Beruf Produktionsleiter im Bereich Pflanzenbau / Produktionsleiterin im Bereich Pflanzenbau

Produktionsleiter im Bereich Pflanzenbau planen die Produktion, leiten den Betrieb und beteiligen sich an den Prozessen in Pflanzenproduktionsanlagen.  

Möchten Sie wissen, welche Art von Karriere und welche Berufe am besten zu Ihnen passen? Absolvieren Sie unseren kostenlosen Holland-Code-Berufstest und finden Sie es heraus.

Produktionsleiter im Bereich Pflanzenbau/Produktionsleiterin im Bereich Pflanzenbau: Stellenausschreibungen

Finden Sie den Job Ihrer Träume auf talent.com, einem der weltweit größten Jobportale.

Stellenausschreibungen: talent.com

Persönlichkeitstyp

Wissen

  • Grundsätze des Pflanzenbaus

    Grundsätze für den Anbau von Kulturen, natürlicher Kreislauf, Naturpflege, Wachstumsbedingungen und Grundsätze der ökologischen und nachhaltigen Produktion. Qualitätskriterien von und Anforderungen an Saatgut, Zierpflanzen und Kulturpflanzen.

  • Methoden der Pflanzenernte

    Verschiedene Methoden, Zeitpunkte und Geräte zur Ernte unterschiedlicher Kulturpflanzen.

  • Bodenstruktur

    Vielfalt der Bodenbestandteile und Bodenarten in Bezug auf das Pflanzenwachstum.

  • Grundlagen der Bodenfruchtbarkeit

    Untersuchung von Pflanzen, Bodenstruktur sowie Klima- und Umweltfragen in der Agrarproduktion.

  • Ökologie

    Erforschung der Wechselwirkungen zwischen Organismen und deren Beziehung zur Umgebung.

  • Pflanzenarten

    Die Vielfalt der Pflanzen, Bäume und Sträucher und ihre besonderen Merkmale. 

  • Arten der Lagereinrichtungen

    Verschiedene Arten von Geräten und Einrichtungen, die zur Aufbewahrung von Informationen verwendet werden, und ihre Qualitätskriterien.

  • Agronomische Produktionsprinzipien

    Techniken, Methoden und Grundsätze der konventionellen agronomischen Produktion.

  • Technische Ausrüstung für den Pflanzenbau

    Methoden für den Service, die Wartung und die Anpassung der für den Pflanzenbau verwendeten technischen Ausrüstung, Maschinen und Installationen.

  • Gesundheitsschutz- und Sicherheitsvorschriften

    Notwendige Gesundheits-, Sicherheits-, Hygiene- und Umweltnormen und -rechtsvorschriften im jeweiligen Tätigkeitsbereich.

  • Bekämpfung von Pflanzenkrankheiten

    Arten und Merkmale von Krankheiten bei Pflanzen und Feldfrüchten. Verschiedene Kontrollmethoden, bei denen konventionelle oder biologische Methoden unter Berücksichtigung der Art der Pflanze oder der Feldfrucht, der Umwelt- und Klimabedingungen sowie der Gesundheitsschutz- und Sicherheitsvorschriften zum Einsatz kommen. Lagerung und Handhabung von Erzeugnissen.

  • Führungsprinzipien

    Merkmale und Werte, die als Orientierungshilfe für den Umgang einer Führungskraft mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und dem Unternehmen dienen und sie während ihrer gesamten Laufbahn leiten. Diese Führungsprinzipien sind auch ein wichtiges Instrument für die Selbstbewertung, um Stärken und Schwächen zu ermitteln und sich persönlich weiterzuentwickeln.

  • Umweltrecht in Land- und Forstwirtschaft

    Kenntnis der Rechtsvorschriften, Politiken und Grundsätze, die für die Land- und Forstwirtschaft relevant sind. Kenntnis der Auswirkungen der örtlichen landwirtschaftlichen Verfahren und Praktiken auf die Umwelt. Mittel zur Anpassung der Produktion an neue Umweltbestimmungen und -politiken.

  • Schädlingsbekämpfung für Pflanzen

    Arten und Merkmale von Schädlingen in Pflanzen und Kulturen. Verschiedene Schädlingsbekämpfungsmethoden, bei denen konventionelle oder biologische Methoden unter Berücksichtigung der Art der Pflanze oder Feldfrucht, der Umwelt- und Klimabedingungen sowie der Gesundheitsschutz- und Sicherheitsvorschriften angewandt werden. Lagerung und Handhabung von Erzeugnissen.

Fertigkeiten

  • Produktionsbetriebe leiten

    Organisieren und Anweisen des Personals, Planen von Produktionsstrategien und -programmen, einschließlich Vertrieb. Ausführung von Eingangsbestellungen, Verwaltung von Materialien, Ausrüstung und Beständen usw. Bewusstsein für die Bedürfnisse von Unternehmenskunden, entsprechende Anpassung von Plänen und Strategien. Schätzung der Ressourcen und Kontrolle des Unternehmensbudgets nach Grundsätzen der Betriebswirtschaft, Produktionsentwicklung und des Projektmanagements.

  • Getreideproduktion überwachen

    Überwachung und Analyse der gesamten Getreideproduktion, unter Berücksichtigung der Umweltvorschriften, um einen wirksamen Produktionsprozess zu gewährleisten.

  • Felder überwachen

    Überwachung von Streuobstwiesen, Feldern und Erzeugungsgebieten, um vorherzusehen, wann die Ernte vollständig gewachsen ist. Schätzen, wie hoch die Schäden sein können, die durch das Wetter verursacht werden.

  • Hygienemaßnahmen in landwirtschaftlichen Anlagen überwachen

    Sicherstellen, dass die Hygienemaßnahmen in landwirtschaftlichen Anlagen eingehalten werden, wobei die Vorschriften für spezifische Maßnahmenbereiche, z. B. Tiere, Pflanzen, lokale landwirtschaftliche Erzeugnisse usw., zu berücksichtigen sind.

  • Getreideernte einlagern

    Einlagern und Konservieren von Getreide gemäß den Normen und Vorschriften, um seine Qualität zu gewährleisten. Sicherstellen, dass die Lagerräume den Hygienevorschriften entsprechen, die sich u. a. auf die Temperatur und die Klimatisierung von Speicheranlagen beziehen.

  • Technische Ausrüstung warten

    Warten eines Bestands an landwirtschaftlichen Maschinen und Zubehör. Bestellen zusätzlicher Materialien nach Bedarf.

  • Bodenfruchtbarkeit sicherstellen

    Analyse des Bodens zur Bestimmung der für einen maximalen Ertrag erforderlichen Düngemittelart und -menge.

  • Produkte lagern

    Normen- und vorschriftsgerechte Lagerung von Produkten zur Gewährleistung der Qualität. Sicherstellen, dass die Hygienestandards in den Lagerstätten gewahrt sind, sowie Regelung von Temperatur, Heizung, Lüftung und Kühlung von Lagerstätten.

  • Krankheits- und Schädlingsbekämpfung durchführen

    Durchführen von Krankheits- und Schädlingsbekämpfung mit konventionellen oder biologischen Methoden unter Berücksichtigung des Klimas, der Pflanzenart sowie der Gesundheits-, Sicherheits- und Umweltschutzvorschriften. Lagern und Handhaben von Pestiziden gemäß den Empfehlungen und der Gesetzgebung.

  • Landwirtschaftliche Maschinen bedienen

    Bedienen motorisierter landwirtschaftlicher Geräte, einschließlich Traktoren, Ballenpressen, Pflanzenschutzgeräten, Pflügen und anderen Geräten zur Bodenbearbeitung, Mähern, Mähdreschern, Lastkraftwagen und Bewässerungsanlagen.

  • Landwirtschaftliches Personal leiten

    Einstellung und Leitung von Personal. Dazu gehören die Bestimmung des beruflichen Bedarfs der Organisation, die Festlegung der Kriterien und des Verfahrens der Einstellung. Entwicklung der Kompetenzen des Personals nach Maßgabe des derzeitigen und des künftigen Bedarfs des Unternehmens und der Personen. Gewährleistung der Gesundheit und Sicherheit des Personals, einschließlich der Umsetzung aller einschlägigen Sicherheits- und Gesundheitsschutzverfahren und regelmäßiger Folgemaßnahmen.

  • Lagereinrichtungen instand halten

    Reinigungsgeräte, die Heizung oder Klimatisierung von Lagereinrichtungen und die Temperatur der Räume instand halten oder deren Instandhaltung gewährleisten.

Mögliche Kenntnisse und Fähigkeiten

anbauflächen auf bepflanzung vorbereiten verträge verwalten anbauflächen präparieren landwirtschaftliche informationssysteme und datenbanken verwenden pflanzenvermehrung hofläden betreiben agrotourismus tätigkeiten im bereich des agrotourismus organisieren agrotouristische dienstleistungen anbieten die produktion optimieren pflanzen anbauen erntegeräte vorbereiten nahrungsniveau in der pflanzenerde aufrechterhalten ökologische landwirtschaft böden bewässern durch landwirtschaftliche betriebe führen prinzipien des projekt-managements für pflanzengesundheit sorgen landwirtschaftliche erzeugnisse bewerben bewässerungssysteme prinzipien der bewässerung agrarwissenschaft pflanzen züchten nutzpflanzen ernten tiere besamen

Source: Sisyphus ODB