Beruf Programmgestalter im Kulturbereich / Programmgestalterin im Kulturbereich

Programmgestalter im Kulturbereich sind für das künstlerische Programm an einem festen Veranstaltungsort (z. B. Theater, Kulturzentrum, Konzerthalle) oder während eines vorübergehenden Festivals zuständig. Sie verfolgen künstlerische Trends und aufstrebende Künstler. Sie halten Kontakt zu Veranstaltern und Agenten, um ein sinnvolles Programm zu gestalten und das künstlerische Schaffen zu fördern. All dies erfolgt innerhalb des künstlerischen und finanziellen Rahmens der Organisation, in der sie mitarbeiten.   

Möchten Sie wissen, welche Art von Karriere und welche Berufe am besten zu Ihnen passen? Absolvieren Sie unseren kostenlosen Holland-Code-Berufstest und finden Sie es heraus.

Programmgestalter im Kulturbereich/Programmgestalterin im Kulturbereich: Stellenausschreibungen

Finden Sie den Job Ihrer Träume auf talent.com, einem der weltweit größten Jobportale.

Stellenausschreibungen: talent.com

Persönlichkeitstyp

Wissen

  • Betriebswirtschaftliche Grundsätze

    Grundsätze für betriebswirtschaftliche Methoden, wie Strategieplanung, Methoden effizienter Produktion, Koordinierung von Menschen und Ressourcen.

Fertigkeiten

  • Künstlerische Mitarbeiter engagieren

    Finden und Engagieren geeigneter Mitarbeitern für bevorstehende künstlerische Veranstaltungen und Produktionen durch die Einstellung talentierter und kompetenter Mitarbeiter, um hochwertige künstlerische Projekte zu verwirklichen.

  • Programm eines Veranstaltungsorts managen

    Koordinierung des Terminplans und der Verfügbarkeit von Künstlern, die auf Tournee gehen, mit dem saisonalen Programm der Veranstaltungsorte; Einhaltung von Fristen.

  • In Bezug auf Trends auf dem Laufenden bleiben

    Beobachtung und Verfolgung neuer Trends und Entwicklungen in bestimmten Sektoren.

  • Künstlerische Programmpolitik ausarbeiten

    Formulierung von Ideen, möglichen Plänen und Konzepten für die mittel- und kurzfristige künstlerische Programmpolitik. Besondere Schwerpunktlegung auf das saisonale Programm, um zur Entwicklung einer kohärenten, hochwertigen und realistischen Politik durch die künstlerische Leitung beizutragen.

  • Künstlerische Produktionen koordinieren

    Beaufsichtigen der täglichen Koordinierung der Produktionsaufgaben, damit die Organisation den gewünschten künstlerischen und betrieblichen Richtlinien gerecht wird und die Produktionen der Öffentlichkeit in einem einheitlichen Erscheinungsbild (Corporate Identity) präsentiert werden.

  • Verhandlungen über künstlerische Produktionen führen

    Aushandlung der Bedingungen für künstlerische Produktionen mit den ausgewählten Unternehmen unter Berücksichtigung der Budgetvorgaben der Unternehmensführung.

  • Kompetent auf Englisch kommunizieren

    Kompetente Verwendung der englischen Sprache; R351 bezieht sich auf das Niveau C1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (CEFR).

  • Veranstaltungen promoten

    Wecken von Interesse an einer Veranstaltung mithilfe von Werbemaßnahmen, z. B. die Platzierung von Werbung oder Verteilung von Flyern.

  • Plan für künstlerische Produktionen aufstellen

    Aufstellen einer kompletten Saisonplanung. Erfüllung aller Anforderungen in Bezug auf Ressourcen, Haushalt und Personal, sowohl für die gesamte Saison als auch für jede einzelne Produktion. Einhaltung der durch das Unternehmen vorgegebenen Personalobergrenze.

  • Künstlerische Produktionen auswählen

    Suche nach künstlerischen Produktionen und Auswahl derjenigen, die in das Programm aufgenommen werden könnten. Kontaktaufnahme mit dem Ensemble oder dem Agenten.

  • Betriebliche Tätigkeiten koordinieren

    Synchronisierung von Tätigkeiten und Zuständigkeiten des operativen Personals, um sicherzustellen, dass die Ressourcen eines Unternehmens möglichst effizient zur Erreichung der festgelegten Ziele eingesetzt werden.

  • Projektfinanzierung überwachen

    Überwachen der einzelnen Produktionsbudgets und Beschaffen der erforderlichen Finanzmittel und Sponsoren, um zur Finanzoptimierung der Produktion beizutragen.

Mögliche Kenntnisse und Fähigkeiten

fremdsprachen sprechen kunsthistorische werte verkaufstätigkeiten beaufsichtigen kunstwerke in ihren kontext setzen mit musikbibliothekaren/musikbibliothekarinnen zusammenarbeiten ein künstlerisches netzwerk aufbauen verkaufsförderungsmaßnahmen festlegen musik studieren musikaufführungen planen musikalische gattungen kostenrahmen für künstlerische projekte entwickeln

Source: Sisyphus ODB