Beruf Produktentwickler Schuhe / Produktentwicklerin Schuhe

Produktentwickler Schuhe arbeiten an der Schnittstelle zwischen Entwurf und Produktion. Sie setzen von Designern entworfene Prototypen für Schuhe um. Sie wählen die Leisten und Bestandteile von Schuhwerk aus, fertigen Entwürfe an oder arbeiten diese um, erstellen Schablonen für Schaft, Futter und Sohlenbestandteile und fertigen technische Zeichnungen für die Arbeit mit verschiedenen Werkzeugen (z. B. Stanzformen, Pressformen usw.) an. Außerdem erstellen und bewerten sie Prototypen, fertigen Schablonen für verschiedene Größen, unterziehen diese den erforderlichen Tests und berücksichtigen die Vorgaben des Kunden im Hinblick auf Qualität und Preis.

Möchten Sie wissen, welche Art von Karriere und welche Berufe am besten zu Ihnen passen? Absolvieren Sie unseren kostenlosen Holland-Code-Berufstest und finden Sie es heraus.

Persönlichkeitstyp

Wissen

  • Materialien für Schuhwerk

    Die Merkmale, Bestandteile, Vorteile und Grenzen eines breiten Spektrums an Materialien, die bei der Herstellung von Schuhwerk verwendet werden: Leder, Lederersatzstoffe (synthetische oder künstliche Materialien), Textilien, Kunststoff, Gummi usw. 

  • Schnittmustergradieren

    Wissen, wie Muster genau geschnitten und gradiert werden, um die Größenreihen bei der Massenfertigung zu erhalten. Kenntnis, wie Ausschnitte, Knopflöcher, Nahtzugaben und andere technische Spezifikationen markiert werden. Vornahme von Anpassungen und Erhalt der endgültigen Schnittmuster, um festgestellte Probleme bei der Probe auszugleichen.

  • CAD für Schuhwerk

    Architektur und Funktionalität von Softwaresystemen zur computergestützten 2-D- und 3-D-Konstruktion für Schuhe.

  • Bestandteile von Schuhwerk

    Bestandteile von Schuhwerk sowohl für Schuhoberteile (Vorderteile, Hinterteile, Futter, Verstärkungen, Vorderkappenversteifung usw.) als auch für Schuhunterteile (Sohlen, Absätze, Brandsohlen usw.). Ökologische Bedenken und die Bedeutung des Recyclings. Auswahl geeigneter Materialien und Bestandteile auf der Grundlage ihres Einflusses auf den Schuhtyp sowie Merkmale, Eigenschaften und Herstellbarkeit. Verfahren und Methoden der chemischen und mechanischen Verarbeitung von Leder und anderen Materialien als Leder.

  • Schaffensprozess für Schuhwerk

    Projekte zur Erstellung von Schuhwerk durchlaufen mehrere Phasen von der Inspiration über das technische Design bis hin zur Fertigung. Neueste Trends in Bezug auf Materialien, Komponenten, Prozessen und Konzepten der Schuhindustrie.

  • Ergonomische Gestaltung von Schuhwerk und Lederwaren

    Grundsätze, die bei der Gestaltung verschiedener Modelle von Schuhen und Lederwaren sicherstellen, dass von den richtigen anatomischen und ergonomischen Proportionen und Maßen ausgegangen wird.

  • Technologie für die Herstellung von Schuhwerk

    Technologie und Maschinen zur Herstellung von Schuhwerk. Die Herstellung von Schuhwerk beginnt in der Stanzerei, wo die oberen und unteren Teile zugeschnitten werden. Die Einzelteile des Schuhoberteils werden in der Stepperei zusammengenäht. Dabei ist die Reihenfolge bestimmter Tätigkeiten einzuhalten: Schärfen, Falten, Nähen usw. Die zusammengenähten oberen Teile, die Brandsohle und weitere unteren Teile werden in der Montageabteilung zusammengefügt. Der Prozess endet mit dem Finish in der Finish- und Verpackungsabteilung.

  • Qualität von Schuhwerk

    Qualitätsanforderungen an Materialien, Verfahren und Endprodukte, die häufigsten Mängel bei Schuhwerk, Schnellprüfungsverfahren, Verfahren und Standards für Labortests, geeignete Ausrüstung für Qualitätsprüfungen. Qualitätssicherung bei der Herstellung von Schuhen und grundlegende Qualitätskonzepte, einschließlich Qualitätsrahmen und Standards für die Schuhindustrie.

  • Marketingplanung im Bereich Schuhwerk und Lederwaren

    Grundsätze und Methoden zur Erstellung eines Marketingplans, und zur Unterstützung bei der Frage, wie sich ein Unternehmen gegenüber seinen Wettbewerbern am besten positionieren kann, wobei die Besonderheiten des Marktes für Schuhwerk und Lederwaren berücksichtigt werden. 

Fertigkeiten

  • CAD-Technik für Leisten verwenden

    Fähigkeit, Leisten zu digitalisieren und zu scannen. Arbeiten mit verschiedenen 2D- und 3D-CAD-Systemen und Anwendung der Software für die Übernahme und Anpassung der Leisten gemäß den Kundenmaßen. Bereitstellung von 2D-Vorlagen zur Kontrolle der Form des neuen Leistens. Erstellung der technischen Zeichnung sowie der technischen Datenblätter für die Fertigung. Gradierung des Leistens. Export der Dateien des virtuellen Modells an 3D-Drucker, CAM- oder CNC-Systeme.

  • Stoffe unterscheiden

    Erkennen der Unterschiede von Stoffen. Bewerten von Stoffen anhand ihrer Eigenschaften und ihrer Verwendung in der Bekleidungsherstellung.

  • Muster für Schuhwerk vorbereiten

    Erstellen, Testen und Verifizieren von Prototypen oder Mustern von Schuhen anhand vordefinierter Kriterien in allen Phasen des Herstellungsprozesses. Überarbeiten der ersten Designkonzepte und Durchsetzen technischer Verbesserungen.

  • Marketingplan für Schuhwerk umsetzen

    Vermarktungspläne gemäß den Unternehmensspezifikationen und im Einklang mit der Marktnachfrage einhalten.

  • Konstruktionsskizzen für Schuhwerk erstellen

    In der Lage sein, verschiedene Skizzen- und Zeichentechniken, einschließlich der künstlerischen Darstellung, per Hand oder Computer verwenden und dabei die Proportionen und die Perspektive beachten, um Skizzen und Zeichnungen für Schuhe, Leisten, Sohlen, Absätze usw. sowohl als flache 2D-Designs als auch als 3D-Designs herzustellen. In der Lage sein, technische Datenblätter mit Angaben zu den Werkstoffen, Bauteilen und Herstellungsvorschriften zu erstellen.

  • CAD-Technik für Sohlen verwenden

    Digitalisieren und Scannen der Leisten. Arbeiten mit Dateien in verschiedenen CAD-Systemen. Erstellen von 3-D-Modellen für Sohlen und von computergestützten 2-D-Designs. Klassifizieren und Ermitteln der Größenklassen. Erstellen technischer Spezifikationen für die Fertigung. Erstellen von EDV-gestützten 2-D- und 3-D-Designentwürfen und technischen Zeichnungen von Formen für vulkanisierte und eingespritzte Sohlen. Exportieren der Dateien der virtuellen Modelle in 3-D-Drucker, CAM- oder CNC-Systeme.

  • Moodboards erstellen

    Erstellen von Moodboards für Kollektionen in der Mode- oder Raumgestaltung, auf denen verschiedene Quellen von Inspirationen, Empfindungen, Trends und Texturen erfasst sind, Besprechung mit den am Projekt beteiligten Personen, um sicherzustellen, dass Form, Design, Farben und allgemeine Stilrichtung der Kollektionen zum Auftrag oder zum damit zusammenhängenden Kunstprojekt passen.

  • CAD-Technik für Absätze verwenden

    Digitalisieren und Scannen der Leisten. Arbeiten mit Dateien in verschiedenen CAD-Systemen. Erstellen von 3-D-Modellen für Absätze und von computergestützten 2-D-Designs. Klassifizieren und Ermitteln der Größenklassen. Erstellen technischer Spezifikationen für die Fertigung. Erstellen von EDV-gestützten 2-D- und 3-D-Designentwürfen und technischen Zeichnungen von Formen für vulkanisierte und eingespritzte Absätze. Exportieren der Dateien der virtuellen Modelle in 3-D-Drucker, CAM- oder CNC-Systeme.

  • Wirtschaftliche oder technische Fragen in Fremdsprachen erörtern

    Beherrschen einer oder mehrerer Fremdsprachen, um wirtschaftliche und technische Fragen mit verschiedenen Lieferanten und Kunden zu erörtern.

  • Technische Zeichnungen von Modestücken anfertigen

    Erstellen technischer Zeichnungen von Bekleidung, Lederwaren und Schuhen, einschließlich Zeichnungen zu Konstruktions- und Fertigungszwecken. Verwendung der Zeichnungen, um die Designideen und Fertigungsdetails gegenüber Schnittmusterfertigern/-fertigerinnen, Technologen/-loginnen, Werkzeugherstellern, Ausrüstungsherstellern oder Maschinenbedienern/-bedienerinnen in der Muster- oder Serienproduktion zu verdeutlichen.

  • Kommunikationstechniken nutzen

    Anwenden von Kommunikationstechniken, die es den Gesprächspartnern ermöglichen, einander besser zu verstehen und ihre Botschaften genau zu übermitteln.

  • Problemlösungen finden

    Lösen von Problemen, die bei der Planung, Priorisierung, Organisation, Steuerung/Erleichterung von Maßnahmen und der Leistungsbewertung auftreten. Anwendung systematischer Verfahren für die Sammlung, Analyse und Synthese von Informationen zur Bewertung der derzeitigen Praxis und zur Gewinnung neuer Erkenntnisse über die Praxis.

  • In Textilfertigungsteams arbeiten

    Harmonische Zusammenarbeit mit Kollegen in Textil- und Bekleidungsfertigungsteams.

  • Accessoires unterscheiden

    Erkennen der Unterschiede von Accessoires. Bewerten von Accessoires anhand ihrer Eigenschaften und ihrer Verwendung in der Bekleidungsherstellung.

  • Innovationen für die Schuhwerk- und Lederwarenindustrie erarbeiten

    In der Schuh- und Lederwarenbranche innovativ und kreativ tätig sein. Neue Ideen und Konzepte bewerten, um sie in marktfähige Produkte umzuwandeln. Unternehmerisches Denken in allen Phasen der Produkt- und Prozessentwicklung nutzen, um neue Geschäftsgelegenheiten für die Zielmärkte zu ermitteln.

  • Folgen der Schuhproduktion für die Umwelt reduzieren

    Bewertung der Umweltauswirkungen der Schuhproduktion und Minimierung der Umweltrisiken. Einschränkung umweltschädigender Arbeitspraktiken in den verschiedenen Phasen der Schuhproduktion.

  • Marktforschung im Bereich Schuhwerk betreiben

    Betreiben von Marktforschung zu den Kunden des Unternehmens, Auswahl und Anwendung der richtigen Marketingstrategien für die Schuhindustrie. Anwendung des Marketing-Mix (Produkt, Preise, Verkaufsförderung und Vertrieb) auf die Rahmenbedingungen des Unternehmens. Prognose, wie verschiedene Faktoren, z. B. Umwelt, technologische Innovation und Kaufverhalten, das Marketing und Merchandising des vom Unternehmen hergestellten Schuhwerks beeinflussen.

  • Modetrends für Schuhwerk und Lederwaren umsetzen

    Befähigung, sich im Hinblick auf Modetrends auf dem neuesten Stand zu halten, Besuchen von Modeschauen und Durchsehen von Mode- und Bekleidungszeitschriften und -anleitungen, um frühere und aktuelle Modetrends u. a. auf dem Schuh-, Lederwaren-, und Bekleidungsmarkt zu analysieren. Anwendung von analytischem Denken und kreativen Modellen, um die kommenden Mode- und Lifestyle-Trends systematisch zu verstehen.

  • IT-Werkzeuge verwenden

    Verwendung von Computern, Computernetzwerken und anderen Informationstechnologien und anderer IT-Ausrüstung für die geschäfts- oder unternehmensbezogene Speicherung, Abfrage, Übermittlung und Verarbeitung von Daten.

  • Marketingpläne im Bereich Schuhwerk und Lederwaren entwickeln

    In der Lage sein, Marketingpläne zu entwickeln und Leitlinien für die Marketingstrategien des Unternehmens vorzugeben sowie potenzielle Märkte zu ermitteln und Maßnahmen zur Vermarktung der Schuhprodukte des Unternehmens durchzuführen.

  • Entwicklungsverfahren für das Design von Schuhwerk anwenden

    Kenntnis der Verbraucherbedürfnisse und Analyse von Modetrends. Innovation und Entwicklung von Schuhkonzepten aus ästhetischer, funktioneller und technologischer Sicht durch unterschiedlichste Methoden und Techniken, Auswahl von Materialien, Komponenten und geeigneten Technologien, Anpassung neuer Konzepte an Fertigungsanforderungen und Realisierung der neuen Ideen in Form marktfähiger und nachhaltiger Produkte zur Massen- oder Konfektionsfertigung. Visuelle Vermittlung der neuen Designs und Ideen.

  • Schuhkollektion entwickeln

    Übertragen von Ideen und Konzepten für die Gestaltung von Schuhen in Prototypen und schließlich eine Kollektion. Analysieren und Überprüfen der verschiedenen Gestaltungsaspekte, beispielsweise im Hinblick auf Funktionalität, Ästhetik, Komfort, Leistung und Herstellbarkeit. Verwalten des Entwicklungsprozesses für alle Schuhprototypen, um den Bedürfnissen des Kunden gerecht zu werden und die Qualität mit den Produktionskosten in Einklang zu bringen.

  • Muster für Schuhwerk erstellen

    Erstellen einer zweidimensionalen Darstellung der dreidimensionalen Form für einen Schuh in durchschnittlicher Größe. Entwickeln eines skalierten Musters für Schuhober- und -unterteile anhand der Entwürfe mithilfe manueller Methoden.

Mögliche Kenntnisse und Fähigkeiten

2d-cad-technik bei der erstellung von mustern für schuhwerk einsetzen 3d-cad-schuhprototypen entwerfen manuelle lederschneidprozesse