Beruf Programmmanager / Programmmanagerin

Programmmanager/Programmmanagerinnen koordinieren und beaufsichtigen mehrere Projekte gleichzeitig. Sie gewährleisten die Praktikabilität und Kompatibilität der Projekte, wobei sich sicherstellen, dass jedes der Projekte unter der Leitung von Projektmanagern/-managerinnen profitabel ist; und sich die Projekte gegenseitig begünstigen.

Möchten Sie wissen, welche Art von Karriere und welche Berufe am besten zu Ihnen passen? Absolvieren Sie unseren kostenlosen Holland-Code-Berufstest und finden Sie es heraus.

Persönlichkeitstyp

Wissen

  • Gesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen

    Die Handhabung oder Verwaltung von Geschäftsprozessen in verantwortlicher und ethischer Weise, wobei die wirtschaftliche Verantwortung gegenüber den Anteilinhabern ebenso wichtig ist wie die Verantwortung gegenüber ökologischen und sozialen Interessengruppen.

  • Projektleitung

    Verständnis der Projektleitung und der Aktivitäten, die diesen Bereich umfassen. Kenntnis der für die Projektleitung relevanten Variablen wie Zeit, Ressourcen, Anforderungen, Fristen und Reaktionen auf unerwartete Ereignisse.

Fertigkeiten

  • Kontakte zu Managern pflegen

    Pflege von Kontakten zu Leitern anderer Abteilungen, um einen effizienten Service und eine wirksame Kommunikation zu gewährleisten, d. h. zu Verkauf, Planung, Einkauf, Handel, Vertrieb und Technik.

  • Finanzmittel verwalten

    Das Budget planen, überwachen und darüber Bericht erstatten.

  • Prioritäten im täglichen Arbeitsablauf festlegen

    Festlegen der Prioritäten im täglichen Arbeitsablauf des Personals; effizientes Bewältigen der parallelen Erledigung mehrerer Aufgaben.

  • Ressourcenplanung durchführen

    Schätzung des voraussichtlichen Inputs in Bezug auf zeitliche, personelle und finanzielle Ressourcen, die für die Erreichung der Projektziele erforderlich sind.

  • Logistik leiten

    Schaffung eines logistischen Rahmens für den Transport von Waren zu den Kunden und für die Entgegennahme von Retouren, Ausführung und Einhaltung der logistischen Prozesse und Leitlinien.

  • Risikoanalyse durchführen

    Faktoren identifizieren und bewerten, die den Erfolg eines Projekts oder die Arbeitsweise der Einrichtung gefährden könnten. Verfahren einführen, um deren Auswirkungen zu unterbinden oder zu minimieren.

  • Lieferungen organisieren

    Überwachen und Kontrollieren des Lieferflusses, der den Erwerb, die Lagerung und die Beförderung der Rohstoffe in der erforderlichen Qualität sowie die Bestandsaufnahme umfasst. Steuern der Lieferkettenaktivitäten und Abstimmen des Angebots anhand der Nachfrage auf Produktions- und Kundenseite.

  • Tagesgeschäft im Informationsbereich beaufsichtigen

    Leitung des Tagesgeschäfts verschiedener Abteilungen. Koordinierung von Programm-/Projekttätigkeiten, um die Einhaltung von Kosten- und Zeitaufwand zu gewährleisten.

  • Verfügbarkeit von Geräten sicherstellen

    Sicherstellen, dass die erforderlichen Geräte vor Beginn der Verfahren bereitgestellt werden und einsatzbereit und verfügbar sind.

  • Projektinformationen verwalten

    Allen am Projekt beteiligten Parteien rechtzeitig korrekte und relevante Informationen übermitteln.

  • Mehrere Projekte leiten

    Überwachen und Leiten der Entwicklung mehrerer unabhängiger Projekte. Gewährleisten der Kohärenz und Bündelung von Kräften bei den Projekten, um Erfolg und Rentabilität insgesamt zu sichern.

  • Rechtliche Bestimmungen ermitteln

    Durchführen von Recherchen im Hinblick auf anwendbare rechtliche und normative Verfahren und Normen; Analyse und Festlegung der rechtlichen Anforderungen an das Unternehmen, an seine Politik und an seine Produkte.

  • Projektpläne beurteilen

    Beurteilung von Vorschlägen/Projektplänen und Bewertung von Fragen der Durchführbarkeit.

  • Anlagewartung sicherstellen

    Sicherstellen, dass die für den Betrieb erforderlichen Geräte regelmäßig auf Störungen überprüft, routinemäßige Wartungsaufgaben ausgeführt und bei Schäden oder Mängeln Reparaturen eingeplant und ausgeführt werden.

  • Berichte über Kosten-Nutzen-Analysen bereitstellen

    Erarbeiten, Verfassen und Weiterleiten von Berichten mit einer aufgeschlüsselten Kostenanalyse der Vorschläge und Haushaltspläne des Unternehmens. Vorabanalyse der finanziellen oder sozialen Kosten und des Nutzens eines Vorhabens oder einer Investition über einen bestimmten Zeitraum.

  • Projektmetriken verwalten

    Sammlung, Berichterstattung, Analyse und Erstellung von Schlüsselkennzahlen für ein Projekt, um dessen Erfolg zu messen.

  • Finanzielle Tragfähigkeit beurteilen

    Durchsicht und Analyse der Finanzinformationen und -anforderungen eines Projekts, z. B. Beurteilung des Haushalts, des erwarteten Umsatzes und der Risiken zur Ermittlung der Kosten und Nutzen des Projekts. Einschätzung, ob sich die Investition in den Vertrag oder das Projekt auszahlen wird und ob die Gewinnaussichten das finanzielle Risiko rechtfertigen.

  • Unternehmensstandards beachten

    Führung und Management gemäß dem Verhaltenskodex des Unternehmens.

  • Gesundheits- und Sicherheitsverfahren planen

    Einführung von Verfahren zur Erhaltung und Verbesserung von Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz.

  • Mitarbeiter führen

    Führen von Personal und unterstellten Mitarbeitern, die in einem Team oder einzeln arbeiten, um ihre Leistung und ihren Beitrag zu maximieren. Planung ihrer Arbeit und ihrer Tätigkeiten, Erteilen von Anweisungen, Motivieren und Anweisen der Mitarbeiter, damit die Unternehmensziele erreicht werden. Überwachen und Messen, wie ein Mitarbeiter seine Aufgaben wahrnimmt und wie gut diese Tätigkeiten ausgeführt werden. Ermittlung von verbesserungswürdigen Bereichen und Unterbreiten von Vorschlägen, wie dies erreicht werden kann. Leiten einer Gruppe von Menschen, um ihnen dabei zu helfen, Ziele zu erreichen und eine effektive Arbeitsbeziehung zwischen den Mitarbeitern aufrechtzuerhalten.

  • Größenvorteile in Projekten nutzen

    Prüfung der Gesamtheit der Projekte, die ein Unternehmen entwickelt, um größenbedingte Kostenvorteile zu erzielen, soweit dies erforderlich ist, um die Effizienz zu steigern, die Kosten zu senken und die Gesamtrentabilität zu fördern.

Mögliche Kenntnisse und Fähigkeiten

externe faktoren von unternehmen analysieren mitarbeitern und mitarbeiterinnen wirtschaftspläne vermitteln manager und managerinnen unterstützen wachstum des unternehmens anstreben beratung zur effizienzverbesserung leisten strategien für die erwirtschaftung von einnahmen entwickeln investitionsentscheidungen treffen jahresabschlüsse auslegen strategische geschäftsentscheidungen fällen interne faktoren von unternehmen analysieren rentabilität überwachen unternehmensführung umsetzen finanzbedarf im budget einplanen unternehmensteams auf der grundlage von kompetenzen bilden anstrengungen auf die geschäftsentwicklung ausrichten rentabilität bewerten die finanz- und ertragslage eines unternehmens analysieren leitlinien der unternehmenszentrale in betriebliche vorgänge vor ort einbinden finanzmittel kontrollieren