Beruf Ombudsmann / Ombudsfrau

Ombudsmänner/Ombudsfrauen legen als unparteiische Vermittler Streitigkeiten bei, wenn zwischen den beiden Parteien ein ungleiches Kräfteverhältnis besteht. Sie befragen die Beteiligten und untersucht den Fall, um eine für beide Seiten vorteilhafte Lösung zu finden. Sie beraten die Parteien hinsichtlich der Konfliktlösung und bieten ihnen Unterstützung an. Die Beschwerden, die an Ombudsmänner/Ombudsfrauen herangetragen werden, richten sich überwiegend gegen öffentliche Einrichtungen und Behörden.

Möchten Sie wissen, welche Art von Karriere und welche Berufe am besten zu Ihnen passen? Absolvieren Sie unseren kostenlosen Holland-Code-Berufstest und finden Sie es heraus.

Persönlichkeitstyp

Wissen

  • Individualarbeitsrecht

    Das Recht, das die Beziehung zwischen Arbeitnehmern und Arbeitgebern regelt. Er betrifft die Rechte der Arbeitnehmer am Arbeitsplatz, die durch den Arbeitsvertrag verbindlich sind.

Fertigkeiten

  • Vertraulichkeit beachten

    Einhaltung der Vorschriften zur Geheimhaltung von Informationen gegenüber unbefugten Personen.

  • Einfühlungsvermögen zeigen

    Zeigen von Einfühlungsvermögen, um jede Art von symbolischer Gewalt und Isolation zu verhindern und sicherzustellen, dass jedem Einzelnen gebührend Aufmerksamkeit geschenkt wird. Fähigkeit, verschiedene verbale und nicht verbale Ausdrucksformen von Stimmungen und Gefühlen zu verstehen.

  • Vertragsstreitigkeiten bewältigen

    Verfolgung der Probleme, die zwischen den an einem Vertrag beteiligten Parteien entstehen, und Angebot von Lösungen, um Rechtsstreitigkeiten zu vermeiden.

  • Offizielle Vereinbarung fördern

    Fördern einer offiziellen Vereinbarung zwischen zwei Streitparteien, Sicherstellen, dass beide Seiten der vereinbarten Lösung zustimmen, sowie Abfassen der erforderlichen Dokumente und dafür Sorge tragen, dass beide Seiten die Vereinbarung unterzeichnen.

  • Problemlösungen finden

    Lösen von Problemen, die bei der Planung, Priorisierung, Organisation, Steuerung/Erleichterung von Maßnahmen und der Leistungsbewertung auftreten. Anwendung systematischer Verfahren für die Sammlung, Analyse und Synthese von Informationen zur Bewertung der derzeitigen Praxis und zur Gewinnung neuer Erkenntnisse über die Praxis.

  • Auf Anfragen antworten

    Antworten auf Anfragen und Auskunftsersuchen anderer Organisationen und der Öffentlichkeit.

  • Kenntnisse über das menschliche Verhalten anwenden

    Anwenden von Grundsätzen in Bezug auf das Verhalten von Gruppen, gesellschaftliche Trends und den Einfluss der gesellschaftlichen Dynamik.

  • Mit Konfliktsituationen umgehen

    Vermitteln in Konflikten und Spannungssituationen durch Mediation zwischen den Parteien, z. B. Dienstleistungsnutzer/-nutzerinnen, Familienangehörige und Einrichtungen, Hinarbeiten auf eine Vereinbarung, Versöhnung, Einigung oder Problemlösung.

  • Konfliktmanagement anwenden

    Übernehmen von Verantwortung für die Bearbeitung aller Beschwerden und Streitigkeiten; Finden einer Lösung, dabei Demonstrieren von Empathie und Verständnis. Umfassendes Informieren über alle Protokolle und Verfahren der sozialen Verantwortung und professioneller, ausgereifter und empathischer Umgang mit problematischem Spielverhalten.

  • Interkulturelles Bewusstsein zeigen

    Sensibilität gegenüber kulturellen Unterschieden, Ergreifen von Maßnahmen, die eine positive Interaktion zwischen internationalen Organisationen, Gruppen oder Einzelpersonen aus unterschiedlichen Kulturen ermöglichen, und Fördern der Integration in eine Gemeinschaft.

  • Unvoreingenommenheit zeigen

    Für Streitparteien oder Kundinnen/Kunden auf Grundlage objektiver Kriterien und Methoden Aufgaben wahrnehmen, wobei Vorurteile und Vorurteile außer Acht gelassen werden, um objektive Entscheidungen und Ergebnisse zu ermöglichen.

Mögliche Kenntnisse und Fähigkeiten

beratung in konfliktbewältigung leisten mitarbeiter über gefahren am arbeitsplatz instruieren verstöße gegen unternehmenspolitik ermitteln gesetzgebung zu gesundheitsschutz, sicherheit und hygiene verhandlungen moderieren wissenschaftliche forschung gesundheits- und sicherheitsmaßnahmen kommunizieren beratung zum risikomanagement leisten gesetzliche vorschriften einhalten sich kritisch mit problemen auseinandersetzen menschen interviewen arbeitnehmerrechte schützen soziales bewusstsein fördern