  • Herstellungsverfahren

    Materialien und Techniken, die für Produktions- und Vertriebsprozesse erforderlich sind.

  • Industriedesign

    Praxis, Produkte so zu entwickeln, dass sie durch Massenproduktionstechniken hergestellt werden können.

  • Industriesoftware

    Auswahl von Software, die Unterstützung bei der Einschätzung, Verwaltung und Planung von industriellen Prozessen wie Entwurf, Arbeitsablauf und Verbesserung der Produktion bietet.

  • Fertigungsverfahren

    Die erforderlichen Schritte zur Umwandlung eines Materials in ein Produkt, seine Entwicklung und seine umfassende Fertigung.

Fertigkeiten

  • Produktionsplan kommunizieren

    Kommunizieren des Produktionsplans auf allen Ebenen, sodass die Ziele, Prozesse und Anforderungen klar sind. Sicherstellen, dass die Informationen an alle Beteiligten weitergegeben werden, die für den Gesamterfolg verantwortlich sind.

  • Schichten von Mitarbeitern/Mitarbeiterinnen planen

    Planen der Schichten von Mitarbeitern, um den Abschluss aller Kundenaufträge und den zufriedenstellenden Abschluss des Produktionsplans sicherzustellen.

  • Die Produktion optimieren

    Analysieren und Ermitteln der Stärken und Schwächen von Lösungen, Schlussfolgerungen oder Lösungsansätzen; Formulieren und Planen von Alternativen.

  • Produktivitätsziele erfüllen

    Entwicklung von Methoden zur Ermittlung von Produktivitätssteigerungen sowie zur Anpassung der angestrebten Ziele sowie des Aufwands an Zeit- und Ressourcen.

  • Die Herstellung unter Termindruck bewältigen

    Auf der Ebene der Fertigungsverfahren einen straffen Zeitplan einhalten und die erforderlichen Maßnahmen ergreifen, wenn die Fristen näher rücken oder einige Prozesse versagen.

  • Produktionsplan befolgen

    Befolgen des Produktionsplans unter Berücksichtigung aller Anforderungen, Zeitvorgaben und Bedürfnisse. Der Produktionsplan beschreibt, welche einzelnen Waren in jedem Zeitraum hergestellt werden müssen, und spiegelt verschiedene Aspekte wider, wie Produktion, Personalausstattung, Lagerbestände usw. Er ist insofern Grundlage für die Fertigung, als er angibt, wann und wie viel von jedem Produkt nachgefragt wird. Verwenden sämtlicher Informationen bei der tatsächlichen Umsetzung des Plans.

  • Montagevorgänge überwachen

    Technisches Anleiten der Montagearbeiter und Überwachen ihres Fortschritts, um die Einhaltung der Qualitätsstandards und das Erreichen der im Produktionsplan festgelegten Ziele zu gewährleisten.

  • Personal schulen

    Führen und Anleiten von Mitarbeitern durch einen Prozess, in dem ihnen die für ihren künftigen Arbeitsplatz erforderlichen Fähigkeiten vermittelt werden. Organisation von Aktivitäten zur Einführung in Arbeitstätigkeiten und Systeme oder zur Verbesserung der Leistungsfähigkeit von Einzelpersonen und Gruppen innerhalb der Organisation.

  • Produktionsplan anpassen

    Anpassen des Arbeitsplans, um den ständigen Schichtbetrieb aufrechtzuerhalten.

  • Mitarbeiter führen

    Führen von Personal und unterstellten Mitarbeitern, die in einem Team oder einzeln arbeiten, um ihre Leistung und ihren Beitrag zu maximieren. Planung ihrer Arbeit und ihrer Tätigkeiten, Erteilen von Anweisungen, Motivieren und Anweisen der Mitarbeiter, damit die Unternehmensziele erreicht werden. Überwachen und Messen, wie ein Mitarbeiter seine Aufgaben wahrnimmt und wie gut diese Tätigkeiten ausgeführt werden. Ermittlung von verbesserungswürdigen Bereichen und Unterbreiten von Vorschlägen, wie dies erreicht werden kann. Leiten einer Gruppe von Menschen, um ihnen dabei zu helfen, Ziele zu erreichen und eine effektive Arbeitsbeziehung zwischen den Mitarbeitern aufrechtzuerhalten.

  • Qualitätskriterien für die Produktion festlegen

    Festlegung und Beschreibung der Kriterien, anhand deren die Datenqualität zu Fertigungszwecken gemessen wird, wie internationale Normen und Produktionsvorschriften.

  • Abteilungszeitplan für das Personal bereitstellen

    Führen des Personals durch Pausen und Mittagessen, Einplanen von Arbeitszeiten, Halten an die der Abteilung zugewiesenen Dienstzeiten.

  • Problemlösungen finden

    Lösen von Problemen, die bei der Planung, Priorisierung, Organisation, Steuerung/Erleichterung von Maßnahmen und der Leistungsbewertung auftreten. Anwendung systematischer Verfahren für die Sammlung, Analyse und Synthese von Informationen zur Bewertung der derzeitigen Praxis und zur Gewinnung neuer Erkenntnisse über die Praxis.

  • Arbeit überwachen

    Leitung und Beaufsichtigung der laufenden Tätigkeiten von Untergebenen.

  • Fristen einhalten

    Sicherstellen, dass operative Prozesse pünktlich abgeschlossen werden.

  • Qualitätskontrolle beaufsichtigen

    Überwachung und Gewährleistung der Qualität der bereitgestellten Waren oder Dienstleistungen, indem dafür gesorgt wird, dass alle Produktionsfaktoren den Qualitätsanforderungen genügen. Überwachung der Produktkontrolle und Produktprüfung.

  • Standardbaupläne lesen

    Lesen und Verstehen von Standardbauplänen, Maschinen und Prozessplänen.

  • Finanzmittel verwalten

    Das Budget planen, überwachen und darüber Bericht erstatten.

  • Herstellungsvorgaben erstellen

    Entwurf von Verfahren und Vorgaben, um sicherzustellen, dass die Hersteller sowohl an internationalen als auch an inländischen Märkten die gesetzlichen und branchenspezifischen Vorschriften einhalten.

  • Aufzeichnungen über den Arbeitsfortschritt führen

    Führen von Aufzeichnungen über den Arbeitsfortschritt, einschließlich Zeiten, Mängeln, Fehlfunktionen usw.

  • Geeignete Schutzausrüstung tragen

    Tragen der relevanten und notwendigen Schutzausrüstung, wie Schutzbrillen oder anderen Augenschutz, Schutzhelme und Schutzhandschuhe.

  • Produktionsprozesse zwecks Optimierung analysieren

    Analyse von Produktionsprozessen mit dem Ziel ihrer Verbesserung. Durchführung der Analyse zur Verringerung von Produktionsausfällen und zur Reduzierung der Gesamtherstellungskosten.

  • Produktionsvorschriften überwachen

    Überwachung der Produktionsprozesse und Vorbereitung aller für die Aufrechterhaltung eines effizienten und kontinuierlichen Produktionsflusses erforderlichen Ressourcen.

  • Produktion kontrollieren

    Planung, Koordinierung und Steuerung aller Produktionstätigkeiten, um sicherzustellen, dass die Waren rechtzeitig, in der korrekten Reihenfolge sowie in angemessener Qualität und Zusammensetzung produziert werden, vom Eingang bis zum Versand.

  • Produktionsrichtlinien entwickeln

    Entwickeln von Richtlinien und Verfahren für einen Produktionsbetrieb, wie Beschäftigungsrichtlinien oder Sicherheitsverfahren.

  • Die Einhaltung von Gesundheits- Sicherheits- und Hygienestandards sicherstellen

    Überwachung aller Mitarbeiter und Verfahren zur Einhaltung von Gesundheits-, Sicherheits- und Hygienestandards. Kommunikation und Unterstützung der Angleichung dieser Anforderungen an die Gesundheits- und Sicherheitsprogramme des Unternehmens.

  • Ressourcen verwalten

    Management von Personal, Maschinen und Ausrüstung zur Optimierung der Produktionsergebnisse gemäß den Richtlinien und Plänen des Unternehmens.

  • Kontakte zu Managern pflegen

    Pflege von Kontakten zu Leitern anderer Abteilungen, um einen effizienten Service und eine wirksame Kommunikation zu gewährleisten, d. h. zu Verkauf, Planung, Einkauf, Handel, Vertrieb und Technik.

  • Berichte über Produktionsergebnisse erstellen

    Erstellen von Managementberichten über Produktionsergebnisse. Angeben bestimmter Parameter wie Produktionsmenge und Zeitplan sowie etwaiger Probleme oder unerwarteter Ereignisse.

Mögliche Kenntnisse und Fähigkeiten

maschinenfunktionen umfassende qualitätskontrolle techniker beraten datenanalyse durchführen beratung zur effizienzverbesserung leisten verfahren der qualitätssicherung mitarbeiter und mitarbeiterinnen motivieren betriebswirtschaftliche grundsätze produktionsplan untergliedern kontakt zur qualitätssicherung aufnehmen geschäftsprozesse verbessern neue produkte in die fertigung integrieren arbeit von mitarbeitern/mitarbeiterinnen evaluieren qualitätsstandards in der produktion überwachen produktionsniveau anpassen bedarf an technischen ressourcen analysieren standards für produktionsanlagen festlegen statistische methoden der prozesssteuerung anwenden fertigwarenlogistik beaufsichtigen personal einstellen cam-software verwenden konfliktmanagement für die fertigungsdokumentation verantwortlich sein herstellungsverfahren planen ausrüstung von produktionsanlagen produktionsablaufplänen folgen materielle ressourcen prüfen supply-chain-strategien analysieren regelmäßige maschinenwartung planen reparatur von ausrüstungsmaterial veranlassen ranghöheren kollegen und kolleginnen probleme melden bedienung von maschinen überwachen erfüllung der anforderungen durch die endprodukte sicherstellen

Source: Sisyphus ODB