Beruf Naturwerksteinmechaniker / Naturwerksteinmechanikerin

Naturwerksteinmechaniker bedienen und warten Hobelmaschinen für die Oberflächenbearbeitung von Steinblöcken und -platten. Sie bearbeiten den Stein und stellen sicher, dass die erforderlichen Parameter den Spezifikationen entsprechen.

Möchten Sie wissen, welche Art von Karriere und welche Berufe am besten zu Ihnen passen? Absolvieren Sie unseren kostenlosen Holland-Code-Berufstest und finden Sie es heraus.

Persönlichkeitstyp

Wissen

  • Sägeblatttypen

    Beim Sägen verwendete Sägeblatttypen, wie Bandsägeblätter, Quersägeblätter und Sägeblätter für Sperrholz aus Werkzeugstahl, Karbid, Diamant oder anderen Materialien.

  • Arten von Steinen im Bauwesen

    Verschiedene Arten von Steinen, die Steinmetze und andere Steinarbeiter bei der Herstellung von Baustoffen verwenden. Die mechanischen Eigenschaften von Stein, wie Gewicht, Zugfestigkeit, Haltbarkeit. Wirtschaftliche Eigenschaften, wie Kosten, Transport und Beschaffung.

  • Qualitätsstandards

    Nationale und internationale Anforderungen, Spezifikationen und Leitlinien, um sicherzustellen, dass Produkte, Dienstleistungen und Verfahren von guter Qualität und zweckmäßig sind.

Fertigkeiten

  • Maschine mit geeigneten Werkzeugen versorgen

    Die Maschine mit den erforderlichen Werkzeugen und Gegenständen für einen bestimmten Produktionszweck versorgen.

  • Fehlersuche betreiben

    Ermittlung von Betriebsproblemen, Entscheidung darüber, was zu tun ist, und entsprechende Berichterstattung.

  • Präzisionsmessgeräte bedienen

    Messung der Größe eines verarbeiteten Teils bei der Kontrolle und entsprechende Kennzeichnung, ob es normgerecht ist, mithilfe zwei- und dreidimensionaler Präzisionsmessgeräte, wie Messschieber, Mikrometer und Lehre.

  • Ebenheit einer Oberfläche messen

    Messen der Ebenheit einer Werkstückoberfläche nach der Verarbeitung durch Überprüfen auf Abweichungen vom gewünschten rechtwinkligen Zustand.

  • Geeignete Schutzausrüstung tragen

    Tragen der relevanten und notwendigen Schutzausrüstung, wie Schutzbrillen oder anderen Augenschutz, Schutzhelme und Schutzhandschuhe.

  • Schneideabfälle entsorgen

    Entsorgung von möglicherweise gefährlichem Abfallmaterial, das im Schneideprozess entstanden ist, wie Späne, Ausschuss und Abfallstücke; vorschriftsmäßige Sortierung und Säubern des Arbeitsplatzes.

  • Material messen

    Messen der Rohstoffe vor ihrer Aufgabe in Mischer oder Maschinen, um sicherzustellen, dass sie den Spezifikationen entsprechen.

  • Verfügbarkeit von Geräten sicherstellen

    Sicherstellen, dass die erforderlichen Geräte vor Beginn der Verfahren bereitgestellt werden und einsatzbereit und verfügbar sind.

  • Schleifmaschine bedienen

    Bedienen und Überwachen der Schleifmaschine, um die Steinblöcke und Steinplatten gemäß den Spezifikationen zu formen und zu glätten.

  • Steinwerkstücke markieren

    Markieren eines Werkstücks mit Flächen, Linien und Punkten, um anzuzeigen, wo Material entfernt werden soll.

  • Schnittgeschwindigkeit regulieren

    Regulierung der Geschwindigkeit und der Tiefe von Steinschneidevorgängen mittels Hebeln und Rädern.

  • Bearbeitetes Werkstück entnehmen

    Entnehmen einzelner Werkstücke aus der Herstellungsmaschine oder dem Werkzeug nach der Verarbeitung. Bei einem Förderband ist dies eine schnelle und kontinuierliche Bewegung.

  • Traditionelle Steinspaltmethoden anwenden

    Bohren von Löchern in einen großen Stein und Einsetzen von Keilen und Federn. Mehrmaliges Einschlagen der Keile, bis ein Riss entsteht.

  • Steinblöcke manövrieren

    Manövrieren der Steinblöcke und deren richtiges Positionieren im Maschinenbett mittels Elektrozug, Holzblöcken und Keilen.

  • Steinoberfläche untersuchen

    Untersuchen der Oberfläche des Steins, um Unebenheiten zu ermitteln.

  • Maschine versorgen

    Sicherstellen, dass die Maschine mit den erforderlichen und geeigneten Materialien beschickt wird, und Kontrollieren der richtigen Positionierung bzw. der korrekten Zuführung und Ausgabe der Werkstücke in den (Werkzeug-)Maschinen auf der Fertigungslinie.

  • Steine zum Glätten vorbereiten

    Vorbereiten der Steine zum Glätten durch Befeuchten mit dem Schlauch.

Mögliche Kenntnisse und Fähigkeiten

aufzeichnungen über den arbeitsfortschritt führen defekte fertigungsausrüstung anzeigen qualität von erzeugnissen kontrollieren automatische maschinen überwachen maschinensteuerung einstellen steinmetzeisen verwenden mechanische werkzeuge hebezeuge bedienen schleif-handwerkzeuge benutzen werkzeuge mit klingen schärfen motoren schmieren testlauf durchführen steinoberflächen polieren mechanik technische ressourcen zu rate ziehen ergonomisch arbeiten geräte warten stein von hand polieren