Beruf Notfallkoordinator / Notfallkoordinatorin

Notfallkoordinatoren/Notfallkoordinatorinnen analysieren potenzielle Risiken wie Katastrophen und Notfälle für eine Gemeinschaft oder Einrichtung und entwickeln eine Strategie für die Reaktion auf diese Risiken. Sie umschreiben Leitlinien für Notfallmaßnahmen, um die Auswirkungen zu mindern. Sie informieren gefährdete Parteien über diese Leitlinien. Sie testen auch Notfallpläne und stellen sicher, dass die erforderlichen Ausrüstungen und Geräte im Einklang mit den Gesundheits- und Sicherheitsvorschriften vorhanden sind.

Möchten Sie wissen, welche Art von Karriere und welche Berufe am besten zu Ihnen passen? Absolvieren Sie unseren kostenlosen Holland-Code-Berufstest und finden Sie es heraus.

Notfallkoordinator/Notfallkoordinatorin: Stellenausschreibungen

Finden Sie den Job Ihrer Träume auf talent.com, einem der weltweit größten Jobportale.

Stellenausschreibungen: talent.com

Persönlichkeitstyp

Fertigkeiten

  • Risikoanalyse durchführen

    Faktoren identifizieren und bewerten, die den Erfolg eines Projekts oder die Arbeitsweise der Einrichtung gefährden könnten. Verfahren einführen, um deren Auswirkungen zu unterbinden oder zu minimieren.

  • Analytisch denken

    Anstellen von Überlegungen mit Logik und Verstand, um die Stärken und Schwächen alternativer Lösungen zu ermitteln, Schlussfolgerungen zu ziehen oder Lösungsansätze zu erarbeiten.

  • Schäden einschätzen

    Einschätzen des Schadens bei Unfällen oder Naturkatastrophen.

  • Notfallprozeduren anleiten

    Im Notfall schnelles Reagieren und Einleiten der geplanten Notfallverfahren.

  • Sicherheitsstrategien testen

    Testen von Richtlinien und Strategien für das Risiko- und Sicherheitsmanagement und diesbezügliche Verfahren wie die Erprobung von Evakuierungsplänen und Sicherheitsausrüstung; Abhalten von Übungen.

  • über Notfallmanagement aufklären

    Aufklären von Gemeinschaften, Organisationen oder Einzelpersonen über das Risiko- und Notfallmanagement, z. B. in Bezug auf die Entwicklung und Umsetzung von Präventions- und Reaktionsstrategien, sowie Aufklären über die Notfallmaßnahmen, die auf die Risiken des jeweilige Gebiets oder der jeweiligen Organisation abgestimmt sind.

  • über Umweltrisikomanagementsysteme informieren

    Bewerten der Anforderungen und Informieren über Umweltrisikomanagementsysteme. Sicherstellen, dass der Kunde bei der Vermeidung oder Begrenzung nachteiliger Auswirkungen auf die Umwelt seiner Verantwortung durch den Einsatz von Technologien nachkommt. Sicherstellen, dass die erforderlichen Lizenzen und Genehmigungen eingeholt werden.

  • Rat zu Verbesserungen der Sicherheit erteilen

    Vorlage einschlägiger Empfehlungen nach Abschluss einer Untersuchung; Sicherstellen, dass Empfehlungen gebührend berücksichtigt und gegebenenfalls umgesetzt werden.

  • Notfallevakuierungspläne verwalten

    Verwalten von Notfallplänen, die eine sichere und rasche Evakuierung ermöglichen.

  • Beratung zum Risikomanagement leisten

    Bereitstellen von Beratungsleistungen in Bezug auf Risikomanagement- und Präventionsmaßnahmen und deren Umsetzung unter Berücksichtigung der verschiedenen Arten von Risiken für ein bestimmtes Unternehmen.

Mögliche Kenntnisse und Fähigkeiten

operative taktik zur bewältigung von notfällen die einhaltung von richtlinien gewährleisten arbeitsbezogene berichte verfassen inspektionen durchführen einhaltung der umweltschutzvorschriften gewährleisten die Öffentlichkeit über brandschutz aufklären mit veterinärmedizinischen notfällen umgehen rechtsvorschriften zur umweltverschmutzung verhütung von umweltverschmutzung ersthilfe brandschutzinspektionen durchführen Überflutungsrisiko ermitteln umweltrecht verschiedene kommunikationskanäle verwenden gesetzgebung zu gesundheitsschutz, sicherheit und hygiene

Source: Sisyphus ODB