Beruf Produktionsleiter im Bereich Gartenbau / Produktionsleiterin im Bereich Gartenbau

Produktionsleiter im Bereich Gartenbau planen die Produktion, leiten den Betrieb und beteiligen sich an der Produktion.

Möchten Sie wissen, welche Art von Karriere und welche Berufe am besten zu Ihnen passen? Absolvieren Sie unseren kostenlosen Holland-Code-Berufstest und finden Sie es heraus.

Persönlichkeitstyp

Wissen

  • Pflanzenarten

    Die Vielfalt der Pflanzen, Bäume und Sträucher und ihre besonderen Merkmale. 

  • Prinzipien des Projektmanagements

    Verschiedene Elemente und Phasen des Projektmanagements.

  • Führungsprinzipien

    Merkmale und Werte, die als Orientierungshilfe für den Umgang einer Führungskraft mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und dem Unternehmen dienen und sie während ihrer gesamten Laufbahn leiten. Diese Führungsprinzipien sind auch ein wichtiges Instrument für die Selbstbewertung, um Stärken und Schwächen zu ermitteln und sich persönlich weiterzuentwickeln.

  • Gesundheitsschutz- und Sicherheitsvorschriften

    Notwendige Gesundheits-, Sicherheits-, Hygiene- und Umweltnormen und -rechtsvorschriften im jeweiligen Tätigkeitsbereich.

  • Beschnittarten

    Unterschiedliche Herangehensweisen beim Baumschnitt, z. B. Ausdünnen oder Entfernen.

  • Prinzipien des Gartenbaus

    Standardpraktiken des Gartenbaus, einschließlich unter anderem Pflanzung, Beschneidung, Nachschnitt und Düngung.

  • Grundsätze des Pflanzenbaus

    Grundsätze für den Anbau von Kulturen, natürlicher Kreislauf, Naturpflege, Wachstumsbedingungen und Grundsätze der ökologischen und nachhaltigen Produktion. Qualitätskriterien von und Anforderungen an Saatgut, Zierpflanzen und Kulturpflanzen.

  • Beschnitttechniken

    Die Techniken der selektiven Abtrennung von Baum- und Pflanzenteilen zur Förderung des Wachstums und der Regenerierung.

  • Pflanzenvermehrung

    Unterschiedliche Vermehrungsmethoden, Materialien und Saatgut sowie deren Kriterien für Gesundheit und Qualität.

  • Bodenstruktur

    Vielfalt der Bodenbestandteile und Bodenarten in Bezug auf das Pflanzenwachstum.

  • Gewächshaustypen

    Verschiedene Arten von Gewächshäusern (Kunststoff, Glas) und anderen gärtnerischen Einrichtungen wie Treibbeet, Saatbett, Bewässerungssysteme, Lager- und Schutzvorrichtungen usw.

  • Prinzipien der Bewässerung

    Methoden, Grundsätze und Systeme zur Versorgung von Landflächen oder Anbaupflanzen mit Wasser durch Rohrleitungen, Sprinkler, Gräben oder Bäche.

  • Bekämpfung von Pflanzenkrankheiten

    Arten und Merkmale von Krankheiten bei Pflanzen und Feldfrüchten. Verschiedene Kontrollmethoden, bei denen konventionelle oder biologische Methoden unter Berücksichtigung der Art der Pflanze oder der Feldfrucht, der Umwelt- und Klimabedingungen sowie der Gesundheitsschutz- und Sicherheitsvorschriften zum Einsatz kommen. Lagerung und Handhabung von Erzeugnissen.

  • Umweltrecht in Land- und Forstwirtschaft

    Kenntnis der Rechtsvorschriften, Politiken und Grundsätze, die für die Land- und Forstwirtschaft relevant sind. Kenntnis der Auswirkungen der örtlichen landwirtschaftlichen Verfahren und Praktiken auf die Umwelt. Mittel zur Anpassung der Produktion an neue Umweltbestimmungen und -politiken.

  • Methoden der Pflanzenernte

    Verschiedene Methoden, Zeitpunkte und Geräte zur Ernte unterschiedlicher Kulturpflanzen.

  • Arten der Lagereinrichtungen

    Verschiedene Arten von Geräten und Einrichtungen, die zur Aufbewahrung von Informationen verwendet werden, und ihre Qualitätskriterien.

  • Schädlingsbekämpfung für Pflanzen

    Arten und Merkmale von Schädlingen in Pflanzen und Kulturen. Verschiedene Schädlingsbekämpfungsmethoden, bei denen konventionelle oder biologische Methoden unter Berücksichtigung der Art der Pflanze oder Feldfrucht, der Umwelt- und Klimabedingungen sowie der Gesundheitsschutz- und Sicherheitsvorschriften angewandt werden. Lagerung und Handhabung von Erzeugnissen.

  • Qualitätskriterien für Lagereinrichtungen

    Qualitätskriterien für Lagereinrichtungen, wie sichere Verriegelungssysteme, Lüftung und regelmäßig kontrollierte Feuerschutzsysteme.

  • Haushaltsgrundsätze

    Schätz- und Planungsgrundsätze für Geschäftstätigkeitsprognosen, Erstellung eines Regelhaushalts und von Berichten.

  • Grundlagen der Bodenfruchtbarkeit

    Untersuchung von Pflanzen, Bodenstruktur sowie Klima- und Umweltfragen in der Agrarproduktion.

Fertigkeiten

  • Pflanzen züchten

    Züchten von Pflanzen durch Anwendung geeigneter Vermehrungsmethoden wie das Pfropfen von Stecklingen oder die generative Vermehrung unter Berücksichtigung der Pflanzenart. Vermehrungskontrolle unter Berücksichtigung der erforderlichen Bedingungen für bestimmte Pflanzenarten.

  • Krankheits- und Schädlingsbekämpfung durchführen

    Durchführen von Krankheits- und Schädlingsbekämpfung mit konventionellen oder biologischen Methoden unter Berücksichtigung des Klimas, der Pflanzenart sowie der Gesundheits-, Sicherheits- und Umweltschutzvorschriften. Lagern und Handhaben von Pestiziden gemäß den Empfehlungen und der Gesetzgebung.

  • Nahrungsniveau in der Pflanzenerde aufrechterhalten

    Steuern und Fördern des allgemeinen Nahrungsniveaus in der Pflanzenerde. Anwenden nachhaltiger Gartenpflegetechniken und Ergreifen von Maßnahmen zur integrierten Schädlingsbekämpfung in Gärten im Außen- und Innenbereich.

  • Nutzpflanzen ernten

    Mähen, Pflücken oder Schneiden landwirtschaftlicher Erzeugnisse, entweder manuell oder mithilfe geeigneter Werkzeuge und Maschinen. Berücksichtigung der einschlägigen Qualitätskriterien der Produkte und der Hygienevorschriften sowie Nutzung geeigneter Methoden.

  • Die Produktion optimieren

    Analysieren und Ermitteln der Stärken und Schwächen von Lösungen, Schlussfolgerungen oder Lösungsansätzen; Formulieren und Planen von Alternativen.

  • Mit Gartenbaugeräten arbeiten

    Verwenden von Gartenbaugeräten, Mithilfe bei deren Pflege. Sicherstellen vor Arbeitsbeginn, dass Fahrzeuge verkehrstauglich sind.

  • Felder überwachen

    Überwachung von Streuobstwiesen, Feldern und Erzeugungsgebieten, um vorherzusehen, wann die Ernte vollständig gewachsen ist. Schätzen, wie hoch die Schäden sein können, die durch das Wetter verursacht werden.

  • Umweltbedingungen von Gewächshäusern koordinieren

    Für die Beheizung und Kühlung von Gewächshäusern sorgen. Mit dem Verwalter des Geländes und Gebäudes zusammenarbeiten, um die Bewässerungssysteme und die gartenbaulichen Ausrüstungen in gutem Zustand zu halten.

  • Lagereinrichtungen instand halten

    Reinigungsgeräte, die Heizung oder Klimatisierung von Lagereinrichtungen und die Temperatur der Räume instand halten oder deren Instandhaltung gewährleisten.

  • Hygienemaßnahmen in landwirtschaftlichen Anlagen überwachen

    Sicherstellen, dass die Hygienemaßnahmen in landwirtschaftlichen Anlagen eingehalten werden, wobei die Vorschriften für spezifische Maßnahmenbereiche, z. B. Tiere, Pflanzen, lokale landwirtschaftliche Erzeugnisse usw., zu berücksichtigen sind.

  • Pflanzen beschneiden

    Durchführen des Pflanzenbeschnitts mit geeigneten Werkzeugen für unterschiedliche Zwecke, wie Erhaltungsschnitt, Pflanz- und Erziehungsschnitt, Fruchtschnitt oder eine Volumenreduzierung durch einen Auslichtungsschnitt.

  • Produkte lagern

    Normen- und vorschriftsgerechte Lagerung von Produkten zur Gewährleistung der Qualität. Sicherstellen, dass die Hygienestandards in den Lagerstätten gewahrt sind, sowie Regelung von Temperatur, Heizung, Lüftung und Kühlung von Lagerstätten.

  • Landwirtschaftliche Informationssysteme und Datenbanken verwenden

    Nutzung der einschlägigen Informationssysteme und Datenbanken für die Planung, Verwaltung und Funktion eines landwirtschaftlichen Betriebs und der landwirtschaftlichen Produktion.

  • Selbstständig operative Entscheidungen treffen

    Unverzügliches Treffen operativer Entscheidungen, gegebenenfalls ohne Rücksprache mit anderen, unter Berücksichtigung der Umstände sowie der einschlägigen Verfahren und Rechtsvorschriften. Selbstständiges Ermitteln der für eine bestimmte Situation am besten geeigneten Option.

  • Pflanzen anbauen

    Durchführung von Pflanzenanbauaktivitäten. Wachstumskontrolle unter Berücksichtigung der erforderlichen Bedingungen für bestimmte Pflanzenarten.

  • Getreideproduktion überwachen

    Überwachung und Analyse der gesamten Getreideproduktion, unter Berücksichtigung der Umweltvorschriften, um einen wirksamen Produktionsprozess zu gewährleisten.

  • Landwirtschaftliche Produktionspläne entwickeln

    Entwickeln von Plänen für die Bepflanzung, Berechnen der Betriebsmittelanforderungen für alle Wachstumsphasen.

  • Anbauflächen präparieren

    Vorbereiten der Anbaufläche und des Bodens zur Bepflanzung beispielsweise durch Düngen und Mulchen von Hand oder mit mechanischen Werkzeugen oder Maschinen; Vorbereiten von Saatgut und Pflanzen zur Aussaat und Pflanzung durch Sicherstellen ihrer Qualität. Säen und Pflanzen von Hand oder mit mechanischen Werkzeugen oder Maschinen gemäß den nationalen Rechtsvorschriften.

  • Programme für Boden- und Pflanzenverbesserung erstellen

    Erarbeiten von Programmen für Bodengesundheit und Pflanzenernährung sowie Beraten in Bezug auf deren Umsetzung.

  • Produktionsbetriebe leiten

    Organisieren und Anweisen des Personals, Planen von Produktionsstrategien und -programmen, einschließlich Vertrieb. Ausführung von Eingangsbestellungen, Verwaltung von Materialien, Ausrüstung und Beständen usw. Bewusstsein für die Bedürfnisse von Unternehmenskunden, entsprechende Anpassung von Plänen und Strategien. Schätzung der Ressourcen und Kontrolle des Unternehmensbudgets nach Grundsätzen der Betriebswirtschaft, Produktionsentwicklung und des Projektmanagements.

  • Getreideernte einlagern

    Einlagern und Konservieren von Getreide gemäß den Normen und Vorschriften, um seine Qualität zu gewährleisten. Sicherstellen, dass die Lagerräume den Hygienevorschriften entsprechen, die sich u. a. auf die Temperatur und die Klimatisierung von Speicheranlagen beziehen.

  • Für Pflanzengesundheit sorgen

    Steuern und Fördern der allgemeinen Pflanzengesundheit. Anwenden nachhaltiger Gartenpflegetechniken und Ergreifen von Maßnahmen zur integrierten Schädlingsbekämpfung in Gärten im Außen- und Innenbereich.

  • Bodenfruchtbarkeit sicherstellen

    Analyse des Bodens zur Bestimmung der für einen maximalen Ertrag erforderlichen Düngemittelart und -menge.

Mögliche Kenntnisse und Fähigkeiten

kunden und kundinnen über blumenarten beraten landwirtschaftliche erzeugnisse bewerben agronomische produktionsprinzipien geeignete verpackungen für lebensmittel auswählen agrotouristische dienstleistungen anbieten lebensmittelbetriebe konzipieren beim anlagenbetrieb assistieren agrarwissenschaft personal einstellen qualitätskontrolle bei der verpackung sicherstellen Ökologie ökologische landwirtschaft blumen verkaufen bei landschaftsbauprojekten assistieren zubereitung von speisen anleiten aufträge für landwirtschaftliche produkte annehmen management landwirtschaftlicher unternehmen blumengestecke herrichten arbeitsaufzeichnungen führen durch landwirtschaftliche betriebe führen bestellungen für blumenerzeugnisse aufgeben normen für die lebensmittelsicherheit empfehlungen für blumendünger geben hofläden betreiben lebensmittelgesetzgebung blumenarrangements herstellen grundsätze der lebensmittelsicherheit tätigkeiten im bereich des agrotourismus organisieren mit veterinärmedizinischen notfällen umgehen gartengeräte benutzen technische ausrüstung warten anbauflächen auf bepflanzung vorbereiten agrotourismus kaufverträge aushandeln landwirtschaftliches personal leiten tiere besamen kundenbeziehungsmanagement