Beruf Papierbreihersteller / Papierbreiherstellerin

Papierbreihersteller nehmen bei der Herstellung von Papierbrei technische Aufgaben wahr. Sie arbeiten in Teams, in denen sie Maschinen unterhalten, technische Störungen beheben und sicherstellen, dass der Produktionsablauf gemäß den Spezifikationen stattfindet.

Möchten Sie wissen, welche Art von Karriere und welche Berufe am besten zu Ihnen passen? Absolvieren Sie unseren kostenlosen Holland-Code-Berufstest und finden Sie es heraus.

Persönlichkeitstyp

Wissen

  • Zellstoffsorten

    Zellstoffsorten werden anhand ihrer Faserart und der spezifischen chemischen Prozesse unterschieden, mit denen sie hergestellt werden.

  • Fachterminologie

    In einem bestimmten Kontext verwendete Sprache mit Begriffen, die eine bestimmte Bedeutung für eine bestimmte Gruppe oder Tätigkeit haben, z. B. in der Industrie, in der Medizin oder im Recht.

  • Technische Zeichnungen

    Zeichensoftware und die verschiedenen Symbole, Perspektiven, Maßeinheiten, Benennungssysteme, visuellen Stile und Seitenlayouts, die in technischen Zeichnungen verwendet werden.

Fertigkeiten

  • Materielle Ressourcen prüfen

    Prüfen, ob alle angeforderten Ressourcen geliefert wurden und sich in einwandfreiem Zustand befinden. Informieren der zuständigen Person oder Personen über etwaige Probleme in Bezug auf technische und materielle Ressourcen.

  • Papierproduktionsproben prüfen

    Gewinnen von Testmustern in verschiedenen Phasen des Druckfarbenentfernungs- und Papierrecyclingprozesses. Verarbeiten der Muster, z B. durch Zugabe einer abgemessenen Menge Farbstofflösung, und Testen der Muster, um Werte wie den pH-Wert, die Reißfestigkeit oder den Grad der Zersetzung zu bestimmen.

  • Fertigungsdaten für die Qualitätskontrolle aufzeichnen

    Führen von Aufzeichnungen über die Fehler, Eingriffe und Unregelmäßigkeiten an der Maschine zur Qualitätskontrolle.

  • Aufzeichnungen über den Arbeitsfortschritt führen

    Führen von Aufzeichnungen über den Arbeitsfortschritt, einschließlich Zeiten, Mängeln, Fehlfunktionen usw.

  • Sicher mit Maschinen arbeiten

    Überprüfen und sicheres Bedienen von Maschinen und Geräten, die bei der Arbeit benötigt werden, gemäß Handbüchern und Anweisungen.

  • Defekte Fertigungsausrüstung anzeigen

    Führen der im Unternehmen vorgeschriebenen Unterlagen und Formulare zur Meldung von Defekten oder Zustandsbeeinträchtigungen an Fertigungsmaschinen und -ausrüstung.

  • Regelmäßige Maschinenwartung planen

    Planen und Durchführen regelmäßiger Wartungs-, Reinigungs- und Reparaturaufgaben an allen Geräten. Bestellen benötigter Maschinenteile und Modernisieren der Ausrüstung bei Bedarf, um die bestmögliche Leistung sicherzustellen.

  • Technische Berichte schreiben

    Erstellung technischer Kundenberichte, die auch Laien verständlich sind.

  • Technische Dokumentationen verwenden

    Verstehen und Verwenden technischer Dokumentationen im gesamten technischen Prozess.

  • Testlauf durchführen

    Durchführung von Tests, bei denen ein System, eine Maschine, ein Gerät oder sonstige Ausrüstung unter realen Betriebsbedingungen verschiedene Aufgaben absolvieren muss, um die Zuverlässigkeit und Eignung für die jeweiligen Aufgaben zu ermitteln, gegebenenfalls Anpassung der Einstellungen.

  • Maschinensteuerung einstellen

    Einrichten und Steuern einer Maschine durch Eingabe geeigneter Daten sowie Einrichtung der (elektronischen) Steuerung nach Maßgabe des gewünschten Fertigprodukts.

  • Technische Ressourcen zu Rate ziehen

    Konsultieren und Interpretieren technischer Ressourcen wie digitale oder papiergestützte Zeichnungen und Justierungsdaten, um eine Maschine oder ein Arbeitsgerät ordnungsgemäß einzurichten oder mechanische Geräte zusammenzubauen.

  • Maschinenwartungsarbeiten durchführen

    Regelmäßiges Warten von Maschinen oder Maschinenwerkzeugen, damit diese einwandfrei funktionieren, gegebenenfalls Durchführen von Anpassungen und Reparaturen.

  • Maschinenpark begutachten

    Prüfen des Maschinenparks auf ordnungsgemäße Leistung sowie Erkennen von Fehlern und Funktionsstörungen. Diagnostizieren von Funktionsstörungen mittels Prüfgeräten, um den Reparaturbedarf zu bestimmen.

  • Messgerät überwachen

    Überwachung der von einem Messgerät ausgegebenen Daten über die Messung von Druck, Temperatur, Materialdicke und anderer Werte.

  • Geeignete Schutzausrüstung tragen

    Tragen der relevanten und notwendigen Schutzausrüstung, wie Schutzbrillen oder anderen Augenschutz, Schutzhelme und Schutzhandschuhe.

Mögliche Kenntnisse und Fähigkeiten

versand von recyclingstoffen koordinieren qualitätskontrolldokumentation überprüfen fertigungsberichte erstellen leistungstests durchführen zellstoff bewerten papierarten qualitätsstandards automatische maschinen überwachen prüfdaten festhalten fehlersuche betreiben maschine versorgen ungefährlichen abfall entsorgen holzarten zellstoffqualität überprüfen papierherstellungsverfahren